whatshotTopStory

Wann kommt der Kunstpfad für Wolfenbüttel ?

von Anke Donner


Foto: Anke Donner)

Artikel teilen per:

28.01.2015


Wolfenbüttel. Im August 2013 wurde im Ausschuss für Kultur, Tourismus und Städtepartnerschaften der Wolfenbütteler Kunstpfad auf den Weg gebracht. Dieser soll sich durch das Rathaus ziehen und Kunstwerke regionaler Künstler präsentieren. Doch wie sieht es nun, nach eineinhalb Jahren, aus?

Aufgrund mangelnder Ausstellungsflächen im Stadtgebiet werden einige der stadteigenen Kunstwerke im Rathaus ausgestellt. Diese seien aber ungeordnet und oftmals wenig sichtbar angebracht. So würden viele Kunstwerke den Besuchern vorenthalten. Laut Beschluss sollte vom Kunstverein im Jahr 2014 ein fachlich fundiertes Konzept zur Erstellung eines Kunstpfades im Rathaus entwickelt werden.

In selbigen Ausschuss wurde eine weitere Maßnahme angestoßen. Es soll eine Broschüre über die Kunstwerke im öffentlichen Raum entstehen. Anhand dieses Hefts können Besucher genau erlesen, wo welche Kunstwerke in Wolfenbüttel ausgestellt sind und erhalten Informationen zu den Exponaten.

Alexandra Hupp, Leiterin des Kulturbüros der Stadt Wolfenbüttel, erklärt auf Nachfrage von WolfenbüttelHeute.de: „Da Kunstwerke und Denkmale im öffentlichen Raum und der Kunstpfad mit Frau Dr. Vorderwülbecke entwickelt werden, müssen wir eins nach dem anderen abarbeiten. Der Zeitplan für die Kunstbroschüre sieht so aus, dass die Broschüre am 5. Mai in Druck gehen soll. Danach besprechen wir mit Frau Dr. Vorderwülbecke die Entwicklung des Kunstpfades.“


zur Startseite