whatshotTopStory

Wohnhausbrand in Seesen: Feuerwehr rettet 67-Jährige

Die Schadenshöhe beträgt mehrere zehntausend Euro.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

26.05.2020

Seesen. Am Dienstag gegen 10:30 Uhr kam es in der Straße Am Schulplatz in Seesen zum Brand eines Wohngebäudes. Der Brand war aufgrund eines technischen Defektes im Schlafzimmer entstanden und setzte dort Mobiliar und Gebäudeteile in Brand. Die alleinige 67-jährige Hausbewohnerin wurde durch die Rettungskräfte zur Beobachtung ins Seesener Krankenhaus gebracht. Sie war in dem Gebäude eine Zeit lang dem Rauch ausgesetzt. Dies berichtet die Polizei.


Die Freiwillige Feuerwehr Seesen und der Rettungsdienst waren mit insgesamt 41 Kameradinnen und Kameraden im Einsatz. Die Schadenshöhe wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.


zur Startseite