Goslar

Waren aus Supermarkt gestohlen

Die Männer kamen aus Weißrussland.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

26.07.2020

Rhüden. Am gestrigen Samstag gegen 13 Uhr entnahm ein 42-jähriger Mann aus Weißrussland aus den Auslagen des REWE-Marktes in Rhüden Waren und verließ anschließend das Geschäft, ohne zuvor zu bezahlen. Von dem Mann wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung einbehalten. Eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt. Um 18.35 Uhr ereignete sich ein ähnlicher Fall am gleichen Ort, wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet.


Ein 44-jähriger Mann aus der Ukraine habe dort Lebensmittel entwendet und verließ ebenfalls das Geschäft ohne zuvor zu bezahlen. Bei den
anschließenden polizeilichen Maßnahmen sei zusätzlich noch ein sogenanntes Einhandmesser bei dem Beschuldigten aufgefunden worden, sodass er nun mit einer Anzeige wegen Diebstahl mit Waffen rechnen müsse. Auch hier sei eine Sicherheitsleistung durch die Staatsanwaltschaft angeordnet worden.


zur Startseite