Peine

Warnung vor Abflammen von Unkraut


Symbolbild Foto: Marc Angerstein
Symbolbild Foto: Marc Angerstein Foto: Marc Angerstein

Artikel teilen per:

13.05.2016


Vechelde/Ilsede. Gestern in den späten Nachmittags- beziehungsweise frühen Abendstunden wurden Polizei und Feuerwehr zu zwei Bränden gerufen, die durch das Abflammen Unkraut verursacht worden sind. In Vechelde, in der Kurt-Schumacher-Straße gerieten gegen 20:45 Uhr zwei Gartenbüsche in Brand. In Ilsede, Am Bürgerzentrum wurde eine Hecke das Opfer der Flammen, als das Unkraut verbrannt werden sollte. Glücklicherweise blieb es, wie die Polizei mitteilt, bei geringen Sachschaden.

Aus diesem Anlass heraus warnt die Polizei und auch die Feuerwehr eindringlich davor, bei der momentanen Trockenheit in der Nähe von Hecken oder Sträuchern Unkraut abzuflammen. Aber auch an anderer Stelle sollte man zur Zeit darauf verzichten, das Unkraut auf diese Art und Weise zu bekämpfen, da es sehr schnell zu einem Übergriff der Flammen auf andere brennbare Bereiche kommen kann.


zur Startseite