Braunschweig

Wintervortragsreihe der Reservisten


Foto: Siegfried Nickel

Artikel teilen per:

25.03.2016




Braunschweig. Am vergangenen Dienstag hatte die Kreisgruppe der Reservisten Braunschweig wieder zu ihrer Traditionellen Wintervortragsreihe in die Stadthalle Braunschweig eingeladen.

Der Kreisvorsitzende Hauptmann der Reserve Kröckel begrüßte 100 interessierte Zuhörer, darunter den Landtagsvizepräsidenten des Landes Niedersachsen, MdL Klaus – Peter Bachmann, den 1. Kreisrat des Landkreis Wolfenbüttel Martin Hortig und den ehemaligen Brigadegeneral a.D. Theo Winkelmann. General Langenegger begann seinen Vortrag mit einem Rückblick über die Einsätze der Bundeswehr allgemein, ehe er dann zu den heutigen 16 Missionen weltweit kam, von denen die Bundeswehr allein 7 Missionen unterstützt.

Anschließend kam er auf die 1.Panzerdivision zu sprechen, unter seinem Kommando stehen 18700 Soldatinnen und Soldaten.Von Eutin im Norden, bis Hammelburg im Süden,von Unna im Westen bis Torgelow im Osten,ist der Wehrbereich der Divison weit verzweigt. Er kam auch auf die Waffen und das schwere Gerät der Divison zu sprechen, er sagte, das dies im guten Zustand sei und er mit den Soldatinnen und Soldaten und dem Gerät sehr zufrieden sei und jederzeit in den Einsatz gehen würde. Er sprach auch über die binationale Zusammenarbeit mit den Niederlanden, Großbritanien, Polen und den östlichen Staaten wie Litauen,Estland und Lettland, bestes Beispiel das neu aufgestellte Panzerbataillon 414 in Bergen,wo Niederländische und Deutsche Panzermänner zusammen leben und Arbeiten.

Nach einer kurzen Diskussionsrunde und einer Ehrung verabschiedete Hauptmann d.R. Kröckel bis Oktober 2016 die Wintervortragsreihe.


zur Startseite