Sie sind hier: Region >

Wolfsburg meldet 23 Neuinfektionen und zwei Todesfälle über die Feiertage



Wolfsburg

Wolfsburg meldet 23 Neuinfektionen und zwei Todesfälle über die Feiertage

Bei den Todesfällen handele es sich um eine 73-jährige Frau und einen 83-jährigen Mann.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Im Vergleich zum 23. Dezember gibt es am heutigen Montag 23 Neuinfektionen zu vermelden. Zudem gibt es zwei Todesfälle zu beklagen, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen, teilte die Stadt Wolfsburg am Montag mit.



Bei den Todesfällen handele es sich um eine 73-jährige Frau und einen 83-jährigen Mann, die beide im Klinikum verstorben sind. Beide Personen hätten nicht in einem Pflegeheim gelebt, teilte die Stadt mit.

Die Gesamtzahl der Infizierten beträgt damit: 1385, davon sind 1.206 genesen und 62 verstorben. Im Zeitraum der letzten sieben Tage (22. Dezember bis einschließlich heute, 28. Dezember) sind 60 Personen positiv getestet worden. Das entspricht nach den Berechnungsgrundlagen der Stadt Wolfsburg einem 7-Tage-Inzidenzwert von 48,2


zur Startseite