Sie sind hier: Region > Wolfsburg >

Corona-Ticker: So ist die Lage in der Region



Corona-Ticker: So ist die Lage in der Region

In diesem Ticker fassen wir die aktuelle Lage der Coronapandemie in Braunschweig, Gifhorn, Goslar, Helmstedt, Peine, Salzgitter, Wolfenbüttel und Wolfsburg zusammen.

regionalHeute.de berichtet im Live-Ticker über die aktuelle Corona-Lage in der Region.
regionalHeute.de berichtet im Live-Ticker über die aktuelle Corona-Lage in der Region. Foto: Marvin König

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Region. Corona bestimmt nach wie vor unseren Alltag. Die Pandemie zeigt sich von ihrer unberechenbaren Seite. Während einige Kommunen sinkende Inzidenzen und Lockerungen aufweisen, gehen anderorts die Zahlen in die Höhe. Von einer Normalität, wie wir sie vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie kannten, kann noch lange keine Rede sein.



In diesem Corona-Ticker fassen wir alle wichtigen Meldungen tagesaktuell zusammen und geben Ihnen einen Kurzüberblick auf die aktuelle Lage.

Die tagesaktuellen Inzidenzen aus unserer Region veröffentlichen wir montags bis freitags direkt auf der Startseite von regionalHeute.de und in den einzelnen Lokalausgaben.


23. September



18 Uhr
[link=Gifhorn. Seit dem 1. August 2021 gelten Lungenkrebs und Hüftgelenksarthrose als Berufskrankheit. Wenn sie durch Passivrauchen oder schweres Heben und Tragen am Arbeitsplatz verursacht werden, können die Krankheiten unter bestimmten Voraussetzungen anerkannt werden. Worauf Betroffene genau achten müssen, weiß der Sozialverband Deutschland (SoVD) in Gifhorn.



Nach Zustimmung des Bundesrats wurden Lungenkrebs und Hüftgelenksarthrose zum 1. August 2021 in die Liste der Berufskrankheiten aufgenommen. Unter bestimmten Voraussetzungen kann bei Betroffenen eine Berufskrankheit anerkannt werden. „Grundsätzlich muss eine Belastung durch Passivrauchen oder schweres Heben und Tragen am Arbeitsplatz als Ursache der Erkrankung festgestellt werden“, erklärt Christine Scholz aus dem Beratungszentrum in Gifhorn. Aber auch das Gewicht der zu bewegenden Lasten, die Häufigkeit der Belastung oder das private Rauchverhalten der Betroffenen entscheidet über eine Anerkennung.

Der SoVD in Gifhorn steht bei Fragen zum Thema gerne zur Verfügung und hilft bei der Antragstellung. Der Verband ist unter 05371 3685 oder per Mail unter info.gifhorn@sovd-nds.de erreichbar.]Der Landkreis Helmstedt hebt die 3G-Regeln in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens zum 25. September auf[/link]. Grund dafür ist, dass die Inzidenz nun fünf Tage in Folge unter 50 liegt.

12:13 Uhr
Die letzte Gelegenheit sich im Impfzentrum von Salzgitter ohne Termin impfen zu lassen.

11.09 Uhr:
Quarantäne oder Isolation: Ein feiner Unterschied bestimmt die Lohnfortzahlung.

10:55 Uhr:
Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt legt Zahlen zu Infektionen durch Reiserückkehrer vor.

07.04 Uhr:
Die Inzidenz geht weiter nach unten.

22. September



14.16 Uhr:
Die Lohnfortzahlung für Ungeimpfte soll gestrichen werden.

06.47 Uhr:
Die Inzidenz in der Region sinkt weiter.

21. September



15:05 Uhr:
Das Land Niedersachsen Maskenpflicht in den unteren Grundschuljahrgängen aufgehoben.

07.06 Uhr
Die Inzidenz in der Region geht weiter nach unten.

20. September


06. 52 Uhr:
Die Inzidenz in der Region geht weiter nach unten, liegt aber nach wie vor über dem Niedersachsenwert.

19. September



15:51 Uhr:
Der Niedersächsische Wissenschaftsminister Björn Thümler will den Fokus in der Forschung stärker als bisher auf Post- und Long-COVID richten.

08:45 Uhr:
Bei der durchschnittlichen Inzidenz in unserer Region gibt es zum Vortag keine Veränderung. Allerdings liegen jetzt wieder drei Landkreise unter dem 50er Wert.

18. September



12:17 Uhr:
Deutschlands Kassenärztechef Andreas Gassen hat die Aufhebung aller Corona-Beschränkungen zum 30. Oktober gefordert.

07:13 Uhr:
Die Inzidenz in unserer Region sinkt weiter. Dennoch liegt der Wert höher als der Bundes- und Landesschitt.

17. September



15:23 Uhr:
Corona-Warnstufe 1 jetzt auch in Braunschweig, viel soll sich nicht ändern.

15:04 Uhr:
RKI ändert Quarantäne-Empfehlung: So gehts in den Schulen und Kitas weiter

14:57 Uhr:
In Salzgitter gilt ab Sonntag offiziell Warnstufe 1 des Stufensystems des Landes. Praktisch hat dies kaum Auswirkungen.

10:40 Uhr:
Laut Entwurf zur neuen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen drohen Ungeimpften teure PCR-Tests, Einlassverweigerung und Berufsverbote.

09:47:
Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht hat die Maskenpflich bestätigt - ausdrücklichauch an Grundschulen.

07:08 Uhr:
Die Inzidenz in unserer Region ist weiter gesunken, liegt aber weiter deutlich über dem Landeswert.

16. September



13:26 Uhr:

Der Landkreis Goslar weitet seine Impfangebote für den September aus, er bietet auch eine Late-Night Aktion an.

06:45 Uhr:
Die Inzidenz in unserer Region ist am Donnerstag trotz fast 200 Neuinfektionen gesunken.

15. September



07:00 Uhr:
Die Inzidenz in unser Region ist am Mittwoch leicht gesunken. Dennoch liegt sie weit über Landes- und Bundesschnitt.

14. September



11.20 Uhr:
Die Landesregierung hat eine neue Corona-Verordnung angekündigt. Demnach soll bald 2G in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens möglich sein.

06:40 Uhr:
Die durchschnittliche Inzidenz in der Region ist etwas gesunken, liegt im bundesweiten Vergleich aber weiterhin relativ hoch.

13. September



12:45 Uhr:
An einer Kita, einer Schule und einer Gemeinschaftsunterkunft im Landkreis Gifhorn wurden neue Corona-Fälle registriert.

07:30 Uhr:
Die Inzidenz in unserer Region liegt deutlch über Bundes- und Landesschnitt.

11. September



11:44 Uhr:
Landkreis Helmstedt erlässt neue Verordnung: Ab Montag gilt "3G"

9. September



14:58 Uhr:
Es wurden drei neue Coronafälle an einer Kita und ein Fall an einer Schule im Landkreis Gifhorn registriert.

09.05 Uhr:
Die durchschnittliche Inzidenz in der Region ist weiter gestiegen. Heute werden 272 Neuinfektionen gemeldet.

8. September



15.53 Uhr:
Wer in Peine seine Erstimpfung bei einem mobilen Team erhalten hat, kann die Zweitimpfung im Impfzentrum vornehmen lassen.

14:58 Uhr:
Auch nach der Schließung der Impfzentren Ende September sollen die örtlichen Gesundheitsämter weiter impfen. Dafür sollen mobile Teams gebildet werden.

14:28 Uhr:
Der Peiner Krisenstab empfiehlt die Nutzung der Corona-Warn-App.

11:35 Uhr:
Das Gesundheitsamt des Landkreises Gifhorn hat an einer Kita in Wahrenholz eine Quarantänemaßnahme angeordnet.

10:42 Uhr:
Während andere schließen eröffnet in Wolfenbüttel ein nues Corona-Testzentrum mit Robotertechnik.

07:28 Uhr:
Der Bundestag hat der Änderung des Infektionsschutzgesetzes zugestimmt. Demnach soll die Aufnahme von Corona-Patienten in Krankenhäusern demnächst der zentrale Faktor bei der Bewertung der Infektionslage sein.

06:45 Uhr:
Deutlich über 200 Neuinfektionen werden für die Region am heutigen Mittwoch gemeldet. Die durchschnittliche Inzidenz steigt damit über Bundesschnitt.

7. September



17:40 Uhr:
Das Impfmobil tourt durch den Landkreis Goslar. Hier sind die Termine

11:28 Uhr:
An zwei Gifhorner Schulen sind Corona-Fälle aufgetreten.

06:50 Uhr:
Am heutigen Dienstag ist die durchschnittliche Inzidenz in unserer Region deutlich gesunken. Sie liegt aber immer noch über dem Landesschnitt.

6.September



21.50 Uhr:
Die Bundesregierung fördert CORAT Therapeutics als eines von sechs bundesweiten Forschungsvorhaben mit insgesamt 150 Millionen Euro

20.33 Uhr:
Heute haben die Gesundheitsminister eine eiheitliche Regelung zu Quaranäneanordnungen in Schulen und KItas getroffen.

16:57 Uhr:
Das Gesundheitsamt der Stadt Wolfsburg hat eine Quarantäne-Maßnahme in der Kindertagesstätte an den Teichen verhängt.

16.22 Uhr
Unter-Dreijährige können mit negativem Test auch mit Schnupfen in die Krippe. Das berichtet die Stadt Braunschweig am Montag.

15.30 Uhr:
Die Inzidenz der Region hat nun bald wieder die 100er-Marke erreicht.

4. September



11:50 Uhr:
Die hohe Inzidenz in Wolfsburg veranlasst die Stadt zu einer neuen Verfügung die Coronatests für Erzieher verpflichtend macht.

3. September



20:44 Uhr:
In der Stadt Braunschweig sind derzeit 40 Prozent der Neuinfektionen Reiserückkehrer. 20 Prozent waren bereits vollständig geimpft.

19:12 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn ist man noch nicht ganz so weit. Hier wurden in dieser Woche rund 160 Unterrichtsräume auf ihre Luftqualität hin geprüft.

15:54 Uhr:
Die Stadt Gifhorn hat alle Schulen und Kitas mit Luftfilteranlagen ausgestattet.

12.55 Uhr:
Der Landkreis Peine weist darauf hin, dass Erstimpfungen weiterhin auch bei zahlreichen niedergelassenen Ärzten möglich sind.

12.54 Uhr:
Die mobilen Impfteams sind wieder im Landkreis Helmstedt unterwegs.

09.58 Uhr:
Am nächsten Donnerstag wird in der Zeit von 11 bis 16 Uhr ein mobiles Team in Wendhausen am Rasthof für interessierte Bürger für Impfungen zur Verfügung stehen.

06.40Uhr:
Die Inzidenz in der Region steigt weiterhin an

2. September



18:44 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg beschafft kurzfristig Luftreiniger und CO2-Ampeln für Schulen und Kitas.

17:44 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg hat angeregt, die Bundesligaspiele des VfL und der Grizzlys nur noch unter der 2G-Regel stattfinden zu lassen. Der VfL setzt dies bereits um.

15:46 Uhr:
Auch die Stadt Braunschweig hat jetzt auf die anhaltend über 50 liegende Inzidenz reagiert. Ab Samstag gilt die 3G-Regel in vielen Bereichen.

14.35 Uhr

In Gifhorn gibt es nach der Impfung eine Bratwurst.

9:44 Uhr
Wie Trauern unter Corona-Bedingung? Das gilt jetzt in Wolfenbüttel.

07:01 Uhr:
Die Inzidenz der Region steigt weiterhin an.

1. September



18:54 Uhr:
Die FDP kritisiert, der niedersächsische Kultusminister habe den Schulstart verschlafen.

17:50 Uhr:
Das Gesundheitsamt der Stadt Wolfsburg hat eine Quarantäne-Maßnahme im Familienzentrum DRK Westhagen verhängt.

17:42 Uhr:
Die Stadt Salzgitter führt zum Schulstart Sonderimpfaktionen an mehrerern Schulen durch.

17:22 Uhr:
Im Impfzentrum der Stadt Braunschweig finden noch bis Montag Erstimpfungen mit BionTech statt. Danach gibt es nur noch Zweitimpfungen und Impfungen mit Johnson&Johnson.

16:42 Uhr:
Aufgrund einer dauerhaften Inzidenz über 50 hat der Landkreis Peine eine neue Allgemeinverfügung erlassen. Ab Donnerstag gilt vielerorts die 3G-Regel.

31. August



19:23 Uhr:
Das Gesundheitsamt der Stadt Wolfsburg hat eine Quarantäne-Maßnahme im Ev. Kinder-und Familienzentrum Martin Luther verhängt.

16.24 Uhr:
Bis Ende September stellen alle niedersächsischen Impfzentren den Betrieb ein. Doch die Ausstattung einiger Zentren wird für den Notfall eingelagert.

14.52 Uhr:
Die neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen ist noch keine Woche alt, da denkt man schon über die Nachfolgerin nach, die wahrscheinlich am 22. September in Kraft treten wird.

14.25 Uhr:
In Gifhorn treten ab Donnerstag schärfere Regeln in Kraft.

06.44 Uhr:
Laut RKI sind die Inzidenzen der Region wieder 100.

30. August:



17.04 Uhr

Sickte impft vor dem Edeka-Erst schoppen und dann impfen.

16.36 Uhr
Oberbürgermeister Klingebiel fordert die Abschaffung der 50er Grenze

15.49 Uhr
In Salzgitter gilt ab Mittwoch die 3G-Regelung.

06.45 Uhr:
Die Inzidenzwerte der Region steigen weiter an.

29. August


Die durchschnittliche Inzidenz in der Region liegt bei 65,32 und damit deutlich über em Landesschnitt von 58. Zwei Städte überschreiten erstmals seit Monaten wieder eine 7-Tage-Inzidenz von 100.

28. August



7:00 Uhr:
Die Inzidenz in Wolfsburg liegt jetzt fast bei 100. In den meisten anderen Städten und Kreisen steigt die Zahl der Neuinfektionen ebenfalls - außer in Wolfenbüttel.

27. August



18:53 Uhr:
Die Impfzentren in Wolfsburg schließen. Die Stadt Wolfsburg informiert über ie letzten mobilen Impfangebote und die letzten Möglichkeiten für Impfungen ohne Termin.

14.10 Uhr:
Einschulungen finden in Goslar unter Berücksichtigung der 3G-Regelung statt.

14.07 Uhr:
Das Impfzentrum in Goslar schließt ende September seine Tore.

12.13 Uhr:
Erstimpfungen mit BioNtech sind im Peiner Impfzentrum nur noch bis ende August möglich.

10.50 Uhr:
Das mobile Impfteam ist am 9. September auf dem Helmstedter Markt.

10.45 Uhr:
Die 3G-Regelung im Klinikum Braunschweig tritt am Montag in Kraft.

09:11 Uhr:
Drei Eishockey-Spieler der Grizzlys Wolfsburg haben sich mit Corona infiziert.

06:48 Uhr:
Die durchschnittliche Inzidenz in unserer Region ist weiter angestiegen und liegt jetzt bei 54,9.

26. August



14:52 Uhr:
Eine Studie aus Großbritannien belegt das Nachlassen der Wirkung von Impfungen mit BioNTech/Pfizer und AstraZeneca nach wenigen Monaten.

07:10 Uhr:
Mindestens 54 Prozent der Menschen in Wolfenbüttel haben bereits einen vollen Impfschutz.

07:00 Uhr:
Am Donnerstag meldet das RKI für die Region 148 Neuinfektionen. Die Inzidenz liegt weiter über dem Landesschnitt.

25. August



20 Uhr:
Der deutsche Bundestag hat die epidemische Lage von nationaler Tragweite um weitere drei Monate verlängert.

06:45 Uhr:
In der Region sind die Inzidenzwerte deutlich angestiegen. Insgesamt 143 nachgewiesene Neuinfektionen ergeben eine durchschnittliche Inzidenz von 46,3.

24. August



15:14 Uhr:
Das Gesundheitsamt der Stadt Salzgitter meldet einen Todesfall in Verbindung mit Covid-19. Damit erhöht sich die Zahl auf 80.

14:40 Uhr:
In Niedersachsen gilt ab dem morgigen Tag eine neue Corona-Verordnung. Sie schafft die 7-Tage-Inzidenz bei den Neuinfektionen als alleinigen Indikator, sowie private Kontaktbeschränkungen als Option ab und setzt nun deutlich mehr auf die 3G-Regel, die den Zutritt zu bestimmten Einrichtungen nur noch Geimpften, Getesteten und Genesenen vorbeheält.

14:30 Uhr:
Das Niedersächsische Kultusministerium hat am heutigen Dienstag mitgeteilt wie es an den Schulen nach den Sommerferien weitergehen soll.

11:14 Uhr:
Der Landkreis Peine verlängert die Erreichbarkeit des Corona-Bürgertelefons. Die Anfragen hätten in den letzten Tagen wieder deutlich zugenommen.

06:40 Uhr:
Die durchschnittliche Inzidenz in der Region ist weiter angestiegen. Bis auf den Landkreis Wolfenbüttel liegen mittlerweile alle Kommunen über der 35er Grenze.

23. August



10:08 Uhr:
Die 3G-Regel tritt in Niedersachsen erst am Mittwoch in Kraft, wenn sie durch das Land in einer neuen Corona-Verordnung umgesetzt wurde.

06:42 Uhr:
Die durchschnittliche Inzidenz in der Region steigt weiter an. Im Vergleich zu Land und Bund liegt sie aber niedriger.

22. August



08.25 Uhr:
Die Inzidenz in der Region wieder gestiegen: Salzgitter und Wolfsburg liegen über 50.

21. August



14.30 Uhr:
Braunschweig verzeichnet mehr Impfungen.

09.41 Uhr:
Die Inzidenz in der Region ist leicht gesunken.

20. August



15.28 Uhr:
Beim Spiel des FSV Schöningen ist auch das mobile Impf-Team anwesend. Wer möchte, kann sich an diesem Tag dort impfen lassen.

14.58 Uhr:
Der Impfbus ist nächste Woche wieder im Landkreis Wolfenbüttel unterwegs.

14.54 Uhr:
Ab Montag müssen in den Kindertagesstätten in Wolfsburg die Mitarbeiter zweimal in der Woche getestet werden.

13:47 Uhr:
In Braunschweig liegt die Inzidenz dreit Tage in Folge über 35. Daher gelten ab Sonntage verschärfte Kontaktbeschränkungen.

06:40 Uhr:
Die Inzidenz in unserer Region steigt im Durchschnitt weiter an und liegt jetzt über der 35er Grenze.

19. August



10.35 Uhr:
Trotz hoher Inzidenz verzichtet die Stadt Wolfsburg Gastronomie-Kontrollen.

06:45 Uhr:
In der Region wurden am heutigen Donnerstag 88 Neuinfektionen gemeldet. Die durchschnittliche Inzidenz steigt dadurch leicht an.

18. August



18 Uhr:
Der erste Entwurf der neuen Corona-Verordnung liegt vor. Mit ihr verabschiedet sich Niedersachsen vom Stufenplan - und teilweise von den Inzdenzen.

14:53 Uhr:
Im Impfzentrum in Wolfenbüttel können sich Kinder und Jugendliche auch ohne Termin impfen lassen. Das Angebot kann auch im "Impfbus" wahrgenommen werden.

13:30 Uhr:
In der Stadt Wolfsburg hat es seit April 70 sogenannte Impfdurchbrüche gegeben. Doch die Krankheit verlief in diesen Fällen meist harmlos.

06:50 Uhr:
Die durchschnittliche Inzidenz in unserer Region ist am Mittwoch minimal gestiegen. Vor allem in Braunschweig gibt es einige Neuinfektionen.

17. August:



17:10 Uhr:
Das Impfzentrum Peine schließt doch deutlich später als geplant. Grund dafür sei die erwartete Nachfrage durch Kinder und Jugendliche.

06.35 Uhr:
Die Inzidenz in der Region ist auf 31,9 gesunken.

16. August:



13.42 Uhr:
Die Ständige Impfkommission des RKI (STIKO) hat nun eine Impfempfehlung für Kinder ab 12 Jahren ausgesprochen.

06.57 Uhr:
Die 7-Tage-Inzidenz der Region steigt am heutigen Montag weiter an.

15. August



18:25 Uhr:
Der Landkreis Wolfenbüttel bietet in der kommenden Woche Impfaktionen vor Freibädern an. Doch ist das wirklich eine gute Idee oder gibt es auch Risiken?

07:05 Uhr:
Am heutigen Sonntag werden für unsere Region 99 Neuinfektionen gemeldet. Die durchschnittliche Inzidenz steigt dadurch deutlich an.

14. August



16:06 Uhr:
Das Niedersächsische Kultusministerium hat Pläne, nach den Ferien, Impfaktionen an Schulen durchzuführen. Die Lehrer haben Zweifel.

07:35 Uhr:
Die durchschnittliche Inzidenz in unserer Region steigt weiter an. Die meisten Neuinfektionen gibt es in Braunschweig und Wolfsburg.

13. August



17:48 Uhr:
Das mobile Impfteam des Landkreises Wolfenbüttel ist auch in der kommenden Woche unterwegs.

12:52 Uhr:
Der Impfbus der Stadt Salzgitter ist auch in der kommenden Woche in verschiedenen Ortsteilen unterwegs.

11:50 Uhr:
In Goslar gelten wegen der mehrtätigen Inzidenz über 10 ab dem kommenden Sonntag (15. August) wieder schärfere Corona-Regeln.

11:15 Uhr:
Im Landkreis Peine stammte fast die Hälfte der Neuinfektionen innerhalb von einer Woche von Reiserückkehrern. Das ergab eine Anfrage von regionalHeute.de.

10:12 Uhr:
Der Anteil der Reiserückkehrer am Infektionsgeschehen in Salzgitter ist derzeit gering. Auch das Gesundheitsamt sieht sich für die Kontaktverfolgung gut aufgestellt.

10:01 Uhr:
Der Landkreis Peine führt in der kommenden Woche wieder dezentrale Impfaktionen durch.

8:23 Uhr:
Die Inzidenz in der Region liegt am heutigen Freitag bei 26,3. Damit liegt die Region trotz des starken Infektionsgeschehen in Wolfsburg unter Landes- und Bundesschnitt.

12. August



17:08 Uhr:
In Salzgitter gelten dagegen ab morgen wieder lockere Kontaktbeschränkungen, da die Inzidenz gesunken ist.

13:45 Uhr:
Im Landkreis Helmstedt gelten seit heute verschärfte Kontaktbeschränkungen im privten Bereich.

07:33 Uhr:
Mit Ausnahme der Landkreise Goslar und Peine liegen am heutigen Donnerstag alle Städte und Kreise bei einer 7-Tage-Inzidenz über 20. Die durchschnittliche Inzidenz in unserer Region klettert auf 23,7.

11. August



19.59Uhr:
Ab morgen gelten im Landkreis Helmstedt die Schutzmaßnahmen der Niedersächsischen Corona-Verordnung, die bei 7-Tage-Inzidenzen von mehr als 10, aber nicht mehr als 35 greifen.

15:57 Uhr:
Der Landkreis Goslar kritisiert die durch die Niedersächsische Corona-Verordnung ständig nötig werdenden Rgeländerungen durch schwankende Inzidenzen.

15:30 Uhr:
Am Samstag will die Initiative für eine saubere Stadt "CleanUp Wolfsburg" zusammen mit der Wolfsburger Abfallwirtschaft und Straßenreinigung (WAS) in der Fußgängerzone zu den Folgen nachlässigen Umgangs mit Schutzmasken nach deren Gebrauch sensibilisieren.

11:35 Uhr:
Am 25. August soll es in Niedersachsen eine neue Corona-Verordnung geben. Ein Inzidenz-basierter Stufenplan wird darin nicht mehr vorkommen.

07:54 Uhr:
Die durchschnittliche Inzidenz in der Region ist am heutigen Mittwoch auf 22,2 gestiegen. Grund dafür sind vor allem 23 Neuinfektionen in der Stadt Wolfsburg.

10. August



16.40 Uhr:
Im Landkreis Helmstedt wird das mobile Impfteam auch weiter im Einsatz sein.

15.44 Uhr:
Wer eine Corona-Infektion überstanden hat, kann seine Immunität durch eine einmalige Impfung erhöhen.

07.28 Uhr:
Bei der heutigen Konferenz zwischen Bund und Ländern steht vieles auf dem Spiel. Es geht um den Umgang mit der vierten Welle und die Verhinderung eines weiteren Lockdowns vor dem Hintergrund der Delta-Variante. Die Inzidenz ist am heutigen Dienstag unter 20.

9. August



12:38 Uhr:
Zum Bundesligaauftakt am Samstag führen Stadt und VfL Wolfsburg eine Impfaktion am Stadion durch.

07:04 Uhr:
Die Inzidenz in der Region ist am heutigen Montag gestiegen und liegt jetzt bei 21,2.

6. August



21:04 Uhr:
In einer Wolfsburger Diskothek waren Besucher mit dem Coronavirus infiziert. Das Gesundheitsamt sucht nun Personen, die in der Nacht vom 30. auf den 31. Juli dort waren.

20:28 Uhr:
Das temporäre Impfzentrum in der City-Galerie in Wolfsburg ist heute an den Start gegangen.

14.49 Uhr:
Auch in der kommenden Woche ist das Impfmobil im Landkreis Goslar unterwegs.

11.11 Uhr:
Das Impfzentrum in Peine schließt am 3. September.

11.10 Uhr:
Ab Sonntag treten im Landkreis Goslar Lockerungen in Kraft.

09.22 Uhr:
Der Impfbus macht auch in der nächstren Woche Halt im Landkeis Wolfenbüttel.

06.38 Uhr:
Die Inzidenz in der Region geht weiter nach unten.

5. August



15:17 Uhr:
Das Impfzentrum Peine bietet in den kommenden beiden Wochen dezentrale Impfungen mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson in den kreisangehörigen Gemeinden an.

06.59 Uhr:
Die Inzidenz in der Region hält sich stabil.

4. August



16:52 Uhr:
Bei der Impfaktion am morgigen Donnerstag auf dem Goslarer Marktplatz werden auch Impfungen für Minderjährige angeboten.

9.37 Uhr:
Im Landkreis Peine können sich vollständig geimpfte Personen als Kontaktpersonen zu Covid-19-Positiven oder auch als Reiserückkehrer aus Hochinzidenzgebieten von der Quarantänepflicht befreien lassen.

07.10 Uhr:
Die Inzidenz in der Region ist weiter leicht gesunken.

3. August



21:37 Uhr:
Das Land Niedersachsen verkürzt das Intervall zwischen Erst- und Zweitimpfung für die mRNA-Impfstoffe ab dem 16. August zunächst auf vier und ab dem 30. August auf drei Wochen.

20:00 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg will weitere unkomplizierte Impfangebote schaffen und richtet ein temporäres Impfzentrum im Outlet-Center ein.

18:36 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn sind ab dem morgigen Mittwoch mobile Impfteams unterwegs und bieten Impfungen ohne vorherige Terminvergabe an.

16:40 Uhr:
Die Stadt Salzgitter hat derzeit bundesweit den höchsten Inzidenzwert. Ab Donnerstag werden die Kontaktbeschränkungen verschärft.

16:03 Uhr:
Einmal mehr ist eine Corona-Regel der Niedersächsischen Landesregierung vor Gericht gescheitert. Diskos, Clubs und Shisha-Bars müssen nicht schon ab einer Inzidenz von 10 geschlossen werden.

15:17 Uhr:
In Niedersachsen werden die Impfzentren Ende September geschlossen. Zudem sollen Corona-Tests ab Oktober nicht mehr umsonst sein.

08.25 Uhr:
Die Inzidenz in der Region hat sich etwas entspannt.

2. August



19:25 Uhr:
Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern haben sich darauf geeinigt, dass es im September mit den Auffrischimpfungen los gehen soll.

17:47 Uhr:
Das Impfmobil des Landkreises Goslar macht an diesem Donnerstag auf dem Marktplatz in Goslar Station.

09.16 Uhr:
Im Landkreis Helmstedt möchte man noch mehr Menschen zum Impfen bewegen.

07.39 Uhr:
Die Inzidenz in der Region bleibt weiter über dem Landesdurchschnitt.

1. August


Die Inzidenzen in der Region gehen weiter nach oben.Besonders in Salzgitter ist die Zahlen der Infektionen deutlich angestiegen.

30. Juli



16.36 Uhr:
Vor, während und nach dem Testspiel des VfL Wolfsburg gegen Atlético Madrid können sich alle Interessierten impfen lassen.

16.24 Uhr:
Landkreis Goslar setzt mobile Impfungen fort

16.15 Uhr:
Die Stadt Braunschweig richtet einen Appell an alle Bürger, sich impfen zu lassen.

15.37 Uhr:
Der Impfbus ist vom 2. bis 7. August in den Stadtteilen Lebenstedt, Salzgitter-Bad, Thiede und Gebhardshagen unterwegs.

11:44 Uhr:
Im Landkreis Wolfenbüttel werden die Regeln wieder gelockert. Der Inzidenzwert lag fünf Tage in Folge unter 10.

10:30 Uhr:
Am heutigen Freitag ist der durchschnittliche Inzidenzwert in unserer Region wieder leicht gesunken.

29. Juli



11:07 Uhr:
Die niedersächsischen Grünen kritisieren die aktuelle Änderung der Corona-Verordnung. Vor allem Jugendliche würden benachteiligt.

06:40 Uhr:
Der Impfbus des Landkreises Wolfenbüttel macht am morgigen Freitag in Dettum und Sickte Station.

06.30 Uhr:
Die Inzidenz in der Region ist am Donnerstag deutlich gestiegen. Dafür sind vor allem die Werte in Wolfsburg und Salzgitter verantwortlich.

28. Juli



17.43 Uhr:
In der kommenden Woche ist im Landkeis Wolfenbüttel wieder der Impfbus unterwegs.

15.22 Uhr:
Der Landkreis weist ausdrücklich daraufhin, dass die Daten hinterlassen werden müssen.

14:23 Uhr:
Aufgrund der neuen Corona-Verordnung müssen Diskos, Clubs und Shisha-Bars im Landkreis Goslar wieder schließen.

09:42 Uhr:
Der Landkreis Peine stellt klar, unter welchen Bedingungen derzeit Schützenfeste durchgeführt werden können.

08:10 Uhr:
Am Donnerstag ist das mobile Impfteam des Landkreises Wolfenbüttel vormittags in Schladen und nachmittags in Hornburg aktiv.

06:30 Uhr:
Der Inzidenzwert in der Region ist am heutigen Mittwoch erneut leicht gestiegen. Es wurden 40 Neuinfektionen registriert.

27. Juli



16.54 Uhr:
Testzentrum in der Helios Klinik Wittingen schließt zum 1. August.

14.33 Uhr:
Das Land Niedersachsen will eine Impfkampagne starten, um noch mehr Menschen zu einer Impfung zu bewegen.

14.09 Uhr:
Ab morgen gilt eine neue Corona-Verodnung des Landes. Die beinhaltet unter anderem, dass Diskos und Clubs wieder schließen müssen, wenn die Inzidenz über 10 liegt.

12:28 Uhr:
Das Gesundheitsamt der Stadt Wolfsburg hat eine Quarantäne-Maßnahme im Kinder- und Familienzentrum St. Joseph verhängt.

10:05 Uhr:
Die Helios Klinik in Helmstedt stellt an diesem Wochenende den Betrieb ihres Corona-Testzentrums ein.

7:05 Uhr:
Der Landkreis Helmstedt startet in dieser Woche eine neue Impfaktion mit mobilen Teams in den Städten und Gemeinden.

6:45 Uhr:
Der Inzidenzwert in der Region ist im Schnitt wieder leicht gestiegen. In Wolfsburg liegt der Wert über 35.

26. Juli



15:15 Uhr:
Auch der Landkreis Goslar hat jetzt seit mehreren Tagen einen Inzidenzwert über 10 und muss die Corona-Rfgeln wieder verschärfen.

07:00 Uhr:
Der durchschnittliche Inzidenzwert in der Region ist erneut minimal gesunken. Er liegt aber weiter über Landes- und Bundesschnitt.

25.Juli


06.29 Uhr:
Die Inzidenz in der Region ist etwas zurückgegangen.

24. Juli


09.46 Uhr:
In den Städten und Kreisen der Region geht die Inzidenz weiter nach oben.

23. Juli



14.24 Uhr:
450 Mitarbeiter der städtischen Konzerne haben sich impfen lassen.

13.55 Uhr:
Der Impfbus der Stadt Salzgitter ist auch weiterhin im Einsatz.

12.15 Uhr:
Eine Corona-Studie der der Fraunhofer-Gesellschaft zeigt, dass Fahrgäste und Fahrpersonal im ÖPNV sicher unterwegs sind.

11.45 Uhr:
Besucher der Asklepios Kliniken können sich jetzt auch digital anmelden.

11.10 Uhr:
In der Samtgemeinde Oderwald werden Sonderimpfaktionen angeboten.

10.54 Uhr:
In der kommenden Woche findet in Wolfsburg eine weitere Impfaktion statt.

10.05 Uhr:
Das Impfzentrum Peine bietet am kommenden Mittwoch und Donnerstag ein sogenanntes „After-Work-Impfen“ an.

09.55 Uhr:
Ab heute gelten verschärfte Schutzmaßnahmen auf dem Volksfest Goslar, da die Inzidenz über 10 liegt.

08.51 Uhr:
In einer Gemeinschaftspraxis in Gifhorn sollen nicht oder falsch durchgeführte Impfungen gegen Corona und Masern in die Impfpässe eingetragen worden sein. Nun ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft.

08.16 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn können sich Interessierte ab dem kommenden Mittwoch ohne Termin impfen lassen.

07.15 Uhr:
Auch am heutigen Freitag gehen die Inzidenzen der Region weiter nach oben. Alle Städte und Kreis sind nun im zweistelligen Bereich.

22. Juli



17:08 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn führt am Samstag einen weiteren Impftag für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren durch.

16:26 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn führt an diesem Samstag einen weiteren Impftag ohne Termine mit dem Wirkstoff von Johnson & Johnson durch.

15:41 Uhr:
Bereits seit dem 11. Juli liegt der Inzidenzwert in der Stadt Salzgitter über 10. Nun muss man reagieren. Ab Samstag gelten strengere Regeln.

14.51 Uhr:
Auch im Landkreis Goslar dohen schärfere Maßnahmen.

13.35 Uhr:
Auch im Landkreis Wolfenbüttel gelten ab morgen strengere Regeln.

07.08 Uhr:
Auch am heutigen Donnerstag steigen die Inzidenzen weiter an.

21. Juli



20:18 Uhr:
Der Landkreis Goslar wird in der kommenden Woche mit einem Impfmobil in die Fläche ausschwärmen. Vor Ort soll allen, die Interesse haben, ganz unbürokratisch und ohne vorherige Terminvereinbarung ein Impfangebot gemacht werden.

19:23 Uhr:
Im Braunschweiger Impfzentrum sind ab sofort und bis auf weiteres Impfungen auch ohne Termin möglich.

18:15 Uhr:
Das Impfzentrum der Stadt Wolfsburg führt am Samstag einen Aktionstag mit sechs mobilen Teams in verschiedenen Stadtteilen durch.

17:14 Uhr:
Das Gesundheitsamt der Stadt Wolfsburg hat eine Quarantäne-Maßnahme im Kinder- und Familienzentrum Paulus verhängt.

16:56 Uhr:
Im Landkreis Peine gelten ab Donnerstag wieder strengere Regeln. Der Inzidenzwert lag vier Tage lang in Folge über 10.

08.15 Uhr:
Die Inzidenz geht weiter nach oben

20. Juli:



17:51 Uhr:
Das Gesundheitsamt der Stadt Wolfsburg hat eine Quarantäne-Maßnahme an der Kindertagesstätte Sandkamp verhängt.

17:19 Uhr:
Die Evangelische Stiftung Neuerkerode macht am Donnerstag zwischen 9 und 13 Uhr in der Theodor-Fliedner-Kirche auf dem Gelände des Krankenhauses Marienstift in Braunschweig ein Impfangebot.

15.01 Uhr:
Das Land will die Impfkampagne für unter 18-Jährige fortsetzen.

14.18 Uhr:
Wie es in einem Pressegespräch mit der Niedersächsischen Landesregierung heißt, soll es vorerst keine Aufweichung der Inzidenz-Grenzen geben.

13.30 Uhr:
Der Landkreis Helmstedt bietet Impftermine für Schüler an.

10.51 Uhr:
In der Region sind die Inzidenzen fast überall im zweistelligen Bereich.

8.30 Uhr:
Auch in Helmstedt tritt morgen Stufe 1 in Kraft, da die Inzidenz weiter über 10 liegt.

19. Juli



17.12 Uhr:
Auch in Braunschweig treten morgen strengere Regeln in Kraft, weil die Inzidenz über 10 liegt.

16.55 Uhr:
In Salzgitter war der Impfbus unterwegs. Sehr erfolgreich, wie die Stadt Salzgitter berichtet.

16.05 Uhr:
Wie die Stadt Braunschweig mitteilt, ist nun auch eine Kreuzimpfungen gegen SARS-CoV-2 möglich. Wer die Erstimpfung beim Arzt bekommen hat, kann die Zweitimpfung nun im Impfzentrum bekommen.

Kreuzimpfungen gegen SARS-CoV-2

15.41 Uhr:


Im Landkreis Gifhorn wird in der kommenden Woche ein zusätzlicher Impftag angeboten.

15.31 Uhr:
Ab dem morgigen Dienstag tritt im Landkreis Gifhorn eine neue Allgemeinverfügung in Kraft. Grund dafür ist eine Inzidenz von über 10.

07:10 Uhr
Im Vergleich zum Montag der Vorwoche sind die Werte abermals angestiegen. Die 7-Tage-Inzidenz kennt derzeit nur einen Weg: nach oben.

18. Juli



08:00 Uhr
Die FDP kritisiert, dass die Landesregierung am Inzidenzwert als entscheidendem Kriterium für das Stufensystem festhält.

17. Juli



17:29 Uhr:
In Braunschweig haben sich drei Altenpfleger trotz vollständiger Impfung mit dem Coronavirus infiziert.

16. Juli



07:07 Uhr
Die Corona-Infektionen in der Region steigen weiter an. Auch Braunschweig und Gifhorn sind bei der 7-Tage-Inzidenz jetzt zweistellig.

06:00 Uhr:
Am heutigen Freitag tritt eine neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen in Kraft.

15. Juli



14:12 Uhr:
Die Stadt Salzgitter setzt ab Montag einen mobilen Impfbus ein.

12:12 Uhr:
Der Landkreis Wolfenbüttel hat die wichtigsten Regeln für Reiserückkehrer zusammengefasst.

11:52 Uhr:
Das Impfzentrum des Landkreises Wolfenbüttel wird definitiv im September geschlossen.

08:33 Uhr:
Das Impfzentrum Peine bietet nächste Woche 1.000 Termine mit Moderna an.

07:22 Uhr:
Die 7-Tage-Inzidenz in der Region steigt weiter an und ist wieder fast zweistellig. In Salzgitter dürften Verschärfungen anstehen.

06:00 Uhr:
In Niedersachsen geht man von mehr als 25.000 Menschen aus, die an Long Covid leiden.

14. Juli



12:20 Uhr:
Die Stadt Braunschweig stellt ein Stipendienprogramm zur Wiederbelebung der Kulturlandschaft auf.

12:17 Uhr
Eine Umfrage unter den Lesern von regionalHeute.de hat ergeben, dass die meisten Geimpften nach einer Corona-Impfung nur leichte Nebenwirkungen verspürten.

12:05 Uhr:
Das Impfzentrum Salzgitter bietet in den kommenden Tagen und Wochen drei Sonderaktionen an, um den Menschen weitere, unbürokratische Impfangebote zu machen.

11:40 Uhr:
Der Landkreis Wolfenbüttel hat ein Förderprogramm für Vereine in Höhe von 200.000 Euro aufgelegt.

07:12 Uhr:
Das Impfzentrum des Landkreises Helmstedt bietet am Wochenende mehrere Sonderaktionen an.

07:01 Uhr:
Die 7-Tage-Inzidenz ist immer noch höher als in der Vorwoche. In der Region gibt es am heutigen Mittwoch insgesamt 18 Neuinfektionenzu vermelden.

13. Juli



15:28 Uhr:
Das Land Niedersachsen will vorerst am Inzidenzwert als entscheidendes Kriterium für den Stufenplan festhalten.

14:45 Uhr:
Der Landkreis Peine beteiligt sich an dieser Aktion. Termine können über die Hotline des Landes gebucht werden.

14:30 Uhr:
Am Sonntag findet eine landesweite Sonderimpfaktion für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren statt.

7:54 Uhr:
Die Stadt Wolfenbüttel hat ihre Hygieneregeln für Beerdigungen und Trauerfeiern angepasst.

7:13 Uhr:
Die 7-Tage-Inzidenz in der Region klettert weiter die Leiter hinauf. Vor allem Salzgitter und Wolfsburg schnellen nach oben.

12. Juli



17:04 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg hat entsprechend dem Stufenplan des Landes eine neue Allgemeinverfügung erlssen, bei der nicht mehr die aktuellen Lockerungen in Stufe 0 – geringes Infektionsgeschehen – gelten, sondern mit Stufe 1 wieder strengere Reglungen eingeführt werden.

16:15 Uhr:
Am 23. Juli bietet das Impfzentrum des Landkreises Goslar eine freie Impfaktion an. Alle Interessierten, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, können sich ohne vorherige Terminvereinbarung mit dem Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson impfen lassen.

13:55 Uhr:
Ab dem morgigen Dienstag sind kurzfristige Impfungen im Impfzentrum des Landkreises Wolfenbüttel möglich.

13:41 Uhr:
Das in Braunschweig entwickelte Corona-Medikament COR-101 hemmt auch die sich schnell ausbreitenden “indischen“ Varianten von SARS-CoV-2 inklusive der Delta-Variante.

09:38 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn gibt es drei weitere Corona-Todesfälle.

07:19 Uhr:
Die 7-Tage-Inzidenz in unserer Region liegt am heutigen Montag bei 7,4 und damit 3,3 höher als noch vor einer Woche.

9. Juli



18:02 Uhr:
Mobile Impf-Einheiten des Impfzentrums Braunschweig werden ab kommender Woche Personen direkt vor Ort gegen SARS-CoV-2 impfen.

17:16 Uhr:
Das Impfzentrum in Goslar hat noch freien Impfstoff von Moderna für 400 Erstimpfungen zu vergeben.

16:40 Uhr:
Am 15. Juli bietet das Impfzentrum Gifhorn Impfungen mit dem Vakzin von Johnson & Johnson ohne Termin an.

15:58 Uhr:
In Salzgitter sind sowohl die Grundschule als auch die Hauptschule in Thiede von Corona-Fällen betroffen.

15:48 Uhr:
Aus dem aktuellen Covid-19-Statusbericht der Stadt Braunschweig geht hervor, dass sich in der vergangenen Woche sieben Schülerinnen und Schüler sowie ein Kita-Kind mit Corona infiziert haben.

13:53 Uhr:
Am Goslarer Ratsgymnasium gibt es zwei Corona-Fälle mit der gefährlichen Delta-Variante. Allgemein warnt der Landkreis vor dem Risiko durch Reiserückkehrer.

12:07 Uhr:
Der Landkreis Peine informiert darüber, was Reiserückkehrer (nicht nur aus Peine) jetzt wissen sollten.

9:30 Uhr:
Das Impfzentrum in Peine bietet kommenden Freitag einen Impftag mit Johnson & Johnson an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

7:09 Uhr:
Das Infektionsgeschehen in der Region ist höher als vor einer Woche. Die 7-Tage-Inzidenz liegt weiterhin leicht über dem Landesdurchschnitt.

8. Juli



17:22 Uhr:
Die Klasse 1a der Grundschule Wendschott in Wolfsburg bleibt bis einschließlich 19. Juli in Quarantäne.

16:40 Uhr:
Im Braunschweiger Impfzentrum sind weiterhin keine Kreuzimpfungen möglich.

15:38 Uhr:
Der Landkreis Peine betont, dass im Impfzentrum des Landkreises Impfungen von Kindern und Jugendlichen im Alter von 12 und 17 Jahren möglich sind.

14:24 Uhr:
Das Landesamt für Statistik Niedersachsen berichtet in der aktuellen Todesursachenstatistik auch über die Anzahl der Niedersachsen, die 2020 an und mit Corona gestorben sind.

12:39 Uhr:
Für die schnelle und effiziente Bereitstellung ihres Corona-Medikaments hat die CORAT Therapeutics GmbH eine Partnerschaft mit dem Markenarzneimittelhersteller Dermapharm geschlossen.

07:15 Uhr:
Insgesamt 20 Neuinfektionen gibt es am heutigen Donnerstag in der Region zu vermelden.

7. Juli



15:58 Uhr:
Der Landkreis Helmstedt weist daraufhin, dass für den Impftag am Samstag noch Plätze frei sind.

7:59 Uhr:
Fünf Städte und Kreise melden am heutigen Mittwoch Neuinfektionen. Das Auf und Ab der Zahlen geht weiter.

6. Juli



17:45 Uhr:
An einer Gesamtschule in Wolfsburg müssen drei Kurse des 12. Jahrgangs in Quarantäne.

17:40 Uhr:
Die Stadt Braunschweig kann derzeit gar keine Kreuzimpfungen anbieten. Dafür kann man im Impfzentrum eine Einmal-Impfung ohne Termin bekommen.

16:41 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn hat für die laufende Woche nicht genug mRNA-Impfstoff, um alle Kreuzimpfungen durchzuführen.

14:16 Uhr:
Der Landkreis Helmstedt bietet ein Impfangebot für Wahlhelfer der beiden Wahlen im September an.

11:23 Uhr:
Eine Firma aus Wolfenbüttel will mit einem neuen, digitalen Testverfahren die Anzahl der falschen Corona-Testergebnisse verringern.

07:11 Uhr:
Die 7-Tage-Inzidenz in der Region lässt keinen klaren Trend erkennen. Es ist Auf und Ab der Zahlen.

5. Juli



15:33 Uhr:
An der Wilhelm-Bracke-Gesamtschule in Braunschweig sind derzeit 57 Schülerinnen und Schüler in Quarantäne. Fünf Kinder haben sich mit dem Coronavirus infiziert.

07:18 Uhr:
Die neue Woche startet mit einem sehr leichten Anstieg des Infektionsgeschehens im Vergleich zum Montag der Vorwoche.

2. Juli



17:12 Uhr:
Auch der Landkreis Gifhorn kann derzeit noch keine Kreuzimpfungen anbieten.

15:50 Uhr:
Obwohl die Inzidenz in Wolfsburg an drei Tagen in Folge höher als 10 ist, wird es keine schärfere Regeln geben.

14:57 Uhr:
Auch der Landkreis Goslar hat Probleme, die neue Empfehlung der Stiko umzusetzen.

10:32 Uhr:
Die Ständige Impfkommission empfiehlt bei Personen, die mit AstraZeneca erstgeimpft wurden, die Zweitimpfung mit einem mRNA-Impftstoff. Im Landkreis Peine ist dies derzeit mangels Impfstoff aber nicht möglich.

07:55 Uhr:
Seit längerem liegt der durchschnittliche Inzidenzwert in unserer Region am heutigen Freitag unter dem Landesschnitt.

1. Juli



12:03 Uhr:
Der Landkreis Helmstedt kann einen zusätzlichen Impftag am 10. Juli anbieten, da ihm zusätzlichen Dosen von AstraZeneca zugewiesen wurden.

07:00 Uhr:
Der durchschnittliche Inzidenzwert in unserer Region ist am Donnerstag leicht gesunken.

30. Juni



16:43 Uhr:
Neben dem Städtischen Klinikum erweitern in Braunschweig auch das Marienstift und das HEH ihre Besuchsmöglichkeiten ab morgen.

13.03 Uhr:
Im Impfzentrum Braunschweig ist eine Impfung mit AstraZeneca nun auch ohne Termin möglich.

11:57 Uhr:
Das Städtische Klinikum Braunschweig hat sein Besuchsverbot gelockert.

11:16 Uhr:
Einige Ärzte in der Region haben offenbar versucht, sich die Corona-Impfung vom Patienten bezahlen zu lassen. Der SoVD sieht hierfür keine rechtliche Grundlage.

7.35 Uhr:
Die Inzidenz in der Region ist wieder leicht gestiegen.

29. Juni



14.48 Uhr:
In Goslar sind kurzfristige Termine mit für eine Impfung mit AstraZeneca ab Freitag verfügbar.

14.37 Uhr:
Laut Gesundheitsministerin Behrens sollen ab Juli neue Impfstofflieferungen dafür sorgen, dass die Impfkampagne nochmals an Fahrt gewinnt.

7.53 Uhr:
Die Inzidenz in der Region ist weiter gesunken.

28. Juni



7.15 Uhr:
Die Inzidenz in der Region liegt bei 3,9. Am heutigen Montag gibt es nur eine Neuinfektion in Wolfsburg zu vermelden. Dennoch liegt der Wert über dem Landesdurchschnitt (3,1). Goslar ist mit einer Inzidenz von 0,0 noch immer "coronafrei"

26. Juni



10:52 Uhr:
Die Inzidenz in der Region ist weiter gestiegen. Wolfsburg steigt auf 8,0.

25. Juni



7:19 Uhr:
Am heutigen Freitag ist die Inzidenz in der Region über den landesweiten Durchschnitt gestiegen.

24. Juni



16.26 Uhr:
Das Testzentrum des MTV Wolfenbüttel wird Freitag geschossen.

12:40 Uhr: Laut einer Asklepios-Studie starben 19 Prozent der hospitalisierten Patienten mit COVID-19. Zwölf Prozent erkrankten immerhin so schwer, dass sie beatmet werden mussten.

7.20 Uhr:
Die Inzidenz der Region liegt bei 2,8. Goslar ist noch immer "coronafrei".

23. Juni



12:47 Uhr:
Das Impfzentrum Wolfenbüttel vergibt kurzfristige Termine mit AstraZeneca.

7:23 Uhr:
Aufgrund von zwölf Neuinfektionen in der Region ist auch die Inzidenz wieder leicht angestiegen.

22. Juni



18.24 Uhr:
Ab dem morgigen Mittwoch treten im Städtischen Klinikum weitere Lockerungen für Besucher in Kraft.

15.45 Uhr:
In Wolfsburg stehen ab der kommenden Woche zusätzlich 660 Impfdosen zur Verfügung.

15.40 Uhr:
Kultusminister Grant Hendrik Tonne stellte am heutigen Dienstag die Pläne für das kommende Schuljahr vor.

14:49 Uhr:
Das Impfzentrum bietet ab sofort Imfungen mit AstraZeneca für Personen ab 18 an.

10:48 Uhr:
Das Testzentrum in den Peiner Festsälen schließt zum 30. Juni.

9:20 Uhr:
Das Braunschweiger Corona-Medikament erkennt ersten Studien zufolge auch die als gefährlich eingestufte Delta Variante des Virus.

7:20 Uhr:
Die Inzidenz in der Region bleibt weiter stabil. In Peine gibt es[link=https://regionalheute.de/zwei-neuinfektionen-in-peine-inzidenz-der-region-bleibt-stabil-braunschweig-gifhorn-goslar-harz-helmstedt-peine-salzgitter-wolfenbuettel-wolfsburg-1624339219/] zwei Neuinfektionen.
[/link]

21. Juni



13:13 Uhr:
Die Stadt Salzgitter hat einen weiteren Corona-Todesfall zu verzeichnen.

7:22 Uhr:
Die Inzidenz in der Region ist weiter gesunken. Goslar ist vorerst "coroanafrei".

18. Juni



13:01 Uhr:
Ab Montag haben die Menschen, die sich im Impfzentrum Helmstedt impfen lassen, die Möglichkeit, am Check-Out ein entsprechendes Impfzertifikat zum digitalen Impfpass entgegenzunehmen.

10:56 Uhr:
Ab sofort gilt an den niedersächsischen Schulen auf dem Außengelände einschließlich Pausenhöfen keine Maskenpflicht mehr.

7 Uhr:
Die Inzidenz der Region ist auf 2,6 gesunken.

17. Juni



7:41 Uhr:
Die Inzidenz der Region liegt weiterhin bei 3,0. Der Landkreis Helmstedt hat jedoch einen neuen Coronafall zu verzeichen.

16. Juni



10:31 Uhr:
Die Inzidennz in der Region liegt am heutigen Mittwoch deutlich unter dem Landesurchschnitt.

15. Juni



14:05 Uhr:
Die Luca-App Schlüsselanhänger in der Kreisverwaltung Helmstedt sind bereits vergriffen.

7:13 Uhr:
Die Inzidenz in der Region ist im Vergleich zum Vortag abermals leicht gesunken.

14. Juni



Das Land Niedersachsen stellt Lockerungen für Regionen mit einer Inzidenz unter 10 in Aussicht. So könnten sich unter anderem bald bis zu 50 Personen draußen und bis zu 25 Personen im Innenbereich treffen.

16:33 Uhr:
Der Gifhorner Amtsarzt Josef Kraft geht von einem Wiederanstieg der Fallzahlen in der zweiten Jahreshälfte aus.

7:24 Uhr:
Die Inzidenz in unserer Region ist weiter gesunken. Sie liegt bei 6,0.


11. Juni



18:02 Uhr:
Eine angekündigte Änderung der bundesweiten Testverordnung sieht vor, die Vergütung für Testzentren um bis zu 46 Prozent zu kürzen – das wäre das Aus für die viele Testzentren.

15:14 Uhr:
Die nächsten Impfstofflieferungen in Braunschweig für Erstimpfungen sind für Ende Juni angekündigt.

15:03 Uhr:
In Braunschweig wurde erstmals die indische Corona-Mutation nachgewiesen. Drei Personen sind betroffen.

15:02 Uhr:
Die Stadt Braunschweig stellt weitere Flächen für Open-Air-Veranstaltungen zur Verfügung.

14:58 Uhr:
Die Schlüsselanhänger der Luca-App, die eine einfach Kontacknachverfolgung sicherstellen soll, können jetzt ain der Touristinformation in Braunschweig abgeholt werden.

12:09 Uhr:
Die Stadt Braunschweig hat einmalig einen Corona-Bildungsfonds in Höhe von 100.000 Euro eingerichtet.

10:59 Uhr:
Die Landesregierung schweigt sich über Lockerungen bei einer Inzidenz von unter 10 aus. Man weist stattdessen auf die Gefahren der indischen Delta-Variante hin, die jüngst an einem größeren Ausbruch an einer Schule in Hildesheim beteiligt war.

10:10 Uhr:
Die ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt eine Impfung für Kinder und Jugendliche nur unter bestimmten Voraussetzungen. Dazu zählen Vorerkrankungen.

08:22 Uhr:
Die Entscheidung zum Umgang mit Großveranstaltungen wurde bei der Ministerpräsidentenkonferenz am gestrigen Donnerstag vertagt. Der Festivalsommer ist in der Region trotzdem noch nicht gelaufen.

7:17 Uhr:
Am heutigen Freitag liegt der 7-Tage-Inzidenzwert in unserer Region erstmals seit langer Zeit wieder im einstelligen Bereich.

10. Juni



19:55 Uhr:
Das Rathaus Wolfsburg und diverse Sprechstellen in den Ortsteilen öffnen für zahlreiche Bürgeranliegen zu den allgemeinen Öffnungszeiten.

19:13 Uhr:
Trotz der derzeit niedrigen Inzidenzen mahnt Ministerpräsident Stephan Weil zur Vorsicht. Die Pandemie sei noch nicht beendet. Auch die Impfkampagne müsse weiter fortgeführt werden.

13:35 Uhr:
Die Inzidenz in Salzgitter liegt an fünf Werktagen unter 35. Nun können weitere Lockerungen folgen.

12:30 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn gibt es Corona-Fälle an zwei Schulen und einer Kita - alle drei in einem Ort.

7:50 Uhr:
Der 7-Tage-Inzidenzwert in unserer Region ist am heutigen Donnerstag erneut gesunken und liegt nun im Durchschnitt bei 11,1.

6:58 Uhr:
Heute soll der digitale Impfnachweis an den Start gehen. Ab Montag sollen ihn dann auch viele Apotheken ausstellen.

9. Juni



15:50 Uhr:
Die Inzidenz in Wolfenbüttel ist weiter gesunken. Ab kommenden Freitag wird es zu weiteren Lockerungen kommen.

14:40
Landkreis Peine schaltet Coronatelefon samstags ab

12:17 Uhr:
Der Landkreis Helmstedt hat zusätzliche Impfdosen vom Land erhalten und kann wieder Erstimpfungen durchführen.

7:55 Uhr:
Die Erleichterungen beim Kurzarbeitergeld sollen verlängert werden.

7:38 Uhr:
Der durchschnittliche Inzidenzwert in unserer Region ist am Mittwoch weiter gesunken. Allerdings ist der Landkreis Goslar nicht mehr "coronafrei".

8. Juni



15:20 Uhr:
Die niedergelassenen Ärzte in Niedersachsen haben bereits über 1,7 Millionen Corona-Impfungen durchgeführt.

15:08 Uhr:
Das Klinikum Wolfenbüttel hebt zum morgigen Mittwoch das generelle Besuchsverbot auf. Dennoch müssen einige Regelungen eingehalten werden.

15:02 Uhr:
Die Wartelisten der Niedersächsischen Impfzentren werden durch den Wegfall der Priorisierung immer länger.

14:40 Uhr:
Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht hat das coronabedingte Prostitutionsverbot gekippt.

7:38 Uhr:
Am heutigen Dienstag liegt der durchschnittliche Inzidenzwert in unserer Region bei 15,61. Im Landkreis Goslar ist der Wert sogar auf 0 gesunken.

7. Juni



7:48 Uhr:
Der 7-Tage-Inzidenzwert liegt an heutigen Montag in unserer Region im Schnitt bei 17,7.

6:21 Uhr:
Ab heute können sich alle Personen ab zwöjf Jahren ohne Priorisierung auf die Wartelisten der Impfzentren und Hausärzte setzen lassen.

6. Juni



13:30 Uhr: Die Inzidenz im Landkreis Goslar ist laut RKI derzeit die niedrigste in ganz Deutschland.

5. Juni



1 Uhr: Ministerpräsident Stephan Weil stellt in der neuen Osnabrücker Zeitung Lockerungen der Kontaktbeschränkungen in Aussicht.

4. Juni



14:46 Uhr:
Am gestrigen Donnerstag wurde im Impfzentrum Salzgitter die 50.000 Impfdosis verabreicht. 20 Prozent der Bürger sind bereits vollständig geschützt.

14:37 Uhr:
Das Gesundheitsamt der Stadt Salzgitter hat am heutigen Freitag Kenntnis davon erlangt, dass ein um die 70 Jahre alter Salzgitteraner mit oder an einer Covid-19-Infektion am 29.Mai in einem Krankenhaus verstorben ist. Damit erhöht sich die Zahl der Corona-Toten auf 78.

14:24 Uhr:
Ab Montag ist die Maskenpflicht in der Wolfsburger Fußgängerzone aufgehoben.

14:08 Uhr:
Die Kreisverwaltung Gifhorn konnte über eine niedergelassene Arztpraxis ein Impfangebot für Lehrkräfte und Schulpersonal mit dem Impfstoff von AstraZeneca initiieren.

11:48 Uhr:
Ab Montag ist es möglich sich auch ohne Priorisierung auf die Warteliste bei den Impfzentren setzen zu lassen.

10:25 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn können nun Schlüsselanhänger der Luca App abgeholt werden. Sie sollen die Nutzung der App auch denjenigen ermöglichen, die kein Smartphone haben.

9:46 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn fordert ausreichend Impfstofflieferungen um die 10.000 Personen auf der Warteliste schnell impfen zu können.

3. Juni



15:58 Uhr:
Aufgrund einer niedrigen Inzidenz wird die Maskenpflich in der Innenstadt von Peine aufgehoben. Die Lockerungen gelten ab Freitag.

11:58 Uhr:
Das Klinikum Wolfsburg lockert seine Besucherregelungen.

10:17 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn gibt es neue Coronafälle an einer Kita und einer Schule.

2. Juni



15:20 Uhr:
Salzgitter hat einen weiteren Todesfall zu verzeichnen.

15 Uhr:
Um auch Menschen ohne Smartphone die Nutzung der Luca-App zu ermöglichen verteilt der Landkreis Goslar Schlüsselanhänger.

14:30 Uhr:
Dank einer seit fünf Werktagen stabilen Inzidenz von unter 35 treten in Braunschweig weitere Lockerungen in Kraft. Unter anderem öffnen Clubs, Bars und Diskotheken wieder.

12:55 Uhr:
Mit einem mobilien Testzentrum ermöglicht die Stadt Wolfsburg jetzt auch Corona-Tests vor dem Rathaus.

10:40 Uhr:
Die klinische Testphase des Braunschweiger Corona-Medikamentes ist angelaufen. Auch das Klinikum Braunschweig ist beteiligt.

1. Juni



16.43 Uhr:
Die Statd Salzgitter verschickt Genesnen-Bescheide.

15:56 Uhr:
Ab Mittwoch gelten im Landkreis Peine Lockerungen.

11 Uhr: Erster Kreis stoppt Erstimpfungen: Droht ein neues Impfchaos?

08:22 Uhr:
In Salzgitter liegt der Inzidenzwert jetzt auch stabil unter 50. Ab Donnerstag gelten dadurch weitere Lockerungen.

31. Mai



19:59 Uhr:
Ab kommenden Mittwoch können die Kitas in Peine wieder in den normalen Regelbetrieb übergehen.

15:37 Uhr:
Im Landkreis Wolfenbüttel kommt es aufgrund einer Inzidenz von unter 50 an fünf Tagen ab Mittwoch zu Lockerungen.

14:59 Uhr:
Die Stadt Braunschweig kündigt an, ab Mittwoch auf die Maskenpflicht in der Innenstadt zu verzichten.

14:53 Uhr:
Ab dem morgigen Dienstag können sich Besucher des Helios Klinikums Gifhorn per Schnelltest auf Corona testen lassen.

29. Mai



13.30 Uhr:
Im Impfzentrum Wolfenbüttel wurden mehr als 64.000 Impfungen durchgeführt.

11.45 Uhr:
Im Landkreis Helmstedt treten ab Montag weitere Lockerungen in Kraft.

10.57 Uhr:
Laut des Statusberichts der Stadt Braunschweig warten mehr als 21.000 Menschen auf ihre Impfung.

28. Mai



20:28 Uhr:
Das Gesundheitsamt des Landkreises Wolfenbüttel setzt ab sofort die Luca App zur Kontaktnachverfolgung ein.

18:42 Uhr:
Das Testzentrum im Wittinger Krankenhaus erweitert seine Öffnungszeiten.

17:50 Uhr:
In Wolfsburg gibt es einen weiteren Todesfall zu beklagen, der im Zusammenhang mit dem Coronavirus steht. Die Person ist am heutigen Freitag in einem Klinikum in Braunschweig verstorben und hat nicht in einem Pflegeheim gelebt.

17:17 Uhr:
Die EMA hat sich für eine Zulassung des Impfstoffes von Biontech-Pfizer ab zwölf Jahren ausgesprochen.

16:20 Uhr:
Da der Landkreis Goslar seit langem einen niedrigen Inzidenzwert vorweisen kann, erwartet man dort durch die neue Corona-Verordnung des Landes weitreichende Lockerungen.

15:20 Uhr:
In Braunschweig werden ab Montag zusätzliche Busse und Straßenbahnen eingesetzt, um den Schulverkehr zu entlasten.

14:49 Uhr:
Der Landkreis Peine stellt für die kommende Woche Lockerungen in Aussicht.

11.30 Uhr:
In Gifhorn wird ab Sonntag die Maskenpflicht in der Fußgängerzone aufgehoben.

27. Mai



20:18 Uhr:
Das Gesundheitsamt der Stadt Wolfsburg hat zwei Quarantäne-Maßnahmen in Kindertagesstätten und Schulen verhängt.

20:04 Uhr:
Die Johanniter haben in Cramme ein Testzentrum eingerichtet, das am Wochenende in Betrieb ist.

19:49 Uhr:
Der Landkreis Goslar kündigt weitere Lockerungen im Einzelhandel, bei den Schulen und in Sachen Maskenpflicht an.

19:05 Uhr:
Der Impfplan des Landes für Schüler steht auf der Kippe. Vom Bund gibt es hierfür keine zusätzlichen Dosen.

18:07 Uhr:
In der Stadt Braunschweig kann ab Montag wieder an allen Schulen Präsenzunttericht für die ganze Klasse angeboten werden. Auch Kitas gehen wieder in den Regelbetrieb.

16:14 Uhr:
Das EU-einheitliche, digitale Zertifikat, das das Reisen erleichtern soll, soll am 1. Juli an den Start gehen.

14.52 Uhr:
Das Klinikum Wolfsburg passt sein aktuelles Hygienekonzept an.

14:29 Uhr:
Die Testpflicht beim Einkaufen entfällt in Braunschweig am Samstag.

14.18 Uhr:
Das Klinikum Braunschweig verlängert das Besuchsverbot.

26. Mai



21:10 Uhr:
Ein Team der Ostfalia ist der Frage nachgegangen, welchen Einfluss die Corona-Pandemie auf die Digitalisierung im Tourismus hat.

17:08 Uhr:
Der mit insgesamt 2,5 Milliarden Euro ausgestattete Hilfsfonds für die Kultur- und Veranstaltungsbranche ist vom Bundeskabinett beschlossen worden.

15.09 Uhr:
Salzgitter meldet drei weitere Todesfälle.

14.39 Uhr:
Ab morgen kann im Landkreis Helmstedt ohne Test eingekauft werden.

11.27 Uhr:
Ginge es nach Jens Spahn, sollen Schüler ab 12 Jahren auch ohne Empfehlung der StiKo geimpft werden.

25. Mai



17:59 Uhr
In Wolfsburg haben 366 Kinder aus Krippe und Kindergarten verschiedene Test-Möglichkeiten erprobt. Die Ergebnisse wurden dem Land zur Verfügung gestellt.

16:50 Uhr
Die Gruppe "Marienkäfer" des evangelischen Kinder- und Familienzentrum St. Annen in Wolfsburg muss bis 2. Juni in Quarantäne.

15:41 Uhr
Die Stadt Salzgitter meldet einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19. Es handelt sich dabei um einen über 70-jährigen Mann, der im Krankenhaus verstorben ist. Die Zahl der mit oder an Covid-19 Verstorbenen steigt somit auf 73.

15:05 Uhr
Das Land Niedersachsen hat ein Konzept aufgestellt, wie rund 450.000 Schülerinnen und Schüler vor Beginn des kommenden Schuljahrs geimpft werden könnten. Doch es gibt noch Unwägbarkeiten.

12:45 Uhr
Landkreis Goslar hebt Testpflicht für Einzelhandel auf

21. Mai



21:20 Uhr:
Ab dem kommenden Dienstag muss beim Betreten eines Geschäfts kein Schnelltest mehr vorgelegt werden. Diese Lockerung gilt für Kommunen mit einer stabilen Inzidenz unter 50.

19:00 Uhr:
Der Landkreis Goslar kündigt ebenfalls an, Genesenennachweise an Berechtigte zu verschicken.

16:42 Uhr:
Auch der Landkreis Peine verschickt Nachweise an von Corona Genesene.

16:23 Uhr:
Die Stadt Braunschweig stellt noch einmal klar, was derzeit in Fitnessstudios möglich ist und was nicht.

16.01 Uhr:
Die Städte Wolfsburg und Braunschweig haben eine Testpflicht für Betriebe mit Erntehelfern erlassen.

15.35 Uhr:
Die von der Blome & Pillardy Event GmbH betriebenen Schnelltest-Drive-In- und Walk-In-Standorte in Braunschweig, Wolfsburg, Peine, Gifhorn, Helmstedt und Velpke ermöglichen ab sofort eine direkte Testergebnis-Übergabe in die offizielle Corona Warn App.

15:29 Uhr:
In Salzgitter endet am Sonntag die Bundesnotbremse. Auch die Ausgangssperre ist dann vorbei.

13:21 Uhr:
Einige Schüler der Hauptschule Vorsfelde sind in Quarantäne.

12:26 Uhr:
Das Impfzentrum Helmstedt kann bis Juli nur noch Zweitimpfungen vornehmen.

12:15 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn stellt Genesenennachweise aus.

11:53 Uhr:
Die Schulen gehen ab dem 31. Mai wieder in Präsenzunterricht. Auch in den Kitas wird dann wieder der Regelbetrieb angeboten. Einige Vorgaben wie Maskenpflicht und regelmäßige Tests bleiben aber bestehen.

11:23 Uhr:
Im Braunschweiger Impfzentrum wurde am heutigen Freitag die 100.000. Impfung durchgeführt. Zusammen mit den Impfungen der Hausarztpraxen wurden in Braunschweig 40 Prozent der Bevölkerunggeimpft.

10.52 Uhr:
In Salzgitter fährt nun ein Testbus.

10.31 Uhr:
In Cremlingen hat ein Schnelltestzentrum eröffnet.

9.54 Uhr:
Der Landkreis Goslar berichtet, dass es am Pfingstwochenende keine Großkontrollen geben soll.

20. Mai



21:20 Uhr:
Das Land Niedersachsen plant offenbar weitere Lockerungen für Einzelhandel und Gastronomie in Niedriginzidenzkommunen. Es geht um eine Aufhebung der Testpflicht und sogar die Maske könnte bei Inzidenzen unter 35 wegfallen.

18:10 Uhr:
Im Landkreis Peine kann jetzt die Luca-App zur Kontaktnachverfolgung genutzt werden.

17:47 Uhr:
Das Land Niedersachsen teilt mit, dass die Deutschen Leichtathletikmeisterschaften in Braunschweig Anfang Juni mit Publikum stattfinden können. Allerdings sehr begrenzt.

16:56 Uhr:
Die Braunschweiger FDP-Landtagsabgeordnete Susanne Schütz sieht die Hausarztimpfungen durch uneinheitliche Lieferungen in Gefahr.

16:39 Uhr:
Der Landkreis Peine weist noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass Sport in der Gruppe auch nach Beendigung der Bundesnotbremse nur für Kinder und Jugendliche möglich ist.

13:05 Uhr:
In Goslar ist die Inzidenz unter 35 gesunken. Goslar lockert daher die Kontaktbeschränkungen.

12:41 Uhr:
Ein Hacker hat das Impfportal des Landes Niedersachsen geknackt. Zum Glück hatte er offenbar keine bösen Absichten.

11:26 Uhr:
Aufgrund der sinkenden Inzidenzen lockert das Helios Klinikum in Helmstedt das Besuchsverbot.

10:13 Uhr:
Wenn mit den Lockerungen auch die Schülerzahlen in den Bussen wieder steigen, sollen Busbegleiter auf die Einhaltung der Corona-Regeln achten.

9:43 Uhr:
Auch der Landkreis Wolfenbüttel verschickt jetzt Genesenen-Nachweise, mit denen sich die Personen einen negativen Test ersparen können.

19. Mai



18:18 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn wird die Notbremse am Freitag beendet. Was stattdessen gilt lesen Sie hier.

16:12 Uhr:
Der Landkreis Peine stellt klar, dass Erleichterungen, die Geimpfte und Genesene im Bereich Kontaktbeschränkungen haben, nicht für negativ Getestete gelten.

15:08 Uhr:
Das Gesundheitsamt des Landkreises Helmstedt verschickt Nachweise an von Corona Genesene, die diese anstelle eines negativen Tests vorzeigen können.

14:35 Uhr:
Kleinstbetriebe, die dennoch ausbilden, können noch bis Ende Juli eine Lockdown-Förderung beantragen.

11:32 Uhr:
In den Schulen in Salzgitter wird ab morgen wieder Wechselunterricht in allen Klassen angeboten. Auch in den Kitas endet die Notbetreuung.

11:14 Uhr:
Im Landkreis Goslar gibt es zwei weitere Corona-Todesfälle zu beklagen.

9:32 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn liegt der Inzidenzwert den fünften Werktag in Folge unter 100. Die Bundesnotbremse endet am Freitag.

7:46 Uhr:
Nicht alle Teststellen in Wolfenbüttel haben am Feiertag geöffnet.

6 Uhr:
Bei spontanen Terminen im Impfzentrum werden Bürger, die auf der Warteliste stehen, nicht berücksichtigt.

18. Mai



17.34 Uhr:
In Niedersachsen sollte es vor Pfingsten eigentlich keine weiteren Lockerungen geben. Das teilte Claudia Schröder, stellvertretende Leiterin des Corona-Krisenstabes des Landes, am heutigen Dienstag im Rahmen einer Pressekonferenz mit.

16:07 Uhr:
Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht hat die sogenannte "Landeskinderregelung" gekippt. Das heißt, ab sofort können auch Menschen in Niedersachsen Urlaub machen, die nicht hier ihren Wohnsitz haben.

15:43 Uhr:
Über 600.000 Menschen in Niedersachsen warten derzeit auf einen Termin in einem der Impfzentren.

14:45 Uhr:
In Niedersachsen wurden die ersten Corona-Fälle mit der indischen Mutation entdeckt.

17. Mai



20:30 Uhr:
Aufgrund der langen Homeschooling-Zeit fordert der Landesschülerrat eine Absage aller Prüfungen in diesem Schuljahr

18:30 Uhr:
Die Impfpriorisierung soll bis zum 7. Juni vollständig aufgehoben werden. Diesen Plan gab Gesundheitsminister Jens Spahn am heutigen Montag bekannt. Gleichzeitig sollen am 7. Juni die Betriebsärzte in die Imfpkampagne einsteigen.

16. Mai



11:41 Uhr:
Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Gifhorn ist am Sonntag leicht gesunken, liegt aber immer noch über 90.

15. Mai



17:20 Uhr:
Der 7-Tage-Inzidenz-Wert im Landkreis Gifhorn nähert sich wieder der 100.

07:08 Uhr:
102.826 Corona-​Impfstoffdosen haben niedersächsische Ärztinnen und Ärzte in Ihren Praxen am vergangenen Mittwoch verimpft – so viel wie noch nie in der Impfkampagne seit dem 8. April.

14. Mai



18:59:
Der Landkreis Goslar meldet drei weitere Todesfälle. Die Patientinnen und Patienten starben alle in Krankenhäusern außerhalb des Landkreises Goslar.

18:00 Uhr:
In der Landesaufnahmebehörde in Braunschweig haben sich 60 Personen mit Corona infiziert.

17:50 Uhr:
Zumindest Abschlussklassen und Förderschulen können in Salzgitter ab Montag wieder Wechselunterricht anbieten.

15:24 Uhr:
Nach der Impfaktion in Magdeburg Anfang April, an der auch zahlreiche Menschen aus unserer Region teilgenommen haben, will das Land Sachsen-Anhalt nun doch für die nötigen Zweitimpfungen sorgen. Die Stadt Magdeburg hatte das zunächst verweigert.

13:33 Uhr:
Im Landkreis Peine liegt der Inzidenz-Wert seit längerem mal wieder unter 100. Bis die Notbremse aufgehoben wird, dauert es aber noch.

9.36 Uhr:
Die Stadt Salzgitter verschickt Nachweise an Bürger, die eine Corona-Erkrankung überstanden haben.

6.10 Uhr:
Die regelmäßige Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel birgt kein erhöhtes Risiko einer Corona-Infektion. Zu diesem Ergebnis kommt eine in dieser Form bisher einzigartige Studie der Charité Research Organisation

13. Mai



14:10 Uhr:
Carsten Müller, Braunschweiger CDU-Bundestagsabgeordneter und Mitglied des Ausschusses für Wirtschaft und Energie des Deutschen Bundestages, gibt sich aufgrund der steigenden Impfungen und der sinkenden Inzidenzen optimistisch für den Sommer.

13:15 Uhr:
25 Personen arbeiten am heutigen Himmelfahrtstag im Impfzentrum Gifhorn, um vor allem die Zweitimpfungen termingerecht durchzuführen. Der Landrat sprach den Mitarbeitern seinen Dank aus.

9:21 Uhr:
Doris Skala-Gast fordert, dass die Umsetzung der Corona-Verordnung in Braunschweig verbessert werden muss.

12. Mai



20:49 Uhr:
Der Bürgermeister der Stadt Gifhorn fordert eine zeitnahe Impfung der Lehrkräfte.

19:04 Uhr:
In der Landesaufnahmebehörde in Braunschweig gibt es 26 neue Corona-Fälle.

16:14 Uhr:
Auch der Landkreis Gifhorn bekommt vom Land vorerst keine Impfdosen von BionTech und Moderna für Erstimpfungen mehr.

13:37 Uhr:
Auch an den Feiertagen hat das Corona-Testzentrum in Flechtorf geöffnet.

13 Uhr:
Der Landkreis Peine teilt mit, dass terminierte Impfungen mit AstraZeneca, Biontech und Moderna stattfinden.

10.15 Uhr:
Laut eines Berichts der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung sollen in den kommenden Wochen die Erstimpfungen mit dem Impfstoff der Hersteller Biontech/Pfizer und Moderna ausgesetzt werden

11. Mai



22:01 Uhr:
Der Rat der Stadt Braunschweig hat beschlossen, dass der Corona-Hilfsfond neu aufgelegt werden soll.

17:05 Uhr:
Durch die Freigabe des Impfstoffes Johnson & Johnson für alle Personen über 60 Jahre, kann das Impfzentrum der Stadt Salzgitter eine Vielzahl von Terminen für die genannte Personengruppe zur Verfügung stellen.

16:15 Uhr:
Wolfsburger Bürger, die ihre Erstimpfung in Magdeburg erhalten haben und dort nicht die zweite Impfung erhalten können, bekommen die Zweitimpfung im Wolfsburger Impfzentrum.

13:50 Uhr
Vatertag: Behörden in Gifhorn kündigen Alkoholverbot und Kontrollen an

12.15 Uhr:
Die Blome & Pillardy Event GmbH betreibt Corona-Schnelltest-Zentren in Braunschweig, Wolfsburg, Gifhorn, Peine, Helmstedt und Velpke – und zieht nun ein erstes Zwischenfazit.

11.55 Uhr:
Ministerpräsident Stephan Weil schaut positiv in die Zukunft.

11.40 Uhr:
Der Landkreis Helmstedt setzt ab sofort die Luca-App ein. Mit dieser App wird der Zugang zum Einzelhandel, zur Gastronomie, zu Kulturveranstaltungen und vielen anderen Bereichen erheblich erleichtert.

10. Mai 2021



21:00 Uhr:
Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne zieht nach dem ersten Tag Präsenzunterricht nach langer Zeit für viele Schüler ein positives Fazit.

18:47 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn kritisiert die neue Corona-Verordnung als zu kompliziert und schwer umsetzbar.

18:30 Uhr:
Auch ohne Impfberechtigung sind Termine für die Wirkstoffe von AstraZeneca und Johnson&Johnson möglich. Auch eine Terminanfrage sowohl beim Impfzentrum als auch beim Hausarzt kann sich lohnen.

17:41 Uhr:
In der Landesaufnahmebehörde für Geflüchtete in Braunschweig hat es einen Corona-Ausbruch gegeben.

17:15 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn liegt der Inzidenzwert am heutigen Montag zum dritten Mal in Folge über 100. Die Bundesnotbremse greift ab Mittwoch.

12.52 Uhr:
Der Landkreis Peine verimpft das Vakzin von Johnson&Johnson nicht mehr bei Menschen unter 60 Jahren.

11:00 Uhr
[link=https://regionalheute.de/bundesregierung-hebt-priorisierung-fuer-johnsonjohnson-impfstoff-auf-braunschweig-gifhorn-goslar-helmstedt-peine-salzgitter-wolfenbuettel-wolfsburg-1620635131/]Bundesregierung hebt Priorisierung für Johnson&Johnson-Impfstoff auf
[/link]

7 Uhr:
Die Betriebsärzte sollen ab dem 7. Juni ins Impfgeschehen eingebunden werden. Einige Betrieb der Region starten heute mit der Testphase.

06.14 Uhr:
Ab dem heutigen Montag sollen Geimpfte, Genesene und Getestete mehr Freiheiten bekommen. Hierauf muss man achten.

9. Mai



11:22 Uhr:
In Braunschweig können die Außenbereiche der Gastronomie ab Montag wieder geöffnet werden.

8:19 Uhr:
Die Änderungen in der Corona-Verordnung treten am Montag in Kraft. Hier ist eine Übersicht.

8. Mai



15:40 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg erstellt für alle Corona-Genesene eine Bescheinigung.

7. Mai



19:08 Uhr:
Trotz sinkender Inzidenzen bleiben die Schulen in Salzgitter auch in der kommenden Woche geschlossen. Man wolle das erreichte nicht gefährden, wie es aus dem Rathaus heisst.

15:12 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn droht der Inzidenz-Wert kurz vor den geplanten Lockerungen die 100er-Marke zu überspringen.

14:26 Uhr:
Eine 10. Klasser der Peter-Pan Schule in Wolfsburg befindet sich in Quarantäne.

14:22 Uhr:
Der Landkreis Peine bleibt weiterhin Hochinzidenzkommune. Lockerungen sind damit nicht in Sicht.

11:28 Uhr:
Nach dem Bundestag hat nun auch der Bundesrat der Verordnung der Bundesregierung zugestimmt, in der geregelt wird, dass Geimpfte und Genesene künftig wieder mehr Rechte zurückbekommen.

8:10 Uhr:
Die CDA Salzgitter fordert mehr Impfstoff für Salzgitter.

6. Mai



18:10 Uhr:
Der Bund hat die Priorisierung für den Wirkstoff von AstraZeneca aufgehoben. Ärzte können nun selbst entscheiden, wenn sie wann wie impfen.

16:41 Uhr:
Ab Montag sollen nur Kunden mit negativen Test oder Impfnachweis in die Geschäfte dürfen. Udo von Ey, erster Vorsitzender der City-Gemeinschaft Gifhorn fürchtet, dass dadurch die Kunden fernbleiben.

16:11 Uhr:
Boris Pistorius war heute zu Besuch im Impfzentrum in Braunschweig.

15:55 Uhr:
Angesichts der Unsicherheiten von Lehrern, Erziehern und Eltern zu den ab Montag geltenden Änderungen im Hinblick auf Kindertagesstätten und Schulen hat der Landkreis Peine die wichtigsten Informationen noch einmal zusammengefasst.

15:39 Uhr:
Im Gegensatz zu anderen Bundesländern hat Niedersachsen keinen AstraZeneca-Überschuss. Eine Freigabe für alle Altersgruppen sei daher für Niedersachsen nicht sinnvoll. Das GGesundheitsministerium erklärt, warum.

10:23 Uhr:
Der TÜV bittet die Führerscheinprüflinge um einen aktuellen Coronatest bei der Prüfung.

10:19 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn gibt es 35 Neuinfektionen. Der Inzidenz-Wert liegt nur noch knapp unter 100.

07:04 Uhr:
Der Inzidenz-Wert in der Stadt Braunschweig ist auf 91 gesunken. Die Notbremse ist daher nicht erforderlich.

5. Mai



16:06 Uhr:
Gifhorns Bürgermeister ist für die Aufhebung der Maskenpflicht in der Fußgängerzone.

14:03 Uhr:
In Wolfenbüttel haben die Impfungen aktiver Feuerwehrleute begonnen.

13:35 Uhr:
Der Stadt Braunschweig droht die "Bundesnotbremse" und somit eine Ausgangssperre.

12:50 Uhr:
Das Land Niedersachsen hat ein aktualisiertes Dashboard zur Pandemielage veröffentlicht. Hier kann für einzelne Landkreise und Städte auch der Verlauf der 7-Tage-Inzidenzen nachvollzogen werden, der maßgeblich für das mögliche Inkrafttreten der "Notbremse" ist.

11:08 Uhr:
Die Zahl der Neuinfektionen im Landkreis Gifhorn ist wieder deutlich gestiegen. Der Inzidenz-Wert liegt aber noch unter 100.

7:45 Uhr:
Die Bundesregierung hat eine Verordnung beschlossen, dass Geimpfte und Genesene von Testpflicht und Kontaktbeschränkungen ausgenommen werden. Bundestag und Bundesrat müssen noch zustimmen.

4. Mai



17:30 Uhr
In Wolfsburg könnten Schulen und Kitas ab dem kommenden Montag wieder öffnen, sofern die Inzidenz weiter stabil unter 165 bleibt.

15:39 Uhr:
In Peine sind die Grundschulen ab Donnerstag wieder geöffnet.

15 Uhr
Stufenweise aus dem Lockdown: "Nicht ohne Sicherungskorsett!"

13 Uhr

Urlaub, Handel und Gastronomie: Diese Lockerungen gelten ab Montag

12:35 Uhr:


Die Bereiche Kita und Schule werden bis zu einer Sieben-Tage-Inzidenz von 165 offengehalten. Die Kindertageseinrichtungen in Regionen unter einer Sieben-Tage-Inzidenz von 165 wechseln ab Montag in den eingeschränkten Regelbetrieb („Kita-Szenario B").

9:56 Uhr:
Die Inzidenz in Niedersachsen ist unter 100 gesunken.

09:32 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn meldet zwei weitere Corona-Todesfälle. Außerdem gibt es Neuinfektionen in Wohnheimen und Schulen.

3. Mai



17:52 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg veröffentlich ein Corona-Monitoring, was einen schnellen Überblick über die Situation in der Stadt geben soll.

13:14 Uhr:
Der Landkreis Wolfenbüttel weist darauf hin, dass die Impftermine ausschließlich über das Land vergeben werden. Auch ein Warten auf Verdacht vor dem Impfzentrum mache keinen Sinn.

11:28 Uhr:
Auch beim Begehen des Ramadans gelten in Gifhorn weiterhin die Corona-Infektionsschutzmaßnahmen.

11:20 Uhr
Tausende Impfdosen im Müll: Asklepios fordert App für Terminvergabe

10:54 Uhr:
In Bezug auf die Luca App seien weitere technische Maßnahmen notwendig, um einen Missbrauch des Systems zu verhindern.

10:33 Uhr:
In Gifhorn wurde ein Testzentrum am Friedrich-Ackmann-Haus eröffnet.

2. Mai



0:00 Uhr:
Am heutigen Sonntag sind die Regelungen zur Bundesnotbremse in Wolfenbüttel außer Kraft getreten. Es gelten wieder die Regelungen des Landes.

1. Mai:



Keine Meldungen

30. April



17:45 Uhr:
Der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil wurde mit dem Wirkstoff von AstraZeneca geimpft.

16:50 Uhr:
Im Impfzentrum Salzgitter sind kurzfristig über 1.000 zusätzliche Termine zu vergeben.

15:48 Uhr:
Der MTV Wolfenbüttel eröffnet im Sportpark Meesche ein Corona-Testzentrum für Sportler und Besucher.

14:35 Uhr:
Das Test-Drive-In am SchmidtTerminal hat erneut seine Öffnungszeiten erweitert.

13:49 Uhr:
Sollte die Inziendez in Peine weiterhin unter 165 bleiben, könnten Grundschulen am Donnerstag mit einer Öffnung rechnen.

13:41 Uhr:
In Braunschweig ist die Inzidenz am heutigen Freitag auf über 100 gestiegen.

11.20 Uhr:
Die Kitas in der Stadt und im Landkreis Wolfenbüttel öffnen ab Montag wieder.

11:07 Uhr:
Die Corona-Hotline der Stadt Braunschweig ist nur noch von montags bis freitags erreichbar.

10:31 Uhr:
Die Modellkommunen, in denen Lockerungsszenarien erprobt werden sollen, sind noch nicht vom Tisch. Wann es los geht, ist aber noch ungewiss.

10:29 Uhr:
Ab Sonntag sind im Landkreis Wolfenbüttel "Bundesnotbremse" und somit auch die Ausgangssperre aufgehoben.

9.50 Uhr:
Ginge es Wirtschaftsminister Althusmann, sollte die Außengastronomie im Mai wieder öffnen.

8:51 Uhr:
Die Teststelle auf dem Wolfenbütteler Stadtmarkt bleibt am 1. Mai geschlossen.

8:25 Uhr:
Ein weiteres Drive-In-Testzentrum hat in Isenbüttel eröffnet.

29. April



17:46 Uhr:
Goslars Landrat Thomas Brych erklärt sich unzufrieden mit den zwischen Landkreis und Robert-Koch-Institut stark abweichenden Inzidenzzahlen. Auch die Zahl der Toten in Goslar weicht beim RKI erheblich ab - hierfür gibt es aber eine Erklärung.

15:48 Uhr:
Die Stadt Braunschweig schließt die mobile Teststation für Covid-19-Schnelltests auf dem St.-Nicolai-Platz hinter dem Schloss.

12:29 Uhr:
Ab Mai können sämtliche Mitarbeiter aller Schulformen in Niedersachsen geimpft werden. Im Landkreis Peine wird damit schon am Samstag begonnen.

11:57 Uhr:
Die Ärzte-Gewerkschaft Marburger Bund warnt vor einer Personalflucht von Ärzten und Pflegepersonal von den überlasteten Intensivstationen der Krankenhäuser.

8:28 Uhr:
In Gifhorn wurde am gestrigen Mittwoch der zweite Schnelltest-Drive-In eröffnet.

28. April



17.43 Uhr:
Die Polizei kontrolliert verstärkt am Salzgittersee.

17.40 Uhr:
Viele Verantaltungen müssen auch dieses Jahr abgesagt werden.

17.25 Uhr:
Die Stadt Salzgitter wird Luca App-Modellkommune.

17.06 Uhr:
Der Landkreis Helmstedt teilte am Nachmittag mit, dass die Notbremse für den Landkreis ab Freitag aufgehoben wird.

16.48 Uhr:
Der Landkreis Goslar meldet den 132. Todesfall.

16.29 Uhr:
Die Stadt Gifhorn übernimmt die Bus-Fahrkosten ins Impfzentrum.

14:11 Uhr:
Die KVG Braunschweig verschärft die Maskenpflicht. Nicht in allen Landkreisen reicht es dann aus eine einfache Maske zu tragen, die nicht den FFP2 Standard erfüllt.

12.39 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn wurde heute ein weiteres Testzentrum eröffnet.

12.17 Uhr:
Der Landkreis Peine weist daraufhin, dass es bei Beerdigungen und Trauerfeiern eine Personengrenze gibt.

11.30 Uhr:
In Bussen und Bahnen gilt ab einer Inzidenz von 100 die Pflicht, eine FFP2-Maske zu tragen.

6 Uhr:
Bereits am 19. April hat das Land Niedersachsen in seiner Verordnung Lockerungen für Geimpfte festgeschrieben.

27. April



14.56 Uhr:
Das LKA warnt vor falschen Impfpässen.

14:40 Uhr:
Auch in Wolfsburger Testzentren wird jetzt die Pass Go App genutzt. Das Testergebnis wird nach 15 Minuten direkt an die App übertragen.

14:29 Uhr:
Die Inzidenz in Braunschweig ist seit fünf Tagen unter 100. Die Schulen gehen daher ab Donnerstag in Szenario B.

10:26 Uhr:
Die Stadt Wolfenbüttel setzt in den Corona-Schnelltestzentren die Pass-go-App ein, die die Ergebnisse direkt aufs Handy sendet.

26. April



19:14 Uhr:
Die Impfreihenfolge könnte im Juni fallen. Außerdem sollen Bundestag und Bundesrat im Mai über Lockerungen für Geimpfte und Genesene abstimmen. Das gab Bundeskanzlerin Angela Merkel nach einer Konferenz mit den Ministerpräsidenten der Länder bekannt.

17.50 Uhr:
Im Islamischen Kulturzentrum Wolfsburg gab es einen Corona-Fall.

17.13 Uhr:
Wie die Kreisverwaltung mitteilte, soll die Ausgangssperre im Landkreis Gifhorn ab dem kommenden Mittwoch aufgehoben werden.

16.56 Uhr:
Im Lanskreis Gifhron sind nun auch Impfungen für Personen ab 60 Jahren möglich.

15.22 Uhr:
Wie die Kreisverwaltung mitteilte, musste sich Landrat Gerhard Radeck in Quarantäne begeben.

13.44 Uhr:
Wie das Niedersächsische Sozialministerium mitteilt, wurden am vergangenen Wochenende in den niedersächsischen Impfzentren insgesamt 74.562 Impfungen durchgeführt.

12.34 Uhr:
Die Ring-Apotheke im Glanweg in der Braunschweiger Weststadt bietet kostenlose Corona-Schnelltests an.

23. April



19:00 Uhr:
Im Landkreis Helmstedt gilt ab dem morgigen Samstag eine Ausgangssperre.

17:00 Uhr:
Auch Wolfsburg kündigt das Inkrafttreten einer Ausgangssperre für den morgigen Samstag an.

15:00 Uhr:
Mit dem Inkrafttreten des neuen Infektionsschutzgesetzes treten in Städten und Kreisen mit einer Inzidenz über 100 über mehr als drei Tage neue Regeln in Kraft. In Wolfenbüttel und Peine gilt daher ab Samstag eine Ausgangssperre. In Salzgitter führt das neue Infektionsschutzgesetz hingegen sogar zu einer leichten Lockerung bei der Ausgangssperre.

14 Uhr:
In der Braunschweiger Weststadt wurde ein neues Corona-Testzentrum eröffnet.

13:46 Uhr:
Ein Oberarzt der Asklepios-Harzkliniken in Goslar warnt davor, dass die Corona-Patienten im Krankenhaus immer jünger würden und die Verläufe immer schwerer ausfielen. Auch junge Menschen sollten die Bedrohung ernst nehmen.

13:50 Uhr:
In zwei Flüchtlingsunterkünften im Landkreis Gifhorn wurden positive Corona-Tests festgestellt. Die Unterkünfte stehen unter Quarantäne.

10:43 Uhr:
Seit dem 7. April impfen die Arztpraxen gegen das Coronavirus. In Niedersachsen wurden bisher 250.000 Impfungen in Arztpraxen durchgeführt.

8:22 Uhr:
Der Landkreis Peine sucht Helfer für Schnelltests in Senioren- und Pflegeheimen.

7:13 Uhr:
Wolfsburger Schulen sind ab Montag im Distanzunterricht.

22. April



15:34 Uhr:
Die IHK Braunschweig übt Kritik an der nun beschlossenen Corona-Notbremse.

14:59 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn sind im bisherigen Verlauf der Pandemie vor allem hoch betagte Menschen an oder mit dem Virus gestorben.

13:40 Uhr:
Der Bundesrat hat der "Corona-Notbremse" am heutigen Donnerstag ebenfalls zugestimmt.

11:20 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn ist der Inzidenz-Wert seit längerem mal wieder unter 100 gesunken.

8:20 Uhr:
Die Feuerwehren in Wolfenbüttel bekommen Corona-Schnelltests.

21. April



15:55 Uhr:
Der Bundestag hat die "Corona-Notbremse" beschlossen. Mit dieser sollen künftig bundeseinheitliche, harte Maßnahmen wie eine nächtliche Ausgangssperre bei Überschreiten einer Inzidenz von 100 gelten. Das Gesetz muss am Donnerstag noch den Bundesrat passieren.

12:08 Uhr:
In Meine wurde ein neues Schnelltestzentrum eröffnet.

12 Uhr
In Regierungserklärung: Weil hält Bundesnotbremse für "unnötig"

20. April



15:55 Uhr:
Feuerwehrleute und Mitarbeiter der Kinder- und Jugendhilfe können sich ab dem 1. Mai impfen lassen. Das gab das Niedersächsische Innenministerium bekannt.

14:54 Uhr:
Jeder Fünfte lehnt eine Impfung mit dem Wirkstoff von AstraZeneca ab. Das gab Krisenstabsleiter Heiger Scholz am heutigen Dienstag während der Landespresssekonferenz bekannt. Aus seiner Sicht liege das Gesundheitsririko durch eine COVID-19 Erkrankung jedoch höher als das durch eine Impfung.

11:54 Uhr:
In Braunschweig kann jetzt die Luca-App verwendet werden.

11:49 Uhr:
Ab dem heutigen Dienstag sind Arbeitgeber verpflichtet ihren Mitarbeitern Coronatests zur Verfügung zu stellen.

10:50 Uhr:
Der Krisenstab in Peine berät am Mittwoch über eine mögliche erneute Ausgangssperre.

10:17 Uhr:
Aufgrund der Corona-Krise sollen auch Tierheime Unterstützung vom Bund bekommen.

19. April



17:45 Uhr:
Nach dem Auftreten von 16 Coronafällen unter den Beschäftigten des Krankenhauses Marienstift in Braunschweig ergaben Testungen unter Mitarbeitenden und Patienten keine weiteren Fälle. Die Testergebnisse seien durchweg negativ ausgefallen.

16:30 Uhr:
In den vergangenen Tagen wurden im Landkreis Gifhorn zwei weitere Schnelltestzentren eröffnet. Sieben weitere befinden sich in Planung.

12:11 Uhr:
Im Landkreis Goslar laufen die Arbeiten zur Einführung der Luca-App trotz steigender Infektionszahlen auf Hochtouren.

17. April



13:22 Uhr
Ab 27. April: Land vergibt Impftermine online an Über-60-Jährige

11:40
Coronaverordnung angepasst: Das ändert sich jetzt

16. April:


15:12 Uhr:
Seit Mitte dieser Woche erhalten Niedersächsinnen und Niedersachsen mit einer Erkrankung oder einer Behinderung, aufgrund derer sie für eine Covid-Schutzimpfung mit hoher Priorität (entspricht Prioritätsgruppe 2 der Impfverordnung des Bundes) berechtigt sind, von ihrer Krankenkasse ein Anschreiben von Gesundheitsministerin Daniela Behrens.

14:49 Uhr:
Laut DIVI-Register sind in Niedersachsen rund 86 Prozent der Intensivbetten, Stand 15. April, belegt. Angesichts der hohen Zahl an zu beatmenden COVID-19-Patientinnen und -Patienten warnt die Pflegekammer Niedersachsen vor einer Überlastung des Gesundheitssystems.

13:56 Uhr:
Die Inzidenz in Goslar ist so hoch wie nie. Wird die 100er-Marke überschritten könnten weitere Konsequenzen bereits nächste Woche greifen.

12:44 Uhr:
Das Impfzentrum in Peine hat noch freie Termine für die Impfung mit AstraZeneca.

12:36 Uhr:
Im Krankenhaus Marienstift in Braunschweig sind 16 Mitarbeitende positiv auf das Covid-19-Virus getestet worden und befinden sich aktuell in Quarantäne.

15. April:


18:28 Uhr:
In Niedersachsen soll ab Mai auch das Personal an weiterführenden und berufsbildenden Schulen ein Impfangebot für eine COVID-19-Schutzimpfung erhalten, wie Gesundheitsministerin Daniela Behrens und Kultusminister Grant Hendrik Tonne heute mitgeteilt haben.

18:19 Uhr:
Das Gesundheitsministerium bittet darum Termine online zu stornieren, wenn Patienten einen Termin bei ihrem Hausarzt erhalten haben.

18:00 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn wird die Ausgangssperre verlängert.

17:00 Uhr:
Der Landkreis Wolfenbüttel hat sich zur Hochinzidenzkommune erklärt. Es gelten härtere Regeln.

13:38 Uhr:
Der Bund wird die Braunschweiger Firma Corat Therapeutics bei der Forschung an einem Corona-Medikament finanziell unterstützen.

10:03 Uhr:
Das Alter der Corona-Patienten ist gesunken. Sie verbringen längere Zeit im Krankenhaus. Die Intensivkapazitäten in der Region seien zunehmend ausgeschöpft beziehungsweise überschritten. Das Klinikum Braunschweig zeigt sich besorgt über die Entwicklung.

14. April:



15.33 Uhr:
Der Landkreis Wolfenbüttel weist draufhin, dass Impftermine, die nicht wahrgenommen werden, rechtzeitig abgesagt werden müssen.

13:44 Uhr:
Mit einer neuen App soll eine Online-Terminbuchung im Test-Drive-In am SchmidtTerminal ermöglicht werden.

13:36 Uhr:
Die Stadt Salzgitter will mit der Luca-App die Kontaktnachverfolgung verbessern.

12:40 Uhr:
In Salzgitter steigen die Zahlen weiter an. Oberbürgermeister Klingebiel sieht das Problem vor allem in der nachlassenden Akzeptanz der Corona-Regeln.

13. April:



9:41 Uhr:
Marienstift in Braunschweig verhängt Besuchsverbot.

9:39 Uhr:
Der Start der Modellprojekte wurde bis aus Weiteres verschoben. Auch Braunschweig kann nicht wie geplant am 15. April starten.


12. April:



16.15 Uhr:
Die Ausgangsbeschränkungen im Landkreis Peine enden am Mittwoch.

14.55 Uhr:
Im Marienstift Braunschweig gelten ab Mittwoch verschärfte Besuchsregeln.

11. April



19:43 Uhr:
Am vergangenen Freitag und gestrigen Samstag kam es bei den vorgesehenen Impfungen in der Stadthalle zu längeren Wartezeiten, die Warteschlangen waren nicht zu übersehen. Grund war, dass viele Formulare neu ausgefüllt werden mussten.

16:34 Uhr:
Die Wolfenbütteler Schulen wechseln in Szenario C.

15:03 Uhr:
Der Ministerpräsident äußert sich zum Entwurf zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes. Die Regelungen in Niedersachsen seien streng und würden das auch vorerst bleiben.

8:51 Uhr:
Am morgigen Montag wird ein neuer Test-Drive-In im Schmidt Terminal in Wolfenbüttel eröffnet.

6 Uhr:
Stephan Weil zeigt sich optimistisch für das Weihnachtsgeschäft.

10. April



12:32 Uhr:
Am heutigen Samstag wurde auf dem Schützenplatz der Stadt Peine ein Corona-Schnelltest-Drive-In eröffnet.

10:12 Uhr:
Trotz der hohen Inzidenz will sich Salzgitter auf ein Modellprojekt des Landes bewerben und am laufenden Verfahren mit einem verbesserten Konzept teilnehmen.

8:49 Uhr:
Der Landkreis Peine bleibt Hochinzidenzkommune.

9. April



19:12 Uhr:
Die Stadt Braunschweig hat am heutigen Freitag aus allen eingegangenen Bewerbungen 147 Betriebe und Einrichtungen ausgewählt, die am geplanten Modellprojekt zur Öffnung auf Basis von Schnelltests und digitaler Kontaktnachverfolgung teilnehmen können.

18:24 Uhr:
Das Testzentrum im Wolfsburger Klinikum ist jetzt durch einen separaten Eingang von außen erreichbar.

16:02 Uhr:
Stephan Weil äußert sich zur Pandemielage des Landes.

14:46 Uhr:
Obwohl die Inzidenz in Braunschweig unter 100 liegt, sollen die verschärften Regeln zur Pandemiebekämpfung vorerst in Kraft bleiben.

14:20 Uhr:
Der Verband Niedersächsischer Lehrkräfte fordert ein Impfangebot für Mitarbeiter an Schulen.

13:10 Uhr:
Das Kultusministerium hat die Regelungen für den Schulunterricht nach den Osterferien bekannt gegeben.

12:06 Uhr:
Ministerpräsident Stephan Weil will den Vorschlag, dass auch Apotheken künftig gegen Corona impfen dürfen, mit seiner Gesundheitsministerin besprechen.

11:43 Uhr:
Kita-Mitarbeiter in Wolfsburg müssen sich verpflichtend fünf Tage die Woche testen lassen.

11:28 Uhr:
Am Montag wird in Ehra ein neues Corona-Testzentrum eingerichtet.

10:42 Uhr:
In Wolfenbüttel gibt es Änderungen bei der Maskenpflicht. Die Allgemeinverfügung des Landkreises wurde entsprechend angepasst.

8. April



17:33 Uhr:
In einem Statement äußert sich Stepahn Weil über die derzeitige Lockdwon-Debatte und mehr Bundesrechte im Infektionsschutzgesetz.

15:35 Uhr:
Auf Grundlage der aktuellen Infektionslage in Salzgitter hat Oberbürgermeister Frank Klingebiel mit seinem Krisenstab entschieden, dass ab Montag, 12. April, für weitere zwei Wochen an allen Salzgitteraner Schulen kein Präsenzunterricht stattfindet.

12:06 Uhr:
Am heutigen Donnerstag ist der Corona-Testbus in Cremlingen gestartet.

11:19 Uhr:
Der Landkreis Wolfenbüttel wird keine Hochinzidenzkommune. Das Land Niedersachsen weist für den heutigen Donnerstag wieder eine Inzidenz von unter 100 aus. Der Landkreis selbst allerdings nicht.

7. April



18:25 Uhr:
Durch das Terminportal des Landes Niedersachsen sind irrtümlich Einladungen mit falschen Daten für Impftermine zum kommenden Wochenende im Landkreis Helmstedt verschickt worden.

16:27 Uhr:
In der Autostadt Wolfsburg wurde ein Drive-In Testzentrum eröffnet.

16:17 Uhr:
Der Projektstart für die Modellkommunen wurde auf den 15. April verschoben.

14:38 Uhr:
Auch die Hausärzte können nun impfen. Dies ermöglicht eine Impfung innerhalb der Gemeinde Lehre.

14:31 Uhr:
Die Bewerbung der Gemeinde Lehre als Modellkommune wurde vorerst abgelehnt.

9:28 Uhr
Das Land Niedersachsen weist darauf hin, dass die aktuellen Fallzahlen derzeit nicht stabil interpretierbar seien.

07:15 Uhr
Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg hat die Ausgangssperre in der Region Hannover gekippt. Die Maßnahme sei nicht verhältnismäßig und nicht ausreichend begründet.

6. April



17:11 Uhr:
Ab morgen können sich Betriebe für die Teilnahme am Braunschweiger Modellprojekt bewerben.

16:14 Uhr:
Das Corona-Testzentrum in der Helios Klinik in Wittingen hat seinen Betrieb aufgenommen.

14:48 Uhr:
Aufgrund mehrerer Infektionsfälle bleibt die Kita Frankfurter Straße in Braunschweig vorerst vollständig geschlossen.

12:03 Uhr:
Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat sich gegen ein vorgezogenes Bund-Länder-Gespräch positioniert.

11.04 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn hat es über Ostern weitere Corona-Fälle an Kitas und Krippen gegeben.

5. April



20:20 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg vermeldet 28 Neuinfektionen und einen weiteren Corona-Todesfall.

15:25 Uhr:
Die Gemeinde Hillerse im Landkreis Gifhorn stellt ihren Vereinen kostenlose Corona-Tests für Veranstaltungen mit Präsenzpflicht zu Verfügung.

4. April



13:40 Uhr:
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hält Erleichterungen für vollständig Geimpfte für möglich.

3. April



13:40 Uhr:
Das Land Niedersachsen hat Braunschweig als Modellkommune für Öffnungen ausgewählt. Wie Oberbürgermeister Ulrich Markurth mitteilt, soll das Projekt am 12. April starten.

10:53 Uhr:
Das Impfen in den Hausarztpraxen soll ab dem kommenden Mittwoch starten. In den ersten zwei Wochen würden Impfstoffe von Biontech an die Praxen geliefert.

2. April


Keine Meldungen

1. April



16:50 Uhr:
In Wolfsburg tritt ab dem morgigen Freitag eine nächtliche Ausgangssperre in Kraft.

16:07 Uhr:
Das Gesundheitsamt Wolfsburg hat ein erhöhtes Arbeitsaufkommen. Die Kontaktermittlung und Mitteilung zu Quarantäne verzögern sich daher.

14:08 Uhr
Nach den Osterferien werden Selbsttests für Schüler und lehrer im Präsenzunterricht verpflichtend. Ohne die Vorlage eines negativen Testergebnisses sei eine Teilnahme dann nicht mehr möglich.

14:02 Uhr:
Die Stadt Braunschweig bewirbt sich als Modellkommune.

31. März



19:56 Uhr:
Die Kitas in Wolfsburg bleiben ab dem 6. April für zunächst zwei Wochen geschlossen. Nur Notbetreuung wird angeboten.

19:28 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn ist zuversichtlich, allen Beschäftigten in Grund-, Förder- und Sonderschulen sowie Kindertagesstätten bis zum Ferienende ein Impfangebot machen zu können.

17:20 Uhr:
Bürgerinnen und Bürger über 61 konnten sich für einen Tag ohne Terminvereinbarung im Impfzentrum in Goslar mit dem Wirkstoff von AstraZeneca impfen lassen. Das Angebot habe zu einem heftigen Ansturm auf das Impfzentrum geführt.

16:45 Uhr:
Viele Menschen versuchen derzeit Kontakt mit dem Impfzentrum in Helmstedt aufzunehmen um einen Termin zu vereinbaren. Der Landkreis weist darauf hin, dass Verantwortlichkeit für die Terminvergabe beim Land liegt.

15:54 Uhr:
Der Landkreis Peine will sozial schwache Familien mit Schnelltests unterstützen.

15:44 Uhr:
Die Termine im Impfzentrum Braunschweig können nach wie vor wahrgenommen werden. Gegebenenfalls könne eine Umbuchung von AstraZeneca vorgenommen werden.

14:44 Uhr:
Das Peiner Impfzentrum verimpft AstraZeneca, aufgrund der jüngsten Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO),[link=https://regionalheute.de/impfung-mit-astrazeneca-nur-noch-fuer-personen-ab-61-jahren-peine-1617194628/] nur noch an Menschen ab 61 Jahren.
[/link]
14:25 Uhr:
Auch an den Ostertagen ist die Corona-Hotline der Stadt Braunschweig erreichbar.

14:15 Uhr:
Corona-Impfstoff: BionTech meldet 100 Prozent Wirksamkeit bei Jugendlichen

13 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn hat ab Freitag eine Ausgangssperre verhängt.

12:21 Uhr:
Der Landkreis Wolfenbüttel verschiebt die Impfungen mit AstraZeneca.

11:55Uhr:
Die neuerliche Wendung im Umgang mit dem Impfstoff von AstraZeneca, der laut Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) nur noch an Personen über 61 verimpft werden sollte, führt dazu, dass die für den heutigen Mittwoch vereinbarten Termine mit jüngeren Menschen im Landkreis Goslar abgesagt werden müssen.

08:10 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn zieht ein positives Zwischenfazit und erinnert an das Angebot der Impfpaten, die älteren Menschen bei der Vergabe eines Impftermins helfen.

30. März



22:30 Uhr:
Bund und Länder haben sich darauf geeinigt, den Impfstoff von AstraZeneca nur noch an Menschen über 60 zu vergeben.

19:00 Uhr:
Jägermeister berichtet, dass es bereits vier positive Schnelltests am Drive in am Jägermeister-Werk im Wolfenbütteler Stadtteil Linden gegeben habe.

17:00 Uhr:
Der Landkreis Goslar lehnt eine Bewerbung als Modellkommune für Öffnungen von Kultur und Gastronomie unter Corona-Bedingungen geschlossen ab. Hierauf hätten sich die Verwaltungsspitzen aller acht Kommunen im Landkreis verständigt.

16:57 Uhr:
Das Testzentrum in Flechtorf erweitert seine Öffnungszeiten.

16:40 Uhr
Die Stadt Wolfsburg ordnet über die Osterfeiertage ein Lagerverbot im Allerpark und am Arena See an. Weiterhin gilt bereits ab dem heutigen Dienstag eine Maskenpflicht für haushaltsfremde Mitfahrer im Auto und eine tägliche Testpflicht für Kita-Mitarbeiter.

15:25 Uhr:
Auf dem Betriebsgelände des Hallenbades in Helmstedt wurde ein neues Testzentrum eingerichtet.

11:57 Uhr:
Die Jungen Liberalen lehnen Ausgangsbeschränkungen ab. Pauschale Ausgangsbeschränkungen würden einen starken Eingriff in die Bürgerrechte darstellen, ohne einen nennenswerten Beitrag zur Pandemiebekämpfung zu leisten.

10:48 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn gibt es weitere Corona-Fälle an vier Kitas. Auch ein weiterer Corona-Todesfall ist zu beklagen.

10:36 Uhr:
Das Salzgitteraner Impfzentrum ist auch an Ostern in Betrieb.

07:00 Uhr:
Auch wenn es wohl kaum mehr jemand gegeben haben dürfte, der noch Hoffnung hatte: Das Land stellt klar - auch 2021 gibt es keine Osterfeuer!

29. März



17.40 Uhr:
Der Landkreis Goslar meldet einen weiteren Todesfall.

17.30 Uhr:
Im Städtischen Klinikum werden mehr Besuche zugelassen.

17.20 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn soll am Mittwoch über eine Ausgangssperre entschieden werden.

17 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg hat einen weiteren Todesfall zu beklagen.

15 Uhr:
Der Landkreis Peine hat eine Ausgangssperre verhängt. Sie tritt am morgigen Dienstag in Kraft.

10:10 Uhr:
In Sachen privater Kontaktbeschränkungen musste das Land in seiner neuen Corona-Verordnung nachjustieren.

8:55 Uhr:
Die Evangelische Landeskirche bietet auf einem Internetportal eine Übersicht, in welcher Gemeinde an Ostern Gottesdienste stattfinden.

28. März



19:42 Uhr:
Wolfsburg ist Hochinzidenzkommune. Ab Dienstag gelten wieder andere Regeln.

14:28 Uhr:
Die Inzidenz in Braunschweig steigt weiter. Derzeit liege die Auslastung der aktuell für Covid19-Fälle vorgehaltenen Kapazität in Braunschweig bei zirka 49 Prozent.

11:50 Uhr:
Die Bürger werden gebeten das öffentliche Leben in den nächsten zehn bis 14 Tagen soweit wie möglich herunterzufahren. Mehr Tests und zunehmende Impfstofflieferungen sollen ebenfalls helfen. Auch eine Ausgangssperre kann verhängt werden.

11 Uhr:
Impfberechtigte mit medizinischer oder beruflicher Indikation müssen einen Berechtigungsnachweis mit ins Impfzentrum bringen.

10:04 Uhr:
SPD spricht sich für Corona-Modellprojekt im Landkreis Helmstedt aus

8:02 Uhr:
Die Durchimpfung in Heimen und Pflegeinrichtungen stehe kurz vor Abschluss. Und schon jetzt zeige die prioritäre Corona-Schutzimpfung Wirkung.

27. März



13:30 Uhr:
Der Peiner Bundestagsabgeordnete Hubertus Heil unterstützt die Initiative von Bürgermeister Klaus Saemann die Stadt Peine zur „Corona-Modellregion“ in Niedersachsen zu machen.

10:43 Uhr:
In Salzgitter ist die Inzidenz auf 219,6 gestiegen.

8:22 Uhr:
Auch rund um Ostern besteht die Möglichkeit sich in Wolfenbüttel Testen zu lassen.

26. März



21:00 Uhr:
Die Stadt Wolfenbüttel bekräftigt ihren Willen sich beim Land als Modellkommune für Öffnungsschritte zu bewerben.

15:40 Uhr:
In Salzgitter gibt es weitere Corona-Fälle an Kitas und einer Schule.

14.39 Uhr:
In Gifhorn entstehen weitere Testzentren.

13:51 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn richtet ein zweites Testzentrum im Ratsweinkeller ein.

12.25 Uhr:
Die Sieben-Tage-Inzidenz in Braunschweig bleibt über 100. Daher gelten ab Montag verschärfte Regeln zur Pandemiebekämpfung.

11:17 Uhr:
In einer Regierungserklärung spricht sich Ministerpräsident Stephan Weil für eine Ausgangssperre ab einer Inzidenz von 150 aus.

25. März



19:17 Uhr:
In Salzgitter gibt es wieder über 50 Neuinfektionen an einem Tag. Es sind auch Kitas und ein Altenheim betroffen.

18 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn führt in diesem Jahr keine Schuleingangsuntersuchungen durch.

17.57 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn kann nun die Luca-App genutzt werden.

12:57 Uhr:
Das Gesundheitsamt hat zahlreiche Einrichtungen benannt, wo die Testung auf Corona ab sofort in Salzgitter möglich ist.

12:20 Uhr:
Die steigende Zahl Schnelltests hat offenbar keine signifikanten Auswirkungen auf den Anstieg der Neuinfektionen. Belastbare Zahlen zum Testaufkommen mittels Schnelltests liegen aber derzeit weder auf Landes, noch auf kommunaler Ebene vor.

7:53 Uhr:
Das Gifhorner Impzentrum ist seit einem Monat in Betrieb. Vorher waren die mobilen Impfteams unterwegs. Insgesamt wurden bereits 19.610 Impfungen verabreicht.

24. März



17:48 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn ist nun offiziell Hochinzidenzkommune. Ab Freitag gelten wieder viele Einschränkungen wie bis zur Lockerung Anfang März.

17.39 Uhr:
Im Landkreis wurden 124 Verstöße gegen die Coronaordnung festgestellt.

17.30 Uhr:
Nach dem Rückzieher von Bundeskanzlerin Angela Merkel zum "Osterlockdown" hat Ministerpräsident Stefan Weil am heutigen Mittwoch darum geworben, die Aktivitäten über Ostern freiwillig auf ein Minimum zu reduzieren

16.20 Uhr:
Am gestrigen Dienstag fiel der Startschuss für das Schnelltest-Zentrum der easy Apotheke City Lebenstedt in Salzgitter.

16.10 Uhr:
Am heutigen Mittwoch eröffnete in Braunschweig das angekündigte Drive-In-Testzentrum auf dem Harz- und Heidegelände.

15:44 Uhr:
In Salzgitter ist der Inzidenz-Wert etwas gesunken, liegt mit über 180 aber immer noch auf hohem Niveau.

15:26 Uhr:
In Braunschweig ist der 7-Tage-Inzidenz-Wert über 100 gestiegen. Hält dies drei Tage an, könnte die Löwenstadt zur Hochinzidenzkommune erklärt werden.

13:55 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn liegt der Inzidenz-Wert am vierten Tag in Folge über 100.

13.35 Uhr:
Laut eines Berichts der verwaltung, könnten in braunschweig mehr als 100 Hausärzte Impfungen durchführen.

11:42 Uhr:
Am gestrigen Dienstag wurde in Salzgitter die 10.000. Erstimpfung verabreicht.

8:53 Uhr:
Nach eingehender Prüfung des aktuellen Infektionsgeschehens ist der Landkreis Helmstedt am heutigen Mittwoch zu dem Ergebnis gekommen, dass die Überschreitung des Inzidenzwertes von 100 im Kreisgebiet nicht als dauerhaft anzusehen ist. Somit werde hier keine Veranlassung gesehen den Landkreis zur Hochinzidenzkommune zu erklären.

8:47 Uhr:
Gesundheitsministerin Daniela Behrens appelliert dazu die Testangebote wahrzunehmen.

23. März



21:03 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn vermeldet Corona-Fälle und entsprechende Quarantänemaßnahmen an vier Kitas.

20:18 Uhr:
Landesbischof Dr. Christoph Meyns der Evangelischen Landeskirche hat die Hoffnung auf Präsenzgottesdienste zu Ostern noch nicht aufgegeben.

20:10 Uhr:
Der Landkreis Peine mahnt, mit bereits bestehenden Corona-Symptomen nicht die Schnelltestzentren aufzusuchen. Dort würde man andere gefährden.

20:01 Uhr:
Die Impftermine, die am Montag, 15. März, und Dienstag, 16. März, im Landkreis Goslar ausfallen mussten, werden in dieser und der nächsten Woche nachgeholt.

19:29 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn hat sein erstes Testzentrum eröffnet. Es befindet sich im Mehrgenerationenhaus der Diakonie.

16:42 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn liegt der Inzidenz-Wert den dritten Tag in Folge über 100. Über mögliche Maßnahmen will der Landkreis aber erst morgen entscheiden.

16:12 Uhr:
Über die Details des harten Oster-Lockdowns gibt es noch einige offenen Fragen. Etwa darüber, wer nun Gründonnerstag arbeiten muss und wer nicht.

14:57 Uhr:
Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil bewertet die gestrigen Bund-Länder-Gespräche als Erfolg und ist zuversichtlich, mit der neuen Strategie ein baldiges Ende der Pandemie erreichen zu können.

12:51 Uhr:
In allen Schulen im Landkreis Goslar werden seit dieser Woche kostenlose Corona-Selbsttests für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte angeboten.

12:43 Uhr:
Um die Entwicklung des Corona-Medikaments weiter voran zu treiben werden weitere Fördergelder gebraucht. Hilfe von der Bundesregierung habe das Unternehmen bisher nicht bekommen. Jetzt ist man in Gesprächen mit Investoren aus dem Ausland.

6:22 Uhr:
Bund und Länder seien zuversichtlich, durch das Konzept aus Impfen, Testen und Kontaktreduzierung die Corona-Krise beenden zu können. Bis zum Sommer sollen dann alle Menschen geimpft sein, die sich impfen lassen wollen.

3:41 Uhr:
Allgemein wurde der Lockdown bis zum 18. April verlängert. Die Niedersächsische Landesregierung hat offenbar von ihren Urlaubsplänen im eigenen Bundesland Abstand genommen.

22. März



20:40 Uhr:
Die neuen Corona-Teststellen der Stadt Wolfenbüttel wurden am heutigen Montag eröffnet und hatten regen Zulauf.

20:11 Uhr:
Auch der Landkreis Gifhorn bewirbt sich beim Land als Modellkommune für Lockerungskonzepte.

19:21 Uhr:
An Niedersachsen Schulen - zumindest an denen, die noch Präsenzunterricht anbieten - hat die sogenannte Testwoche begonnen, in der Schüler, Lehrer und andere Beschäftigte die Selbsttests ausprobieren können.

17.40 Uhr:
Die Stadt Braunschweig teilte mit, dass bald Hausärzte impfen sollen.

15:39 Uhr:
In der Braunschweiger Innenstadt gibt es seit dem heutigen Montag eine mobile Corona-Teststation.

15:14 Uhr:
Der Landkreis Goslar vermeldet zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion.

9:57 Uhr:
Die mobile Teststation auf dem St. Nikolai-Platz hinter dem Schloss in Braunschweig nimmt ihre Arbeit auf.

19. März



16.33 Uhr:
Stadt Wolfsburg rät dazu, Schnelltests und Impfangebote zu nutzen.

16.20 Uhr:
Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg hat einige Regelungen der Niedersächsischen Corona-Verordnung außer Kraft gesetzt. Auch Einzelmusikunterricht muss wieder erlaubt werden.

16.15 Uhr:
Der Landkreis macht deutlich, dass es in der kommenden Woche keine weiteren Lockerungen geben wird.

16.10 Uhr:
Niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens hat sich vorsorglich in Quarantäne begeben, nachdem es in ihrem näheren Umfeld einen Corona-Verdachtsfall gab.

16 Uhr:
Im Mehrgenerationenhaus der Diakonie Gifhorn soll schon in Kürze getestet werden.

15.52 Uhr:
Eine Umfrage in Salzgitter zeigt das Stimmungsbild unter den Bürgern. Deutlich wird, dass sich viele Bürger in der derzeitige Situation sorgen.

14:41 Uhr:
Am Phoenix Gymnasium in Wolfsburg sind die Schüler aus der roten Gruppe der Klasse 6a bis einschließlich 29. März in häuslicher Quarantäne.

11:51 Uhr:
Alle ausgefallenen Impftermine mit AstraZeneca seit Montagnachmittag (15. März) beziehungsweise bis einschließlich diesen Sonntag (21. März) werden in der Woche nach Ostern nachgeholt.

10:25 Uhr:
Wolfenbüttel Testzentren gehen am Montag in Betrieb.

18. März



18:00 Uhr:
Die europäische Arzneimittelbehörde EMA hat ihre Prüfung des AstraZeneca-Vakzins nach dem auftreten von Blutgerinnseln im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung abgeschlossen. Die EMA empfiehlt einen Warnhinweise vor Blutgerinnseln für den AstraZeneca-Impfstoff.

16:50 Uhr:
Auch über 80-Jährige sind vom AstraZeneca-Impfstopp betroffen. Alle für Samstag gebuchten Termine in Goslar fallen daher aus.

16:20 Uhr:
Der Landkreis Peine kündigt eine Ausgangssperre an. Diese soll in Kraft treten, sobald eine Inzidenz von 200 überschritten wird.

16:15 Uhr:
In Salzgitter steigt die Zahl der Neuinfektionen weiter rasant an. Der Inzidenz-Wert liegt schon über 230.

15:38 Uhr:
Die ersten Anbieter für kostenlose Antigen-Schnelltests in Braunschweig stehen fest.

14:55 Uhr:
Ein Braunschweiger hat vor Gericht geklagt, um trotz des Impfstopps seine Impfung mit dem Wirkstoff von AstraZeneca zu erhalten. Das Gericht lehnte den Antrag ab.

17. März



18:05 Uhr:
Der Landkreis Goslar vermeldet zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit einer Corona-Erkrankung.

17:45 Uhr:
Salzgitter reagiert auf die hohe Anzahl von Neuinfektionen und schließt die Schulen.

17:30 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg appelliert an die Über-80-Jährigen, es noch einmal zu versuchen, sich einen Impf-Terimn geben zu lassen.

17:10 Uhr:
Das Braunschweiger Verwaltungsgericht hat das Maskenverbot in Teilen des Harzes als rechtswidrig eingestuft. Dieses wurde mittlerweile aber aufgehoben.

11:19 Uhr:
Über 70-Jährige erhalten in den nächsten Wochen zusammen mit der Einladung zur Corona-Schutzimpfung im Peiner Impfzentrum einen Anamnesebogen und eine Einwilligungserklärung. Der Landkreis Peine bietet eine telefonische Unterstützung an.

11:00 Uhr:
Die Landesregierung hat nach dem AstraZeneca-Impfstopp keine Handlungsempfehlungen für jene, die auf ihre Zweitimpfung warten. Die europäische Arzneimittelagentur tagt am morgigen Donnerstag zum weiteren Vorgehen. Der AstraZeneca Impfstoff steht im Verdacht, gefährliche Hirnvenenthrombosen hervorzurufen.

6:44 Uhr:
Der Stadtsportbund Braunschweig verzeichnet einen Rückgang der Mitgliederzahlen im Jahr 2020 von rund fünf Prozent.

16. März



19.10 Uhr:
In Salzgitter steigt die Inzidenz auf über 200.

16.35 Uhr:
In Braunschweig musste die Kapazität des Impfzentrums aufgrund des Impfstopps für Serum der Marke AstraZeneca um knapp die Hälfte zurückgefahren werden.

11:24 Uhr:
Freigabe da: Braunschweiger Corona-Medikament geht in die klinische Testphase

10:36 Uhr:
Am gestrigen Montag wurde das Schnelltestzentrum im Gebäude der Peiner Festsäle eröffnet.

15. März



17:40 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg vermeldet 16 Neuinfektionen und zwei weitere Corona-Todesfälle.

16:59 Uhr:
Wie gewonnen, so zerronnen: Erst am Mittwoch trat die Allgemeinverfügung im Landkreis Helmstedt in Kraft, dass sich zehn Personen aus drei Haushalten treffen dürfen. Doch nun ist der Inzidenz-Wert wieder über 35 gestiegen und damit die Regelung hinfällig.

16:44 Uhr:
Die Bundesregierung hat die Impfungen mit AstraZeneca vorerst gestoppt.

16:16 Uhr:
In Salzgitter sind am Wochenende und am heutigen Montag zahlreiche Corona-Fälle an Schulen und Kitas hinzugekommen.

15:34 Uhr:
Die Zahl der stationär behandelten COVID-19 Patienten in den Krankenhäusern sei auf hohem Niveau stagniert. Auch ein Kind wird derzeit beatmet.

14:03 Uhr:
In Salzgitter ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen besonders hoch. Neben einer Erhöhung des Impftempos will die Stadt vermehrt auf die Kontrolle der bestehenden Regeln setzen.

13:57 Uhr:
In den niedersächsischen Justizvollzugsanstalten werden ab dem heutigen Montag die ersten Bediensteten gegen das Corona-Virus geimpft. Die ersten Spritzen wurden bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der JVA Wolfenbüttel in der Abteilung Helmstedt gesetzt.

12. März



17:26 Uhr:
Ab April soll der vierte zugelassene Impfstoff von Johnson & Johnson in die EU geliefert werden.

16:52 Uhr:


In Salzgitter verschärft sich die Corona-Lage weiter. Aktuell sind eine weitere Kita, eine Grundschule und eine Arztpraxis betroffen.

16:50 Uhr:
Die Stadt Braunschweig prüft Möglichkeiten, das Testangebot auszuweiten. So richtet man derzeit eine eigene Teststation ein.

16:26 Uhr:
Die geplanten Testzentren in der Stadt nehmen Konturen an. Der Start ist für den 22. März in den Kalender eingetragen.

16:05 Uhr:
Die Stadt hat dem Land durch die Darstellung verschiedener Szenarien mitgeteilt, dass im Impfzentrum mittelfristig bis zu 27.000 Impfungen pro Woche erfolgen könnten.

15:49 Uhr:
In zwei Wohngruppen der Remenhofstiftung sind mehrere Kinder und Betreuungskräfte an Corona erkrankt.

15:42 Uhr:
Aufgrund des anhaltend geringen Inzidenzwertes unter der entscheidenden Marke von 35 Neuinfektionen binnen sieben Tagen, lockert der Landkreis Goslar die Kontaktbeschränkungen für private Treffen.

11.30 Uhr:
In Braunschweig wird ein Medikament gegen Corona entwickelt. Nun wird dringend Geld benötigt, um die Entwicklung voranzubringen. Der Bund zeigt sich jedoch zögerlich.

11:12 Uhr:
Ab Montagnachmittag können sich die Seesener Bürgerinnen und Bürger nach vorheriger telefonischer Anmeldung im Bürgersaal einmal in der Woche kostenlos im Jacobson-Haus auf Coronaviren testen lassen.

11. März



19:45 Uhr:
Im Landkreis Peine sind derzeit Bundeswehrsoldaten im Einsatz, um Schul- und Kita-Personal auf Corona zu testen.

19:32 Uhr:
In den dezentralen Impfstationen in Schöppenstedt und Remlingen wird das Angebot gut angenommen.

18:30 Uhr:
Das Verwaltungsgericht Hannover hat entschieden, dass Quarantänemaßnahmen unverhältnismäßig sind, wenn sie über zwei Wochen hinaus gehen.

16:07 Uhr:
In Salzgitter gibt es weitere Corona-Fälle an Schulen, einem Pflegeheim und dem Hospiz.

10. März:



18:30 Uhr:
An einer Wolfsburger Grundschule ist ein weiterer Corona-Fall aufgetreten.

16:20 Uhr:
Im Landkreis Wolfenbüttel gibt es für Über-80-Jährige auch die Möglichkeit, sich an speziellen Terminen in den jeweiligen Samtgemeinden impfen zu lassen.

15:33 Uhr:
Die Stadt Salzgitter vermeldet Corona-Fälle an einer Schule, einem Kindergarten und in einem Pflegeheim.

13:33 Uhr:
Die Inzidenz im Landkreis Peine ist weiter gestiegen. Daher hat der Krisenstab weitere Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus beschlossen.

12:27 Uhr:
Der Landkreis Goslar hat am heutigen Mittwoch seine 10.000. Erstimpfung verabreicht.

9. März:



20:00 Uhr:
Ab dem morgigen Mittwoch werden die Sportstätten im Landkreis Wolfenbüttel wieder geöffnet. Aufgrund der Auflagen sind die Möglichkeiten aber begrenzt.

19:27 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn sollen Impfpaten bei der Vereinbarung von Terminen behilflich sein.

18:49 Uhr:
Auch der Landkreis Goslar plant, die Kontaktbeschränkung weiter zu lockern. Hier soll bis Ende der Woche eine Lösung her.

18:20 Uhr:
Der Landkreis Helmstedt macht als Kommune mit einem Inzidenz-Wert von unter 35 von der Möglichkeit Gebrauch, die Kontaktbeschränkungen weiter zu lockern.

16:46 Uhr:
Auch im Landkreis Goslar gibt es einen weiteren Todesfall. Es handelt sich dabei um einen 88-jährigen Altenheimbewohner aus Seesen. Es ist der 117. bestätigte Todesfall seit Beginn der Pandemie vor einem Jahr.



16:44 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg meldet neun Neuinfektionen und einen weiteren Corona-Todesfall.

16:42 Uhr:
Am heutigen Dienstag meldet das Gesundheitsamt der Stadt Salzgitter drei Neuansteckungen mit Covid-19 und zwei Todesfälle.

16:10 Uhr:
Die Kapazitäten im Wolfenbütteler Impfzentrum werden weiter erhöht. Mitte März wird eine vierte Impfstraße eingerichtet.

15:02 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg sagt alle Osterfeuer ab.

14:45 Uhr:
Das Land Niedersachsen ist zuversichtlich, dass bald ausreichend Impfstoff zur Verfügung steht. Mit der Information der Über-70-Jährigen soll bald begonnen werden.

13:49 Uhr:
Das Impfzentrum Gifhorn hat seit vergangenem Freitag seine Kapazitäten erhöht, damit die erforderlichen Zweitimpfungen erfolgen können, ohne dass die Zahl der Erstimpfungen zurückgefahren werden muss.

11:45 Uhr:
Eine Coronainfektion kann ganz unterschiedliche Ausmaße annehmen. Doch auch die Langzeitfolgen dieser Erkrankung können die Betroffenen noch lange begleiten. regionalHeute.de hatte zwei ehemalige [link=https://regionalheute.de/dem-tode-naeher-als-dem-leben-so-erlebten-betroffene-die-coronainfektion-braunschweig-gifhorn-goslar-helmstedt-peine-salzgitter-wolfenbuettel-wolfsburg-1615286743/]Corona-Patienten im Interview.
[/link]

8. März:



14.18 Uhr:
Im Landkreis steigt die Zahl der Todesfälle auf 116.

13.50 Uhr:
Die Stadt Braunschweig hat heute die Impfstrategie der Stadt vorgestellt. Unter anderem soll ab Mittwoch in zwei Praxen geimpft werden.

13.12 Uhr:
Der Landkreis Goslar, macht deutlich, wie die Impfstrategie aussieht.

7 Uhr:
Diese Lockerungen könnten nun möglich sein.

7. März



18:40 Uhr:
Auch Salzgitter gilt als Hochinzidenz-Kommune. Daher bleiben die Kitas geschlossen und bieten weiterhin nur einen Notbetrieb an.

18:13 Uhr:
In Braunschweig ist ein ambulanter Pflegedienst von einem Corona-Ausbruch mit der britischen Mutation betroffen.

17:12 Uhr:
Die Landesregierung stellt klar, dass es in der kommenden Woche noch kein flächendeckendes Konzept für Selbsttests geben wird.

16:47 Uhr:
Die Landesregierung hat einen Erlass veröffentlicht, dass nun Mitarbeiter in Kitas und Grundschulen geimpft werden können.

14:15 Uhr:
Im Landkreis Peine wird es keine Lockerungen geben. Er gilt als Hochinzidenz-Kommune.

13:00 Uhr:
Das Land Niedersachsen stellt klar: Auch in Kommunen mit einem Inzidenz-Wert unter 50 wird es keine weiteren Lockerungen des Einzelhandels geben.

07:00 Uhr:
Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di kritisiert die Öffnung der Kitas ohne stimmige Teststrategie oder eine verlässliche Perspektive hinsichtlich der Impfangebote.

6. März



15:32 Uhr:
An einer Schule in Gifhorn gibt es einen kleineren Corona-Ausbruch. Ein Teil muss jetzt in Quarantäne.

13:30 Uhr:
Die FDP im niedersächsischen Landtag fordert ein umfassendes Schutzkonzept für Kitas und Schulen. Schließungen sollen keine Option mehr sein.

12:10 Uhr:
Die IHK Braunschweig kritisiert die Ergebnisse der Bund-Länder-Gespräche und fordert vor allem für den Tourismus eine konkrete Perspektive.

5.März



15:30 Uhr:
Das Klinikum Wolfsburg bietet ab Montag, 8. März, sogenannte Antigen-Schnelltests an.

15.25 Uhr:
regionalHeute.de zeigt, wo das Shoppen bald möglich sein könnte.

14 Uhr:
Im Landkreis Peine steigt die Inzidenz. Ob es ab Montag Lockerungen geben wird, steht noch nicht fest.

12.30 Uhr:
Das Braunschweiger Corona-Medikamet soll nun an Patienten getestet werden.

4. März



19:36 Uhr:
Der Bund hat das „Sonderprogramm Kinder- und Jugendhilfe, Kinder- und Jugendarbeit“ um weitere 100 Millionen Euro erweitert. Damit werden beispielsweise Jugendherbergen, Jugendbildungsstätten, Schullandheime und Familienferienstätten unterstützt.

19:21 Uhr:
Ministerpräsiendet Weil und Wirtschaftsminister Bernd Althusmann über die neuen Corona-Regeln. Es gibt leise Hoffnungen.

17.20 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg will prüfen, ob es die Möglichkeit einer App gibt, die Test- und Öffnungsstrategie zusammenführen kann.

17 Uhr:
In Wolfsburg soll morgen mit den Impfungen des Kita-und Schulpersonals begonnen werden.

16.33 Uhr.
Der Tourismusverband Harz fordert die Öffnung von Gastronomie und Freizeiteinrichtungen im Harz zu Ostern.

16:27 Uhr:
Schulen und Kitas fahren den Betrieb wieder hoch. Ziel ist es, dass bis zu den Osterferien alle Schüler im Szenario B sind.

16 Uhr:
Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil befindet sich in Qurantäne.

11.30 Uhr:
Braunschweigs Oberbürgermeister Ulrich Markurth sieht die Beschlüsse von Bund und Länder kritisch.

09.55 Uhr:
Aldi verkauft ab Samstag Corona-Selbsttests.

0:32 Uhr:
Angela Merkel hat die weiteren Schritte im Kampf gegen die Coronapandemie in einer Pressekonferenz bekannt gegegebn.

3. März



17:52 Uhr:
Das Niedersächsische Kultusministerium hate eine 10-Punkte-Agenda vorgestellt, mit der das Homeschooling besser strukturiert werden soll.

17:28 Uhr:
An der Grundschule Wendschott sind die Kinder der Kohorte A der Klassen 1 und 2 aufgrund eines Coronafalls in häuslicher Quarantäne bis einschließlich Mittwoch, 10. März.

16:36 Uhr:
In Salzgitter sind in zwei Kindertagesstätten neue Corona-Fälle aufgetreten.

15:12 Uhr:
Die Landeselternvertretung der niedersächsischen Kitas fordert eine sofortige Öffnung der Einrichtungen.

14:22 Uhr:
Die Stadt Wolfenbüttel will das Konzept des "Braunschweiger Weges" hinsichtlich einer Öffnungsstrategie für Wirtschaft und Kultur unterstützen.

12:45 Uhr:
Das Land Niedersachsen will die Gastronomie mit weiteren 19 Millionen Euro unterstützen. Das Geld ist für Investitionen gedacht.

12:30 Uhr:
In Braunschweig wird die Kapazität des Impfzentrums erhöht. Mit dem nur für Menschen unter 65 zugelassenen Wirkstoff von AstraZeneca sollen auch Lehrer und Polizisten geimpft werden.

11:31 Uhr:
Der Landkreis Goslar teilt mit, dass es auch in Zukunft keine dezentralen Impfungen geben wird.

11:20 Uhr:
Der Braunschweiger Unternehmer Friedrich Knapp (New Yorker) fordert eine sofortige Öffnung des Einzelhandels.

2. März



17:43 Uhr:
Mit dem „Corona-Sonderprogramm für Jugend- und Familienbildung und -erholung" unterstützt Niedersachsen Jugend- und Familieneinrichtungen, die aufgrund pandemiebedingter Einschränkungen in eine wirtschaftliche Notlage geraten sind. Das Land stellt hierfür 29,8 Millionen Euro zur Verfügung.

16:22 Uhr:
Das Land Niedersachsen stellt den Schulen mit einer ersten Lieferung zunächst fünf Millionen Masken für die Lehrerinnen und Lehrer zur Verfügung. Diese werden ab dem morgigen Mittwoch durch die zentrale Landeseinheit Logistik des niedersächsischen Katastrophenschutzes über die Kreise und Städte ausgeliefert.

15:07 Uhr:
In Niedersachsen liegt man bei der Anzahl der Impfungen im bundesweiten Vergleich immer noch weit hinten.

11:47 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn vermeldet zwei weitere Corona-Todesfälle.

10:48 Uhr:
Auch die Industrie- und Handelskammer positioniert sich vor den morgigen Gesprächen. Sie fordert eine klare Öffnungsperspektive für regionale Unternehmen.

07:27 Uhr:
Vor dem anstehenden Bund-Länder-Gespräch am Mittwoch, warnt der Lehrerverband Niedersächsischer Lehrkräfte vor einer voreiligen Öffnung der Schulen ohne geeignete Strategie.

1. März



18:39 Uhr:
Das Gifhorner Impfzenteum hat noch genügend Impfstoff. Trotz der Anzeige, dass keine Termine in Gifhorn verfügbar sind, werde sich die Hotline im Nachgang schnellstmöglich zurückmelden und ein Terminangebot machen. So könnten Termine trotz Warteliste relativ kurzfristig vergeben werden.

17:52 Uhr:
Beschäftigte in Braunschweiger Kitas, Tagespflegepersonen, kommunale Schulsozialarbeiter, Verwaltungskräfte und Hausmeister in Schulen sowie die Beschäftigten in der Schulkindbetreuung können sich ab sofort von Montag bis Donnerstag kostenfrei einmal wöchentlich einem Corona-Schnelltest unterziehen.

16:19 Uhr:
Die Kinder der Klasse 2b der Friedrich-von-Schiller Grundschule, Gruppen A und B, sind aufgrund eines Coronafalls in häuslicher Quarantäne.

15:11 Uhr:
Im Landkreis Peine ist der Inzidenz-Wert wieder über 100 gestiegen. Der Schwerpunkt der Neuinfektionen liegt im privaten Bereich.

14:40 Uhr:
Im Klinikum Wolfenbüttel wurden kürzlich die ersten Zweitimpfungen von Mitarbeitenden durchgeführt.

13:22 Uhr:
Am Freitag beginnen in Wolfsburg die Impfungen von Mitarbeitern in Kitas und Grundschulen mit dem Impfstoff von AstraZeneca.

27. Februar:



13.55 Uhr:
Laut eines Berichts der Stadt Braunschweig wurden mehr als 17.000 Impfungen durchgeführt.

7 Uhr:
Die Gewerkschaft der Polizei fordert, dass Corona als Dienstunfall anerkannt wird.

26. Februar:



17.47 Uhr:
In Gifhorn können noch Impftermine vergeben werden.

15:03 Uhr:
Das Land Niedersachsen hat inzwischen die Priorisierung der Impfberechtigten impfstoffbezogen angepasst. Damit können mit dem Impfstoff von AstraZeneca ab sofort auch schon einige Personen- und Berufsgruppen der Priorität 2 geimpft werden, wie zum Beispiel Beschäftigte in Krankenhäusern, Praxen und Medizinischen Versorgungszentren mit unmittelbarem Patientenkontakt, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Eingliederungshilfe sowie Polizei und Ordnungskräfte, die einem besonderen Risiko ausgesetzt sind. Dies ist auch in Gifhorn möglich.

11:13 Uhr:
Der Allgemeinmediziner und Goslars Ärztevereinssprecher Jens Suckstorff spricht über die Corona-Impfkampagne und die Wirksamkeit des Impfstoffes von AstraZeneca.

10:06 Uhr:
Das Land hat den Landkreisen nach aktuellen Planungen steigende Impflieferungen zugesagt. Damit kann sich das Impfgeschehen im Landkreis Helmstedt beschleunigen.

25. Februar:



17.45 Uhr:
Eine Klasse der Regenbogenschule in Wolfsburg wurde unter Qurantäne gestellt.

17.35 Uhr:
Im Landkreis Goslar ist die Zahl der Todesfälle auf 107 gestiegen.

15.57 Uhr:
Die Stadt Salzgitter meldet weitere 15 Neuansteckungen.

13.17 Uhr:
Polizisten sollen nun bald geimpft werden.

12:58 Uhr:
Zahlreiche Landkreise in Niedersachsen gehen aktuell dazu über, außerhalb ihrer Impfzentren dezentrale Impfangebote in den kreisangehörigen Kommunen zu unterbreiten. Der Landkreis Goslar wird von dieser Vorgehensweise vorerst absehen.

12.30 Uhr:
Bald soll es in Discountern den Corona-Selbsttest geben.

11.27 Uhr:
Das Klinikum Braunschweig verlängert den Besucherstopp bis Ende März.

7:46 Uhr:
Am gestrigen Mittwoch meldet das Gesundheitsamt der Stadt Salzgitter 35 Neuansteckungen mit Covid-19. Betroffen sind davon auch unter anderem ein Alten- und Pflegeheim sowie eine Realschule und eine Hauptschule.

24. Februar:



21:00 Uhr:
Bundeskanzlerin Merkel hat in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) eine Öffnungsstrategie mit Schnelltests für den März angekündigt.

20:33 Uhr:
Die Ärztekammer fordert weiteren Schutz für niedergelassene Ärzte und medizinisches Personal. Alle an der Patientenversorgung beteiligten Kräfte müssten in der Impfpriorität höher eingeordnet werden.

12:21 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn vermeldet vier weitere Corona-Todesfälle.

23. Februar:



10:10 Uhr:
Wer an einer Ausschusssitzung der Stadt Wolfenbüttel teilnehmen möchte, hat die Möglichkeit sich einem Corona-Schnelltest zu unterziehen.

22. Februar:



16.43 Uhr:
Wolfsburg meldet einen weiteren Todesfall.

10:09 Uhr:
Bei der Fahrt in ein Impfzentrum besteht unter bestimmten Voraussetzungen ein Anspruch auf Fahrtkostenübernahme durch die gesetzliche Krankenkasse.

20. Februar:


16:00 Uhr:
Nebenwirkungen sind eine unwichtige Kleinigkeit. Das ist in einem Video-Interview zu hören, das der niedersächsische Ministerpräsident mit dem Direktor der Klinik für Pneumologie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) führte.

19. Februar:



14:40 Uhr:
Eine Kita-Gruppe in Wolfsburg wurde wegen eines Corona-Ausbruchs vollständig unter Quarantäne gestellt.

14:00 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn wurden fünf Fälle des britischen Coronavirus nachgewiesen.

18. Februar:



20.25 Uhr:
Die KIta-Gebühren sollen im Februar und März in Gifhorn entfallen.

18 Uhr:
Die Kosten für den Transport zum Impfzentrum können übernommen werden, teilte die Stadt Wolfsburg mit.

15.02 Uhr:
„Braunschweig hält zusammen!“. Die Stadt hat eine Plakatkampagne als Dank für eingehaltene Hygieneregeln gestartet.

15 Uhr:
Die TU Braunschweig teilt mit, dass eine langfristige Immunität gegen COVID-19 möglich ist.

14.12 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg hat Masken an Sozialhilfeempfänger verschickt.

11 Uhr:
Das Helios-Klinikum Gifhorn lockert Besuchsregelungen für werdende Väter.

17. Februar



10:04 Uhr:
Der Landkreis Peine appeliiert an alle Impfberechtigten, sich an die genauen Zeiten ihres Termins zu halten.

10:00 Uhr:
Das Niedersächsische Verwaltungsgericht hat Zweifel, dass die neue Inzidenz-Grenze von 35 nach aktueller Lage rechtlich Bestand hat.

16. Februar



18:17 Uhr:
Beim Impfstoff von AstraZeneca häufen sich die Berichte über Nebenwirkungen.

17:57 Uhr:
Die Dinogruppe der Kita St. Marien wurde unter Quarantäne gestellt.

17.20 Uhr:
Im Landkreis Goslar steigen die Todesfälle auf 102.

14:30 Uhr:
In Niedersachsen warten derzeit 220.000 impfberechtigte Menschen auf einen Termin.

11:15 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn hat es fünf weitere Corona-Tote gegeben.

10:36 Uhr:
Die KVG hat in Salzgitter eine kostenlose Buslinie zum Impfzentrum eingerichtet.

15. Februar



15.59 Uhr:
Im Wolfsburger Impfzentrum wurden die ersten Impfungen durchgeführt.

09:49 Uhr:
Im Landkreis Goslar gibt es inzwischen 100 Todesfälle in Zusammenhang mit Corona.

13. Februar:



12:00 Uhr
In einer DRK-Einrichtung in Helmstedt ist die britische Mutation des Coronavirus ausgebrochen. Sie gilt als deutlich ansteckender als die bekannte "Urvariante"

12. Februar:



18:00 Uhr
Nach einer fraglichen Corona-Impfung lässt der Geschäftsführer des DRK Rettungsdienst Wolfenbüttel und Vorstandes des DRK Kreisverbandes seine Ämter ruhen.

15:05 Uhr:
Das Impfzentrum des Landkreises Gifhorn hat heute seinen Betrieb aufgenommen.

13:53 Uhr:
Der Landkreis Peine kritisiert, dass es vom Land keine klare Regelung für die Verimpfung des AstraZeneca-Impfstoffes gibt.

13:44 Uhr:
In Braunschweig gibt es noch neun Alten- und Pflegeheime, die von Corona betroffen sind.

09.42 Uhr:
Das Impfzentrum Wolfenbüttel nimmt am Montag den Betreib auf.

11. Februar



17.17 Uhr:
In Wolfsburg stirbt ein erst 51-Jähriger im Zusammenhang mit Corona.

16.48 Uhr:
Der Landkreis Goslar meldet weitere Corona-Todesfälle.

16.22 Uhr:
Nachdem Kritik am Peiner Landrat bezüglich seiner unberechtigten Impfung laut wurde, gab es sogar Rücktrittsforderungen. Der Kreisausschuss stellt sich hinter den Landrat und erklärt, dass eine Amtsniederlegung nicht notwenig sei.

15.45 Uhr:
Am Nachmittag hat Kultusminister Grant Hendrik Tonne einen Zehn-Punkte-Plan zur Zukunft der Schulen in Niedersachsen vorgestellt. Auch der Unterricht zu Coronazeiten wurde thematisiert.

13.50 Uhr:
In Braunschweig wurden 80 Mitarbeiter des Herzogin Elisabeth Hospitals geimpft.

13. 38 Uhr:
Der Landkreis Peine hat eine Telefonhotline eingerichtet, um Menschen beim Ausfüllen der Impfformulare behilflich zu sein.

11.35 Uhr:
Wie viele Impfdosen sind nicht mehr verwertbar? regionalHeute.de hat einmal nachgefragt, wie viele Impfdosen am Ende im Müll landen.

10. Februar



22:00 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg will dem Personal an Schulen und Kitas die Möglichkeit geben, sich zweimal in der Woche testen zu lassen.

21:15 Uhr:
Die Niedersächsische Landesregierung will zusätzliche Lockerungen beschließen. So sollen Blumenläden wieder öffnen und Probefahrten erlaubt werden.

20:15 Uhr:
Bund und Länder haben sich auf eine Verlängerung des Lockdowns geeinigt. Nennenswerte Lockerungen soll es erst ab einem Inzidenz-Wert von unter 35 geben.

17:16 Uhr:
Für das Wolfsburger Impfzentrum werden bereits seit Dienstag Impftermine vergeben. Der darüber aufklärende Infobrief der Stadt ist dagegen noch unterwegs.

16:14 Uhr:
In Salzgitter hat es einen neuen Corona-Ausbruch in einem Altenheim gegeben.

15:30 Uhr:
Auch in Braunschweig wurde am heutigen Mittwoch mit den Impfungen im Impfzentrum begonnen.

14:58 Uhr:
Trotz des winterlichen Wetters mit entsprechend schwierigen Straßenverhältnissen ist das Impfzentrum des Landkreises Peine erfolgreich gestartet.

14:30 Uhr:
Kritik gibt es am Peiner Landrat Franz Einhaus, der sich bereits gegen Corona hat impfen lassen, obwohl er noch nicht an der Reihe gewesen wäre.

13.22 Uhr:
Möglicherweise können Friseursalons bald wieder öffnen. Bund und Länder beraten heute darüber.

11.35 Uhr:
40 der 55 Corona-Todesfälle im Landkreis Wolfenbüttel gab es in Pflegeeinrichtungen.

11.27 Uhr:
Für den Start des Impfzentrums sucht die Stadt Wolfsburg weiterhin impfbefähigtes Personal.

9. Februar



19:19 Uhr:
Der Landkreis Peine hat bei der Bewältigung der Pandemie weitere Unterstützung der Bundeswehr erhalten.

15:42 Uhr:
Das Impfzentrum der Stadt Wolfsburg soll am kommenden Montag an den Start gehen.

15:30 Uhr:
Niedersachsen Ministerpräsident Stephan Weil hält eine Verlängerung des Lockdowns über den 14. Februar hinaus für unvermeidlich.

15:20 Uhr:
Das Land Niedersachsen ändert seine Impfstrategie: Künftig wird nur noch ein Drittel der Dosen für Zweitimpfungen zurückgehalten.

12:09 Uhr:
Wegen der anhaltend extremen Witterungsbedingungen können die Impfstoffe auch am heutigen Dienstag nicht geliefert werden.

8. Februar



20:21 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn gibt es für Mobilitätseingeschränkte einen Fahrservice ins Impfzentrum. Dieses soll am Freitag starten.

17:41 Uhr:
In einem Altenheim im Landkreis Peine wurde in drei Fällen die britische Corona-Mutation nachgewiesen.

15:28 Uhr:
Das Winterwetter wirkt sich auch auf die Corona-Situation aus. Die Stadt Salzgitter musste für den heutigen Montag alle Drive-In-Tests absagen.

15:13 Uhr:
Der Landkreis Goslar vermeldet fünf weitere Corona-Tote.

[link=https://regionalheute.de/goslar/trotz-schnee-landkreis-goslar-oeffnet-impfzentrum-1612776938/?fbclid=IwAR2xYrkBBRpBZJ3Kbp3mzKOj4T6Iky9-9uNvzUaQBoDlywi2GgRb12Dqm_I]
Trotz Schnee: Landkreis Goslar öffnet Impfzentrum[/link]

5. Februar



16:36 Uhr:
Das Gifhorner Impfzentrum öffnet am nächsten Freitag.

16 Uhr:
In Braunschweigs Schulen und Kitas ist das Infektionsgeschehen derzeit gering. Lediglich vier Schulen seien betroffen.

15:54 Uhr:
Das Braunschweiger Impfzentrum öffnet am Mittwoch seine Türen.

12 Uhr:
Die Inzidenzwerke im Landkreis Helmstedt sinken. In Anbetracht der sinkenden Infektionszahlen im Landkreis und in Bund und Land müsse auch über Lockerungen nachgedacht werden, wo sie sinnvoll und vertretbar sind.

4. Februar



15:09 Uhr:
Hunde sind in der Lage das Coronavirus innerhalb von Sekunden zu erschnüffeln. Ministerpräsident Stephan Weil hat sich an der Tierärztlichen Hochschule in Hannover über den Einsatz von Corona-Spürhunden informiert.

11:31 Uhr:
Laut einem Gerichtsurteil darf eine Fittnesstudiobetreiberin ihr Studio an Einzelpersonen und deren Haushalt stundenweise untervermieten. Damit verstößt sie nicht gegen die aktuellen Niedersächsiche Corona-Verordnung.

10:19 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn sind zwei weitere Senioren an oder mit einer Corona-Infektion gestorben.

10:00 Uhr:
Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht hat am Mittwoch entschieden, dass die Durchführung praktischen Fahrunterrichts derzeit nicht durch die Niedersächsische Corona-Verordnung verboten ist.

07:00 Uhr:
Die Regierungskoalition in Berlin hat ein neues Corona-Hilfspaket in Milliardenhöhe geschnürt.

3. Februar



17:11 Uhr:
Im Klinikum Braunschweig sind 21 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie 23 Patientinnen und Patienten positiv auf das Sars-Cov-2-Virus getestet worden.

14:46 Uhr:
Die Zahl der Corona bedingten Todesfälle im Landkreis Goslar steigt weiter. Die Gesamtanzahl beläuft sich nun auf 86. Wie das Gesundheitsamt mitteilt, ist eine 56-jährige Frau aus Goslar verstorben.

11:46 Uhr:
Die Gesamtzahl aller bisher bestätigten Corona-Todesfälle im Landkreis Goslar ist um einen auf 85 gestiegen. Wie dem Gesundheitsamt erst jetzt gemeldet wurde, ist bereits am 24. Januar ein 82-jähriger Bewohner eines Vienenburger Pflegeheims verstorben.

10:52 Uhr:
Wie viele Branchen sind auch die Frisöre hart von der Pandemie betroffen. Eine Salonbetreiberin aus Wolfenbüttel beschreibt im Interview die derzeitigen Probleme.

10:45 Uhr:
Das Landessozialgericht hat entschieden, dass die derzeitige Priorisierung bei der Vergabe der Impftermine rechtens ist. Eine Herzerkrankung berechtige nicht zu einer vorzeitigen Impfung.

09:30 Uhr:
In Wolfsburg werden einige Kitas mit CO2-Messgeräten ausgestattet.

07:00 Uhr:
Derzeit gibt es viel Kritik am sogenannten Impftourismus. Dass man die Sache auch anders sehen kann, betont der Bürgermeister der Gemeinde Lehre, Andreas Busch.

2. Februar



20:00 Uhr:
Im Klinikum Braunschweig kam es zu einem Corona-Ausbruch auf der Dialysestation. 15 Mitarbeiter haben sich bei einem asymptomatischen Patienten infiziert.

16:40 Uhr:
Auch in Salzgitter wurde jetzt das mutierte Coronavirus nachgewiesen.

15:20 Uhr:
Schulen in Niedersachsen sollen ab Anfang März wieder öffnen. Laut Kultusminister Grant Hendrik Tonne sollen alle Jahrgänge noch vor den Osterferien in den Präsenzunterricht in geteilten Klassen zurückkehren.

15:15 Uhr:
Niedersachsens Gesundheitsministerin Dr. Carola Reimann erklärt, warum Niederachsen in Sachen Impfquote an letzter Stelle liegt.

14:30 Uhr:
Das Land Niedersachsen hat in einer Pressekonferenz seinen Stufenplan für einen möglichen zukünftigen Umgang mit der Corona-Pandemie vorgestellt. Nach festgelegten Werten soll es entweder Lockerungen oder Verschärfungen der Maßnahmen geben.

12:00 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn gibt es erneut fünf Corona-Todesfälle.

1. Februar



21.30 Uhr:
Bund und Länder haben am Abend auf dem Impfgipfel beschlossen, einen Impfplan auf den Weg zu bringen.

17.30 Uhr:
In einigen Kitas und Grundschulen in Salzgitter kam es zu Coronafällen.

17.15 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg meldet 27 Neuinfektionen.

15:39 Uhr:
An drei Wohnstandorten für Geflüchtete in Braunschweig haben sich Personen mit dem Coronavirus infiziert. Alle betroffenen Personen befinden sich in Quarantäne.

15.30 Uhr:
Im Landkreis Wolfenbüttel müssen noch mehr als 300 ältere Menschen in den Einrichtungen geimpft werden.

15.25 Uhr:
Die Stadt Braunschweig meldet, dass mehrere Fälle des mutierten Corona-Virus nachgewiesen wurden.

15:10 Uhr:
Sechs Soldaten der Bundeswehr sind seit Sonntag im CMS Alten- und Pflegeheim in Vechelde tätig. Sie wurden im Rahmen der Amtshilfe vom Panzergrenadierbataillon 33 aus Luttmersen entsendet, um das Pflegepersonal im Vechelder Heim zu unterstützen.

29. Januar



16:29 Uhr:
Die Stadt Braunschweig nimmt Stellung zum Chaos anlässlich des Starts der Vergabe der Impftermine.

16:01 Uhr:
Auch in Braunschweig gibt es mehrere Corona-Fälle an Schulen und Kitas.

15:47 Uhr:
In Salzgitter sind weitere Quarantänemaßnahmen an einer Schule und zwei Kitas nötig.

12:22 Uhr:
Unverändert stehen Braunschweiger Alten- und Pflegeheime im Mittelpunkt des aktuellen Infektionsgeschehens mit dem SARS-CoV-2-Virus. Derzeit gibt es ein größeres Ausbruchsgeschehen in mehreren Heimen.

11:00 Uhr:
Beim Wolfsburger Eishockey-Bundesligisten "Grizzlys Wolfsburg" hat sich ein Spieler mit Corona infiziert. Der Spielbetrieb geht aber weiter.

10.52 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg erklärt noch einmal die Verschärfung in Bezug auf die Maskenbefreiung.

10:28 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn muss erneut sieben Todesopfer im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion vermelden.

28. Januar



18:30 Uhr:
Im Kinder- und Familienzentrum Kreuzheide in Wolfsburg wurden zwei Beschäftigte positiv auf das Coronavirus getestet. Eine Krippengruppe wurde unter Quarantäne gestellt

18 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn hebt die Ausgangssperre ab dem 31. Januar auf.

17:50 Uhr:
Ähnlich sieht die Situation in Wolfsburg aus. Hier warnt Oberbürgermeister Klaus Mohrs zusätzlich vor einem Impf-Tourismus in benachbarte Impfzentren.

17:49 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn kann derzeit noch keine Impftermine vergeben. Die Lieferungen mit Impfstoff konnten vom Land nicht zugesichert werden.

17:20 Uhr:
Das Gesundheitsamt des Landkreises Goslar hat den 83. Todesfall gemeldet, der im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion steht. Verstorben ist eine 94-Jährige, die in einem Bad Harzburger Altenheim lebte.

15:55 Uhr:
In Salzgitter haben sich mehrere Schüler an einer Berufsbildenden Schule mit Corona infiziert.

15:53 Uhr:
Offenbar plant das Land Niedersachsen einen Stufenplan aus dem Lockdown. Ein Entwurf sieht nennenswerte Lockerungen erst ab einem Inzidenz-Wert unter 50 vor.

14:25 Uhr:
Das Städtische Klinikum Braunschweig hat das Besuchsverbot bis Ende Februar verlängert.

13:43 Uhr:
Die Gesamtzahl der Corona-Todesfälle im Landkreis Goslar ist auf 82 gestiegen.

12:46 Uhr:
Der Landkreis Peine hat 180 Impftermine vergeben. Doch nur 15 Prozent der Termine gingen an Menschen aus dem Landkreis. Der Rest kommt aus anderen Regionen.

11:35 Uhr:
Die SORMA-Software zur Nachverfolgung von Infektionsketten soll bundesweit eingeführt werden. Auch in Braunschweig, obwohl man hier eigentlich keine Notwendigkeit sieht.

11:33 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn gibt es weitere Coron-Fälle an Schulen und einer Kita.

11.20 Uhr:
Auch der Landkreis Goslar meldet einen Ansturm auf das Bürgertelefon.

10.50 Uhr:
Das Land Niedersachsen meldet, dass derzeit keine Impftermine mehr buchbar sind.

10.44 Uhr:
Die Stadt Wolfenbüttel meldet, dass sich viele Senioren an die Stadtverwaltung wandten, weil sie keinen Impftermin beim Land vereinbaren konnten. Bürgermeister Thomas Pink zeigt sich empört über die Abläufe beim Land.

10:14 Uhr:
Das Klinikum Wolfsburg, die dort integrierten Praxen sowie das MVZ WOB am Klinikum verschärfen die Maskenpflicht. Ab dem kommenden Montag, 1. Februar, müssen alle Patienten, die hier ambulant versorgt werden, beziehungsweise Sprechstundentermine wahrnehmen, eine FFP2-Maske tragen.

27. Januar



17.56 Uhr:
Die Stadt Braunschwieg teilt mit, dass eine weitere Lieferung mit Impfstoffen erwartet wird.

17.46 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg kündigt an, in den kommenden Tage die Infoschreiben zu den Impfterminen zu verschicken.

17:05 Uhr:
Auch in Wolfsburg hat es einen Corona-Fall an einer Grundschule gegeben.

16:48 Uhr:
In Salzgitter gibt es Corona-Fälle an zwei Kitas und einer Grundschule.

12:02 Uhr:
Derzeit wird viel über deutlich ansteckendere Corona-Mutationen berichtet. Im Klinikum Braunschweig zeigt man sich zuversichtlich, diese erkennen zu können.

11:30Uhr:
Die Stadt Gifhorn hat bereits jetzt sämtliche Osterfeuer abgesagt. In den anderen Teilen der Region will man sich jetzt noch nicht festlegen.

26. Januar



16.41 Uhr:
Der Landkreis Goslar meldet vier weitere Todesfälle.

15.40 Uhr:
In Goslar kann das Impfzentrum vorausichtlich erst Mitte Februar den Betrieb aufnehmen.

11.35 Uhr:
Die Polizei warnt vor Betrug mit dem Corona-Impfstoff.

11:28 Uhr:
Der Landkreis Goslar vermeldet einen weiteren Corona-bedingten Todesfall. Bereits am Sonntag verstarb demnach eine 58-jährige Frau aus Seesen im dortigen Krankenhaus. Die Anzahl der Todesfälle seit Anfang der Pandemie im März vergangenen Jahres summiere sich somit auf 75.

7:27 Uhr:
Eine braunschweiger Kita ist von Quarantänemaßnahmen betroffen. Vier Grundschulen melden Infektionsfälle.

25. Januar



17:30 Uhr
In Goslar ist eine 80-Jährige an COVID-19 gestorben. Der Todesfall ereignete sich bereits am vergangenen Freitag, sei dem Gesundheitsamt in Goslar aber erst nach dem Wochenende gemeldet worden.

10:11 Uhr:
Keine guten Nachrichten im Landkreis Helmstedt. Dort rechnet man derzeit, erst Mitte März mit den Impfungen im Impfzentrum beginnen zu können.

07:00 Uhr:
Am heutigen Montag ist in Niedersachsen eine neue Corona-Verordnung in Kraft getreten.

23. Januar:



11.09 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn meldet weitere Todesfälle.

22. Januar



16.40 Uhr:
Die Stadt Braunschweig teilt mit, dass die Priorität auf der Impfung in den Alten-und Pflegeheimen liegt. Wann das Impfzentrum die Arbeit aufnehmen kann, stehe noch nicht fest.

14:12 Uhr:
Die Erstimpfungen in Gifhorner Alten- und Pflegeheimen sind abgeschlossen. Am 26. Januar starten die mobilen Teams bereits zu den ersten Zweitimpfungen in den Einrichtungen, um den Impfschutz zu komplettieren.

11.46 Uhr:
In einer Regierungserklärung kündigte Ministerpräsident Stepahn Weil am Freitag an, dass Ende Januar ein weiterer Impfstoff zugelassen wird.

11:24 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn vermeldet über 40 Neuinfektionen und vier weitere Corona-Todesfälle.

07:00 Uhr:
Im Harz bereitet man sich auf das nächste Wochenende und die entsprechenden Tagestouristen vor. Die Polizei kündigt verschärfte Kontrollen in Zügen an.

21. Januar



17:24 Uhr:
Die ersten Mitarbeiter im Klinikum Wolfsburg wurden geimpft.

11:04 Uhr:
Seit dieser Woche verschickt das Land Briefe an über 80 Jahre alte Personen, um sie über die anstehenden Impfungen zu informieren. Offenbar wurden dabei vermehrt auch Personen angeschrieben, die nicht mehr am Leben sind.

10:30 Uhr:
Über die Verfehlungen in Sachen Einhaltung der Corona-Regeln wird seitens der Landkreise und Städte in unserer Region selten genau Buch geführt.

10:00 Uhr:
Wolfsburg vermeldet einen weiteren Corona-Todesfall.

08:00 Uhr:
Die Gewerkschaft der Polizei fordert klare Regeln für mögliche Spontan-Impfungen gegen COVID-19 mit Resten aus den Impfzentren.

20. Januar



18:37 Uhr:
Mit dem Marktforschungsinstitut forsa haben die Helios Kliniken Anfang Dezember eine wöchentliche repräsentative Befragung der deutschen Bevölkerung zum Thema Corona-Impfungen gestartet. Demnach steigt die Impfbereitsschaft der Deutschen.

13:12 Uhr:
Der Verband Niedersächsischer Lehrkräfte kritisiert den Kompromiss der Landesregierung, die Grundschulen auf zu lassen, die Präsenzpflicht aber auszusetzen.

12.43 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn sind weitere fünf Menschen an oder mit Corona gestorben.

12:28 Uhr:
In Niedersachsen bleiben die Grundschulen zwar geöffnet, die Präsenzpflicht wurde aber aufgehoben.

11:30 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg hat im vergangenen Jahr mehr als 2.000 Verstöße gegen die Corona-Verordnungen geahndet.

19. Januar



22:30 Uhr:
Bund und Länder haben sich auf eine Verlängerung des Lockdowns bis Mitte Februar geeinigt. Zudem wird es einige zusätzliche Maßnahmen geben.

16:45 Uhr:
Nach den dramatischen Corona-Verläufen mit 47 Toten in einem Wolfsburger Altenheim im Frühjahr, hat die Staatsanwaltschaft Braunschweig die Ermittlungen inzwischen abgeschlossen. Eine Anklage wird es nicht geben.

16:05 Uhr:
Die Stadt Salzgitter hat am gestrigen Montag neue Impfdosen erhalten. Nun setzen die mobilen Impfteams ihre Arbeit in den Alten- und Pflegeheimen fort.

15:30 Uhr:
Das Land Niedersachsen bekommt noch weniger Impfstoff als bislang schon bekannt. Insgesamt rechne man für Januar von einem Verlust von 40 Prozent.

14.45 Uhr:
Die Stadt Braunschweig meldet, dass es in den Alten-und Pflegeheimen nach wie vor zu vielen Infektionen komme.

11:23 Uhr:
Traurige Nachrichten aus dem Landkreis Gifhorn. Die heutige Zahl der Todesfälle liegt mit 15 fast so hoch wie die der Neuinfektionen (17).

10:54 Uhr:
Der Landkreis Helmstedt berichtet über zunehmende Verstöße gegen die Corona-Regeln im Bereich von Supermärkten und appelliert an die Einhaltung der Hygienekonzepte.

10:30 Uhr:
Seit einigen Tagen geistert in sozialen Medien wie WhatsApp und Telegram eine Sprachnachricht umher. Darin wird behauptet, dass der Volkswagenkonzern seine Produktion komplett runterfahren will. Der VW-Betriebsrat widerspricht dem mit deutlichen Worten.

07:00 Uhr
Angesichts der besonderen Belastung für Familien hat der Bundesrat am gestrigen Montag eine weitere Entlastung der Eltern beschlossen. Die Länderkammer stimmte einer Ausweitung des Anspruchs auf Kinderkrankengeld zu.

18. Januar



17:40 Uhr:
Die Schuljahrgänge 1 bis 4 sowie die Förderschulen im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung haben am heutigen Montag ihren ersten Tag im Wechselunterricht in halben Klassen nach Szenario B absolviert.

17:03 Uhr:
Aufgrund der nahmenden Inzidenz von 200 plant der Landkreis Peine den Individualverkehr stärker zu kontrollieren. Auch sollen Parkplätze, Tankstellen und sonstige Orte, an denen mit einem hohen Personenaufkommen zu rechnen ist, stärker kontrolliert werden.

17 Uhr:
Salzgitter und Wolfsburg melden weitere Infektionen und Todesfälle.

13 Uhr:
Der Landkreis Goslar meldet 9 weitere Todesfälle.

11.38 Uhr:
Die Polizei muss immer öfter sogenannte Coronaparties auflösen.

17. Januar



10:31 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn vermeldet einen weiteren Todesfall und 57 Neuinfektionen.

16. Januar



17:45 Uhr:
In Braunschweig demonstrierten etwa 100 Querdenker in einem Autokorso mit rund 70 Fahrzeugen gegen die Corona-Politik.

10:08 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn meldet 80 Neuinfektionen und einen weiteren Todesfall.

08:46 Uhr:
In einem Braunschweiger Alten- und Pflegeheim hat es einen Corona-Ausbruch mit über 40 Infizierten gegeben.

15. Januar



19:00 Uhr:
Offenbar muss bei der Zweitimpfung in den Heimen erneut eine Genehmigung der Bewohner eingeholt werden. Dies kritisiert die FDP im Landtag.

18:00 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn bekommt nun doch einige Tage eher neuen Impfstoff. Dafür wird die Pause danach länger.

17:00 Uhr:
Probleme bei der Impfstoffproduktion: Deutschland - und somit auch Niedersachsen - bekommt derzeit nicht die zugesagte Menge an Dosen.

15.30 Uhr:
In Peine liegt die Inzidenz nur knapp unter 200. Eine Ausgangssperre oder eine Beschränkung des Kontaktradius sei aber nicht geplant.

14.45 Uhr:
Zunächst sollen keine weiteren Kontaktbeschränkungen im Landkreis Gifhorn ergriffen werden.

14:07 Uhr:
Knapp die Hälfte der Alten- und Pflegeheime im Landkreis Wolfenbüttel wurden das erste Mal geimpft. 1.170 Menschen haben die erste Impfung erhalten. Der Landkreis zieht ein erstes Fazit.

11.15 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn gibt es sieben weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona.

10.19. Uhr:
In Goslar gab es weitere Todesfälle.

10.05:
ver.di fordert konsequenten Schutz von Kita Beschäftigten.

8:55 Uhr:
Während die Grundschüler im Landkreis Gifhorn im Distanzunterricht bleiben, haben die Abschlussjahrgänge am 11. Januar den Wechselbetrieb aufgenommen.

14. Januar



19:24 Uhr:
Die Maßnahmen im Lockdown könnten weiter verschärft werden. Offenbar denkt die Bundesregierung sogar über die Einstellung des Nah- und Fernverkehrs nach.

17.55 Uhr:
Der Landkreis Goslar informierte über den Verlauf der Impfungen in Alten-und Pflegeheimen.

16:38 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg hat einen weiteren Corona-Todesfall zu beklagen.

15:49 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn droht ein Impfstoffmangel. Eine zusätzliche Lieferung wird es vermutlich nicht geben. Und der Intervall der regulären Lieferung wurde seitens des Landes verlängert.

15.40 Uhr:
Auch die Stadt Salzgitter vermeldet einen weiteren Todesfall.

15.35 Uhr:
Die Grünen in Gifhorn wollen, dass die Ausgangssperre gelockert wird.

13:29 Uhr:
Die aktuellen Zahlen im Landkreis Gifhorn bewegen sich nach wie vor auf hohem Niveau.

13:22 Uhr:
Gegen die Ausgangssperre im Landkreis Gifhorn wurde vor dem Verwaltungsgericht ein Eilantrag gestellt.

12 Uhr:
Wurden die Alleinerziehenden vergessen? In einem offenen Brief wendet sich der Verband alleinerziehender Mütter und Väter Niedersachsen an die Landesregierung.

11 Uhr:
Es werden mehr Stimmen laut, die eine Home-Office-Pflicht in der Pandemie fordern.

13. Januar



20:00 Uhr
In einem Peiner Pflegeheim wurden insgesamt 68 Neuinfektionen mit dem Coronavirus verzeichnet. Da auch viele Pflegekräfte betroffen sind, hilft die Bundeswehr bei der Aufrechterhaltung der pflegerischen Versorgung.

16:20 Uhr:
In einem Braunschweiger Seniorenheim wurden 20 Personen positiv auf Corona getestet.

16:07 Uhr:
Die Stadt Salzgitter vermeldet einen weiteren Corona-Todesfall und über 30 Neuinfektionen.

16:05 Uhr:
Die Grünen im Landkreis Gifhorn kritisieren Details der verhängten Ausgangssperre und das angekündigte, erweiterte Kontaktverbot.

12:50 Uhr:
In Peine wurde bereits die erste Impfstofflieferung verimpft.

11:11 Uhr:
Derweil hat sich die Corona-Lage im Landkreis Gifhorn wieder verschärft. Der 7-Tage-Inzidenz-Wert ist über 250 gestiegen. Auch gibt es zwei weitere Todesfälle.

10:42 Uhr:
Die Gewerkschaft ver.di übt Kritik an der im Landkreis Gifhorn gebildeten Taskforce, die auch die Einhaltung der Hygienekonzepte in den Heimen kontrollieren soll.

8:35 Uhr:
Die ersten Impfdosen des Coronaimpfstoffes wurden im Landkreis Helmstedt erfolgreich verimpft.

12. Januar



17 Uhr:
In Wolfsburg gibt es 28 Neuinfektionen.

16.47 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn fordert mehr Impfstoff, das Land kann dies nicht zusichern.

16.30 Uhr:
Der Landkreis Goslar hält an seinen Maßnahmen im Harz fest.


16:05 Uhr:
Die Niedersächsische Landesregierung hat bekannt gegeben, dass die Termine für die Impfungen in den Zentren ab 27. Januar vergeben werden sollen. Ab 1. Februar soll dann der Betrieb losgehen.

15:01 Uhr:
Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil erteilt den Gedankenspielen von Markus Söder über eine Impfpflicht von Mitarbeitern in Pflegeberufen eine Absage.

12.02 Uhr:
Bundeskanzlerin Angela Merkel hält eine Lockkdown-Verlängerung bis ins Frühjahr für nicht ausgeschlossen.

11.45 Uhr:
In Gifhorn gibt es weitere Todesfälle.

11.32 Uhr:
Das in Braunschweig entwickelte Corona-Medikament soll in die klinische Testphase gehen.

11. Januar:



18:40 Uhr:


Auch im Städtischen Klinikum Wolfenbüttel wurde mit den Impfungen begonnen.

15.55 Uhr:
In der Helios Klinik Gifhorn wurden die ersten Mitarbeiter geimpft.

15.50 Uhr:
Der Landkreis Goslar und die Stadt Salzgitter melden weitere Todesfälle.

15.30 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn verhängt eine Ausgangssperre.

9. Januar:



13:00 Uhr:
Die 7-Tage-Inzidenz in Gifhorn ist auf 226 gestiegen. Es ist derzeit die Kommune mit dem höchsten Wert in ganz Niedersachsen.

8. Januar:



19:11 Uhr:
In Braunschweig werden systematisch alle Alten- und Pflegeheime durchgetestet. Bislang wurden in etwa jedem Zweiten bislang unbekannte Infektionen entdeckt.

15:38 Uhr:
In der Stadt Salzgitter vermeldet das Gesundheitsamt 34 Neuinfektionen. Darunter sind auch Reiserückkehrer aus dem Ausland.

15:21 Uhr:
Die Europäische Kommission hat sich eine weitere Option über 300 Millionen Dosen des Impfstoffes von BioNtech/Pfizer gesichert.

14.52 Uhr:
Fraktionsvorsitzende aus Stadtrat und Kreistag besuchten das Impfzentrum in Wolfenbüttel.

14:37 Uhr:
Nach dem Corona-Massenausbruch in einem Pflegeheim in Königslutter mit rund 100 Infizierten, werden nun einige Bewohner verlegt, um das Personal zu entlasten.

14.24 Uhr:
Die Gewerkschaft ver.di fordert ein sofortiges Handeln um Kliniken und Personal zu entlasten.

13.51 Uhr:
Im Landkreis Helmstedt haben die Impfungen begonnen.

13.45 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn meldet weitere Todesfälle.

13.30 Uhr:
Die Kommunen dürfen selber entscheiden, wann der Bewegungsradius eingeschränkt werden muss.
11 Uhr:
Die Corona-Maßnahmen wurden noch einmal verschärft. Es gelten engere Kontaktbeschränkungen.

7. Januar:



21:57 Uhr:
Auch in Wolfenbüttel gibt es eine Notfallbetreuung in den Kitas.

20:11 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg informiert über die Notfallversorgung aufgrund geschlossener Kitas und Schulen ab dem 11. Januar.

15:44 Uhr:
In der Stadt Salzgitter hat es einen weiteren Corona-Todesfall gegeben. Insgesamt sind es bereits 39.

12.15 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn steigt die Zahl der Todesfälle auf 40.

11.45 Uhr:
Im Landkreis Wolfenbüttel beginnen die Impfungen.

6. Januar



18:01 Uhr:
Das ging jetzt schnell: Die EU hat den Impfstoff Moderna zugelassen.

14:51 Uhr:
Der Impfstoff Moderna steht in der EU kurz vor der Zulassung. Die Europäische Arzneimittel-Agentur EMA hat ihr OK gegeben.

13.58 Uhr:
Der Landkreis Helmstedt beginnt morgen mit den Corona-Impfungen.

13.45 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn gibt es sieben weitere Todesfälle.

08.30 Uhr:
Die Schule beginnt nach den Weihnachtsferien mit [link=https://regionalheute.de/helmstedt/lockdown-schulen-vorerst-in-distanzlernen-und-wechselunterricht-1609914173/]Distanzlernen und Wechselunterricht.

[/link]

5. Januar



21:37 Uhr:
Im Landkreis Goslar gibt es zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion.

21:25 Uhr:
Das Corona-Testzentrum des Landkreises Peine zieht um. Ab Donnerstag ist es in der Woltorfer Straße zu finden.

20:03 Uhr:
Ein weiterer Spieler der Basketball Löwen Braunschweig wurde positiv auf Corona getestet. Die Mannschaft steht unter Quarantäne.

19:54 Uhr:
Die Corona-Maßnahmen werden verschärft und der Lockdown verlängert. Darauf haben sich Bundesregierung und Länder-Chefs geeinigt.

14 Uhr:
Der Landkreis Goslar teilt mit, dass die ersten Impfungen verabreicht wurden.

4.Januar



19:19 Uhr:
Auch im Landkreis Gifhorn soll am morgigen Dienstag mit den Impfungen in einigen Altenheimen begonnen werden.

18:37 Uhr:
Im Landkreis Goslar wird am morgigen Dienstag mit den Impfungen begonnen.

18:03 Uhr:
Wie die Stadt Salzgitter am heutigen Montag berichtet, wurde bereits an Silvester mit den ersten Impfungen in einem Altenheim begonnen. Auch das Impfzentrum ist voll einsatzbereit. Doch auch hier mangelt es an Impfstoff.

17:40 Uhr:
Im Gifhorner Helios Klinikum hat es einen Corona-Ausbruch gegen. Insgesamt 18 Personen wurden positiv getestet.

17:23 Uhr:
Das Braunschweiger Impfzentrum ist voll einsatzbereit, doch der Impfstoff reicht nicht aus.

16:30 Uhr:
In Vorbereitung auf die Gesprächsrunde der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit dem Bund am morgigen Dienstag, haben die Kultusminister der Länder heute über gleich mehrere Modelle beraten, wie es an unseren Schulen im Lockdown weitergehen kann.

16:28 Uhr:
Im Landkreis Goslar gibt es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Corona. Es ist bereits der 50..

14.07 Uhr:
Der Landkreis Peine teilt mit, dass am morgigen Dienstag mit den Impfungen begonnen werden soll.

13 Uhr:
Morgen beraten die Länder über weitere Maßnahmen. Ein Verlängerung des Lockdowns ist sehr wahrscheinlich.

11.15 Uhr:
Die Krankenhäuser der Region müssen immer mehr COVID-Patienten behandeln.

3. Januar



10:43 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn vermeldet drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Die Zahl steigt somit im Landkreis Gifhorn auf 31.

2. Januar



11:35 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn verzeichnet drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Insgesamt ist die Zahl somit im Landkreis Gifhorn auf 28 gestiegen.

31. Dezember



16:45 Uhr:
In Braunschweig haben die Impfungen begonnen. Am Nachmittag begannen zwei mobile Teams damit, die Personen in einem Altenheim zu impfen.

10:52 Uhr:
In Braunschweig hat es zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Corona gegeben. Auch die Zahl der Neuinfektionen ist hoch.

10:26 Uhr:
Die Impfungen im Land Niedersachsen gehen nur schleppend voran. Ein Grund dafür: Es wurden und werden aktuell deutlich weniger Impfdosen geliefert als zugesagt.

30. Dezember



21.09 Uhr:
Die Malteser aus Hannover unterstützen in der Region bei den Impfungen.

20.55 Uhr:
Trotz Pandemie zieht es viele Menschen in den Harz

16:56 Uhr:
Der Landkreis Goslar vermeldet einen weiteren Corona-Toten. Außerdem sind in einem Pflegeheim in Braunlage mehrere Mitarbeiter positiv getestet worden.

15:56 Uhr:
Zur Abwechslung mal eine gute Nachricht: Das AWO-Wohn- und Pflegeheim in Vechelde ist wieder coronafrei.

15.18 Uhr:
Die Stadt Salzgitter meldet weitere Infektionen und einen Todesfall.

12:34 Uhr:
In einem Wohn- und Pflegeheim an der Okerstraße in Braunschweig sind 20 Bewohnerinnen und Bewohner sowie neun Angehörige der Mitarbeiterschaft positiv auf das Corona-Virus getestet worden.

12:24 Uhr:
Der Landkreis Helmstedt gibt bekannt, dass in der kommenden Woche mit den Impfungen in den Pflegeeinrichtungen begonnen wird. Das Impfzentrum selbst nimmt ab dem 18. Januar den Betrieb auf.

11:26 Uhr:
In zwei AWO-Wohn- und Pflegeheimen im Landkreis Helmstedt hat es weitere Infektionen bei Bewohnern und Mitarbeitern gegeben.

11:14 Uhr:
In Niedersachsen wird bislang im Vergleich mit anderen Bundesländern eher wenig geimpft. Dafür gibt es Kritik von der FDP im Landtag.

11:09 Uhr:
Keine Entspannung der Corona-Lage im Landkreis Gifhorn in Sicht. Am heutigen Mittwoch wurden allein im Eberhardt-Schomburg-Haus 26 weitere Personen positiv auf das Coronavirus getestet, über 70 Neuinfektionen und vier weitere Todesfälle gemeldet.

29. Dezember



11:36 Uhr:
Die Stadt Braunschweig vermeldet drei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit einer Corona-Erkrankung.

10:55 Uhr:
Ein Spieler des Basketball-Bundesligisten Löwen Braunschweig wurde positiv auf Corona getestet. Ein für heute angesetztes Spiel wurde kurzfristig abgesagt.

10:41 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn hat es in fünf Pflegeeinrichtungen weitere Corona-Fälle gegeben.

28. Dezember:


19.29 Uhr:
Wie das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung am Montagabend berichtet, wurde die Variante des Corona-Virus aus Großbritannien erstmals auch in Niedersachsen nachgewiesen.

18.22 Uhr:
Der Landkreis Goslar meldet einen weiteren Todesfall.

16.44 Uhr:
Wie die Stadt Wolfsburg mitteilte, gab es zwei weitere Todesfälle und mehrer Neuinfektionen.

14:50 Uhr:
Wie der Landkreis Goslar bereichtet habe es zwei weitere Corona-Todesfälle gegeben. Die Zahl steigt im Landkreis Goslar somit auf 47. Dabei handelt es sich um einen 78 Jahre alten Mann aus Bad Harzburg, sowie um einen 83-jährigen Bewohner eines Goslarer Pflegeheims.

14.13 Uhr:
Wie die Stadt Braunschweig mitteilte, sollen am 4. Januar die Impfungen beginnen.


27. Dezember


18:00 Uhr:
In Niedersachen ist die Impfung der Bürger gestartet. Doch die Impfdosen reichen bis Ende März wohl nur für gut 550.000 Menschen. Alleine 800.000 zählen in Niedersachsen zu der ersten Priorisierungsgruppe.

23. Dezember


18:01 Uhr:
Ein weiterer Bewohner eines Langelsheimer Pflegeheims ist im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Krankenhaus verstorben, wie der Landkreis Goslar berichtet. Die Zahl der Corona-Todesfälle steigt somit auf 45.

16:57 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg hat ein Feuerwerksverbot an verschiedenen Stellen in der Stadt erlassen.

14:57 Uhr:
Drei der insgesamt rund 140 Kitas in Braunschweig melden Quarantänemaßnahmen.

14:44 Uhr:
Das am vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig entwickelte Epidemie-Management-System SORMAS soll jetzt bundesweit in den Gesundheitsämtern eingeführt werden.

12:15 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn steigt die Zahl der Corona-Neuinfektionen wieder deutlich. Auch zwei weitere Todesfälle gibt es zu beklagen.

22. Dezember



15:43 Uhr:
Wie der Landkreis Goslar berichtet ist die Zahl der Todesfälle mit dem Coronavirus auf 44 gestiegen.

14:03 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn appelliert aufgrund anhaltend hoher Infektionszahlen an die Bürger sich weiterhein an die Kontaktbeschränkungen zu halten. Das Allerwichtigste und Entscheidende ist, dass Kontaktbeschränkungen rigoros eingehalten werden. Diese dürfen auch nicht dadurch unterlaufen werden, dass man sich abwechselnd regelmäßig mit vielen verschiedenen Haushalten trifft.

13:39 Uhr:
Aufgrund mehrerer Corona-Infektionen unter Bewohnern und Mitarbeitern bestehen Besuchsverbote in den AWO-Pflegeheimen in Königslutter und Helmstedt.

13:28 Uhr:
Das Städtische Klinikum Wolfenbüttel verlängert sein Besuchsverbot bis zum 11. Jaunuar.

11:37 Uhr:
Der 7-Tage-Inzidenz-Wert im Landkreis Gifhorn ist wieder unter 200 gesunken und beträgt nun 190,9.

11:21 Uhr:
Die Stadt Wolfenbüttel hat sämtliche Kitas und Schulen mit CO2-Messgeräten ausgestattet. Die Geräte sollen indirekt auf ein erhöhtest Corona-Infektionsrisko hinweisen.



21. Dezember



18:30 Uhr:
Die Europäische Kommission hat die Zulassung des ersten Corona-Impfstoffes in der Europäischen Union beschlossen. Damit hat das Präparat der Hersteller Biontech/Pfizer die letzte Hürde genommen.

17:30 Uhr:
Die Nachforschungen des Gesundheitsamtes im Landkreis Gifhorn haben ergeben, dass die hohe Inzidenz hauptsächlich von privaten Familienfeiern herrühre. Landrat Dr. Ebel appelliert deshalb an die Bevölkerung, die Regeln nicht zu großzügig auszulegen.

16:00 Uhr:
Die europäische Arzneimittelbehörde EMA hat grünes Licht für die Zulassung des Biontech/Pfizer Impfstoffes in der europäischen Union gegeben. Die Europäische Kommission soll heute noch die formelle Zulassung erteilen.

11:04 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn bleibt Corona-Hotspot der Region. Der 7-Tage-Inzidenzwert liegt jetzt bei über 215.

9:57 Uhr:
Der Landkreis Goslar vermeldet einen weiteren Corona-Todesfall. Es handelt sich um einen Bewohner des Altenheims in Langelsheim.

20. Dezember



12:28
Wegen dem erhöhten Ausbruchsgeschehen in Pflegeheimen, startet die Stadt Braunschweig ab morgen COVID-19-Flächentests.

10:41:
Im Landkreis Gifhorn sind zwei Menschen an den Folgen von COVID19 verstorben

10:28 Uhr:
In Salzgitter verstieß ein 23-jähriger Coronainfizierter unter Drogeneinfluss gegen seine Quarantäneauflagen.

18. Dezember:



18:23 Uhr:
Im Landkreis Goslar hat es in einem weiteren Altenheim einen Corona-Ausbruch gegeben.

17:28 Uhr:
In weiteren Betreuungseinrichtungen in Braunschweig sind Infektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen worden.

14:58 Uhr:
Das gesundheitsamt des Landkreises Goslar meldet zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

19. Dezember



14 Uhr
Das Land Niedersachsen hat zum kommenden Mittwoch noch einmal seine Coronaverordnung angepasst,

13:37 Uhr:
Die Stadt Braunschweig gibt einen Überblick über die von Corona betroffenen Einrichtungen und die erforderlichen Maßnahmen.

12:15 Uhr:
Das Gesundheitsamt des Landkreises Gifhorn meldete innerhalb eines Tages 100 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus. Die vom Landkreis Gifhorn errechnete aktuelle 7- Tage-Inzidenz liegt demnach bei 181,3.

10:30 Uhr:
Der Braunschweiger Entwickler CORAT-Therapeutics hat bei Tests große Erfolge mit einem Corona-Medikament erzielen können. Im kommenden Monat sollen klinische Studien beginnen.

7:26 Uhr:
Niedersachsen hebt das Sonn- und Feiertagsfahrverbot für LKW vorübergehend auf. Die Ausnahmeregelungen gelten zum einen für die Belieferung der Impfzentren, zum anderen für die Versorgung der Bevölkerung und der Wirtschaft mit Gütern.

17. Dezember:



17:54 Uhr:
Eine weitere mit Corona infizierte Bewohnerin eines Altenheims in Langelsheim ist verstorben.

17:37 Uhr:
In Wolfsburg sind fünf Kitas und vier Schulen von Quarantänemaßnahmen aufgrund von Corona-Fällen betroffen.

17:25 Uhr:
Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat ihre Empfehlung zur COVID-19-Impfung veröffentlicht. Demnach soll nach einem Sechs-Stufenplan vorgegangen werden.

16:27 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn hat am heutigen Donnerstag sein fertiges Impfzentrum präsentiert. Was noch fehlt ist der Impfstoff.

16:07 Uhr:
In Salzgitter ist in Sachen Corona keine Entspannung in Sicht. Die Stadt vermeldet einen weiteren Todesfall und über 30 Neuinfektionen, unter anderem in Schulen und Kitas.

15:51 Uhr:
So wie es aussieht, könnten die Impfungen in der EU bereits am 27. Dezember beginnen.

15:49 Uhr:
Das Impfzentrum des Landkreises Wolfenbüttel ist einsatzbereit.

15:48 Uhr:
Im Betriebskindergarten des Städtischen Klinikums Braunschweig hat es mehrere Corona-Fälle gegeben.

8:25 Uhr:
Das Klinikum Braunschweig verlängert den allgemeinen Besucherstopp bis einschließlich Sonntag, 31. Januar 2021.

6:19 Uhr:
In einer Wolfsburger Flüchtlingsunterkunft ist es zu sechs Corona-Infektionen gekommen.

15. Dezember:



21:41 Uhr:
In Wolfsburg sind derzeit vier Kitas und fünf Schulen von Quarantänemaßnahmen aufgrund von Corona-Fällen betroffen.

21:01 Uhr:
Die Stadt Salzgitter hat heute ihr einsatzbereites Impfzentrum vorstellen können.

19:19 Uhr:
In Goslar ist man dagegen noch nicht so weit. Der Landkreis hofft aber, dass die Arbeiten am Impfzentrum bis Ende der Woche abgeschlossen sein werden.

18:59 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg vermeldet: Ihr Corona-Impfzentrum im Congresspark ist einsatzbereit.

18:31 Uhr:
In Salzgitter hat es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit einer Corona-Erkrankung gegeben.

18:29 Uhr:
Das Klinikum Wolfenbüttel hat das Besuchsverbot bis zum 23. Dezember verlängert.

17:38 Uhr:
Gute Nachrichten in Sachen Impfstoff. Nun könnte es sein, dass doch noch in diesem Jahr die ersten Impfungen durchgeführt werden können. Die EMA will am Montag ihre Entscheidung verkünden.

15:10 Uhr:
Das Land hat ein komplettes Feuerwerksverbot für Silvester ausgesprochen. Auch das Abbrennen und Mitführen von Feuerwerk und Pyrotechnik kann mit einem Bußgeld belegt werden. Das regelt die am heutigen Dienstag vorgestelle neue niedersächsische Verordnung.

15:00 Uhr:
Niedersachsens weiterführende Schulen starten nach den Weihnachtsferien im Szenario B mit geteilten Klassen. An den Grundschulen, die im eingeschränkten Regelbetrieb verbleiben, herrscht auch im Unterricht eine allgemeine Maskenpflicht. Das gab Kultusminister Tonne in der Landespressekonferenz bekannt.

13:29 Uhr:
Die Corona-Lage im Landkreis Gifhorn ist wieder schlimmer geworden. Es gibt zwei weitere Todesfälle und der Inzidenz-Wert ist über 100 gestiegen.

14. Dezember:



22:00 Uhr:
Nun soll es auch Hilfe für die Veranstaltungsbranche, Schausteller und Kinos geben. Das kündigt das Land Niedersachsen an.

20:09 Uhr:
In Wolfsburg sind derzeit vier Kitas und zwei Schulen von Quarantänemaßnahmen aufgrund von Corona-Fällen betroffen.

17:47 Uhr:
Die Stadt Salzgitter hat einen weiteren.Corona-Toten zu beklagen. Außerdem sind an einigen Einrichtungen aufgrund von Infektionsfällen weitere Maßnahmen nötig.

17:08 Uhr:
Das Impfzentrum der Stadt Braunschweig ist bereits einsatzbereit. Mangels Impfstoff beginnt man erst einmal mit Testläufen.

16:17 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn ist zuversichtlich, das Impfzentrum in der Stadthalle bis zum morgigen Dienstag fertig zu haben.

15:48 Uhr:
Der Landkreis Helmstedt berichtet über den aktuellen Stand zur Einrichtung seines Impfzentrums.

11:30 Uhr:
Drei Bewohner eines Langelsheimer Pflegeheims sind an den Folgen von COVID-19 gestorben. Ein Großteil der Pflegebedürftigen in der Einrichtung wurde positiv auf das Virus getestet.

8:17 Uhr:
Obwohl die Religionsausübung gewährleistet bleiben soll, gelten jedoch einige Regeln und Einschränkungen für Gottesdienste.

6:26 Uhr:
Kinder können ab dem heutigen Montag zuhause bleiben. Dies gilt für Schüler sowie für Kindergartenkinder.

13. Dezember:



15.45 Uhr:
Der AWO-Bezirksverband Braunschweig meldet, dass es in Pflegeheimen in Braunschweig und Peine weitere Infektionen und einen Todesfall gibt

13 Uhr:
Die neue Corona-Verordnung sieht auch ein Verkaufsverbot für Feuerwerk an Silvester vor. Doch steigt damit der illegale Erwerb?

11.45 Uhr:
Bund und Länder haben sich auf verschärfte Corona-Maßnahmen geeinigt und einen härteren Lockdown beschlossen.

11 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn gibt es 39 Neuinfektionen mit dem Coronavirus.

10.30 Uhr:
Zur Stunde beraten Bund und Länder über verschärfte Coronamaßnahmen.

12. Dezember:



11.15 Uhr:
Innenminister Pistorius will, dass auch Polizisten auf die Prioritätenliste der Impfungen kommen.

11. Dezember



21:30 Uhr:
Nachdem sich vier Personen in dem Heim mit dem Coronavirus infiziert hatten, ergaben die großflächigen Tests nun weitere 29 positive Fälle.

19:33 Uhr:
Die neuen Kontaktbeschränkungen für Weihnachten und Silvester sowie die Einschränkungen beim Ausschank von Glühwein beziehungsweise Alkohol treten bereits am morgigen Samstag in Kraft.

17:13 Uhr:
In Salzgitter hat es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gegeben. Außerdem sind zwei Schulen von Quarantäne-Maßnahmen betroffen.

17 Uhr:
Die Stadt Braunschweig meldet, dass weiterhin Schulen und Kitas vom Virus betroffen sind und gibt einen Überblick.

16.30 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg meldet weitere Infektionen und einen weiteren Todesfall.

14:58 Uhr:
In Salzgitter ist man mit der Einrichtung des Impfzentrums bereits fertig. Es wird aber noch Personal gesucht.

14:48 Uhr:
Die Stadt Braunschweig ist zuversichtlich, dass ihr Impfzentrum in der Stadthalle pünktlich zum 15. Dezember fertig wird,

12:58 Uhr:
Im Landkreis Wolfenbüttel ist der Inzidenz-Wert wieder über 100 gestiegen. Eine Konsequenz: Die Stadt Wolfenbüttel hat ihre für kommenden Mittwoch geplante Ratssitzung abgesagt.

11:33 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn steigt die Zahl der Neuinfektionen wieder deutlich an. Landrat Ebel appelliert daher an die Bürger, die Weihnachtseinkäufe über die Woche verteilt zu erledigen.

11:03 Uhr:
Das Amtsgericht Braunschweig hat einem Mitarbeiter des Ordnungsdienstes der Stadt Braunschweig Schmerzensgeld zugesprochen, weil er von einem uneinsichtigen Marktbesucher ins Gesicht gespuckt worden war.

9:42 Uhr:
Der Landkreis Peine veranlasst mehrere Maßnahmen, um das Infektionsrisiko in der Schülerbeförderung zu minimieren. Unter anderem soll es kostenlose FFP2-Masken geben.

10. Dezember



17:32 Uhr:
Das Land Niedersachsen kündigt nach der Verschärfung der Kontaktverbote über die Feiertage an, auch über die Schließung von Teilen des Einzelhandels nachdenken zu wollen.

17:23 Uhr:
Der Landkreis Goslar hat eine neue Allgemeinverfügung auf den Weg gebracht, die das Tragen von auf öffentlichen Plätzen und Straßen regelt. Die Maskenpflicht, dies ist eine der wichtigsten Änderung, gilt nun unabhängig der jeweiligen Inzidenz.

17:04 Uhr:
In einem Altenheim im Heidberg in Braunschweig schlugen 13 Corona-Schnelltests positiv an. Nun werden die Bewohner und Mitarbeiter getestet.

16:21 Uhr:
Am heutigen Donnerstag, meldet das Gesundheitsamt der Stadt Salzgitter 21 Neuansteckungen mit Covid-19 sowie zwei neue Todesfälle.

13:46 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn gibt es an zwei Schulen weitere Corona-Fälle.

12:54 Uhr:
Die Stadt Goslar testet in einem Klassenraum an einer Schule in Vienenburg ein selbstgebautes Abluftsystem.

12 Uhr:
Der Landkreis Goslar meldet einen weiteren Todesfall.

11.15 Uhr:
Ministerpräsident Stephan Weil hat im Landtag angekündigt, die geplanten Lockerungen der Kontaktbeschränkungen für Silvester zurückzunehmen.

10.30 Uhr:
Ab dem kommenden Dienstag können sich Risikopatienten zunächst drei Schutzmasken aus ihrer Apotheke abholen.

9.30 Uhr:
Das Klinikum Braunschweig verhängt eine Besuchsverbot bis 20. Dezember.

9. Dezember



17:55 Uhr:
In einem weiteren Altenheim im Landkreis Goslar gibt es Corona-Fälle. In der Einrichtung in Seesen wurden bislang sieben Bewohner und zwei Mitarbeiter positiv getestet.

17:01 Uhr:
Die ersten Bewohner und Mitarbeiter des AWO-Pflegeheims in Vechelde sind bereits wieder genesen. Insgesamt sind inzwischen 50 Bewohner und 29 Mitarbeiter in den vergangenen Wochen positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Insgesamt waren sieben Bewohner mit dem Corona-Virus verstorben.

16:51 Uhr:
In dem fleischverarbeitenden Betrieb in Salzgitter gebe es bislang keine weiteren Neuinfektionen. Dennoch steige die Zahl weiterhin an.

14:39 Uhr:
Die Stadt Braunschweig erweitert die Maskenpflicht in der Innenstadt. Ebenso werden Bereiche ausgewiesen, in denen ein Feuerwekrsverbot herrscht.

14:38 Uhr:
Der Landkreis Helmstedt hat seinen vierten Corona-Toten zu verzeichnen. Ein 86-jähriger aus dem Bereich Heeseberg verstarb am Sonntag an Corona, wie der Landkreis berichtet.

10:43 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn gibt es den elften Corona-Toten zu beklagen. Dabei handele es sich um einen älteren Mann, der im Krankenhaus behandelt wurde. Die Zahl der nachgewiesenen Infektionen ist um 14 auf 1.177 angestiegen. Der 7-Tage-Inzidenz.Wert liegt bei 86,7.

8. Dezember



17:53 Uhr:
Zur Abwechslung mal eine gute Nachricht. Die Corona-Lage an Schulen und Kitas in Wolfsburg hat sich entspannt.

17:38 Uhr:
Die nächste Hiobsbotschaft kommt aus dem Landkreis Goslar. Fast 60 Menschen haben sich in einem Altenheim in Langelsheim mit Corona infiziert. Auch in einem Heim in Seesen wurden 100 Personen getestet.

17:24 Uhr:
In Salzgitter ist es zu einem Corona-Ausbruch in einem fleischverarbeitenden Betrieb gekommen, Bislang wurden 14 Personen positiv getestet.

17:11 Uhr:
Eine Fachkraft der überbetrieblichen Kindertagesstätte Kinderwerk in Braunschweig, die sich in Trägerschaft des AWO-Bezirksverbands Braunschweig befindet, wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Zwei Gruppen sind in Quarantäne.

16:27 Uhr:
In Wolfsburg gibt es einen weiteren Todesfall zu beklagen, der im Zusammenhang mit dem Coronavirus steht. Es handelt sich um einen 79-jährigen Mann, der in einem Pflegeheim verstorben ist, wie die Stadt Wolfsburg berichtet.

15:39 Uhr:
Fünf Mitarbeiter des Städtischen Klinikums Wolfenbüttel wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Die weiteren Maßnahmen sehen nun unter anderem auch ein generelles einwöchiges Besuchsverbot vor.

15:14 Uhr:
Das Corona-Impfzentrum des Landkreises Peine wird im städtischen Unternehmenspark in der Woltorfer Straße aufgebaut.

13:57 Uhr:
Wie die Stadt Braunschweig berichtet, sei das Gesundheitsamt grundsätzlich gut aufgestellt, denn die Personalausstattung sei in den vergangenen Wochen und Monaten erheblich aufgestockt worden. Dennoch könne es zu Verzögerungen kommen.

10:51 Uhr
Der Flughafen Braunschweig Wolfsburg erhält Corona-Hilfe vom Land.

10:49 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn gibt es ein weiteres Todesopfer in Zusammenhang mit Corona. Außerdem gibt es weitere Corona-Fälle in Schulen, einer Kita sowie einer Flüchtlingsunterkunft.

7. Dezember



17:31 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg gibt einen Überblick über die von Corona betroffenen Einrichtungen.

17:04 Uhr:
Am vergangenen Wochenende sind zwei Bewohner (84 und 93) des AWO-Wohn- und Pflegeheims Vechelde, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurden, verstorben. Am heutigen Montag ist ein weiterer Bewohner (69) im Krankenhaus verstorben.

16:39 Uhr:
In der bundesweit geführten Diskussion über etwaige Verschärfungen der Corona-Maßnahmen meldet sich nun auch Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil in einer Pressemitteilung zu Wort. Demnach wolle Niedersachsen an seinem Ziel festhalten baldmöglichst die 50er Inzidenz zu unterschreiten. Vor dem 20. Dezember solle die Situation abermals bewertet werden.

16:10 Uhr:
In der Stadt Salzgitter gab es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus.

14:27 Uhr:
Zum Jahresende entscheidet die EU-Kommission über eine Zulassung für die Vakzine der Hersteller Biontech/Pfizer und Moderna. Anschließend könne sofort mit der Auslieferung begonnen werden. In Niedersachsen soll DHL die Verteilung an die Impfzentren übernehmen.

13:29 Uhr:
Das Land Niedersachsen hat eine Immobilie in der Baßgeige in Goslar als Impfzentrum aus Kostengründen abgelehnt. Jetzt greift der Landkreis auf eine eigene Immobilie zurück. Welche das sein soll, ist unbekannt.

5. Dezember



14:24 Uhr:
Auch die Katholische Kirche hat unter der Corona-Krise zu leiden. Statt eines satten Gewinnes erwartet das Bistum Hildesheim nun für dieses und kommendes Jahr ein Defizit.

12:00 Uhr:
An einigen Kitas und Schulen im Landkreis Gifhorn hat es weitere Corona-Fälle gegeben.

4. Dezember



19.45 Uhr:
Die Stadt Braunschweig teilte mit, dass es zu mehreren Infektionen in Sozialstationen gekommen ist.

19 Uhr:
Wie die AWO am Abend berichtet, hat es in einem Pflegeheim in Vechelde einen weiteren Todesfall gegeben.

18.34 Uhr:
Der Landkreis Wolfenbüttel teilt mit, dass das Unternehmen Jägermeister das Gesundheitsamt mit firmeneigenen Räumen unterstützt.

18.09 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg meldet heute sieben Neuinfektionen.

17.55 Uhr:
Die Stadt Braunschweig meldet, dass über 600 Schüler in Quarantäne sind.

16.13 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn meldet einen weiteren Todesfall.

15.30 Uhr:
Der Landkreis Peine sucht dringend Personal für das Impfzentrum.

15.10 Uhr:
Der Landkreis Wolfenbüttel teilte mit, dass das Impfzentrum im KOMM in der Schweigerstraße errichtet werden soll.

13:23 Uhr:
In einer Grundschule in der Stadt Wolfenbüttel hat es (mindestens) einen Corona-Fall gegeben. Der gesamte zweite Jahrgang ist in Quarantäne.

3. Dezember



19.57 Uhr:
Wie die Stadt Wolfsburg mitteilte, sind noch immer etliche Schulen und Kitas von Corona-Maßnahmen betroffen.

18:00 Uhr:
In Salzgitter starb ein 77-Jähriger nach einer Corona-Infektion im häuslichen Umfeld. Weiterhin meldet die Stadt Infektionsfälle in zwei Altenheimen.

15:35 Uhr:
Der Landkreis Helmstedt hat bekannt gegeben, welchen Standort für das Impfzentrum er dem Land vorgeschlagen hat. Es ist die Kanthalle in der Stadt Helmstedt.

14:11 Uhr:
Im Gifhorner Pflegeheim Christinenstift haben sich 26 weitere Personen mit Corona infiziert.

10:38 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn ist die Zahl der Neuinfektionen wieder angestiegen. Davon betroffen sind auch vier Schulen und eine Kita.

2. Dezember



21.20 Uhr:
Am Abend gab Bundeskanzlerin Angela Merkel bekannt, dass der Teil-Lockdown bis zum 10. Januar verlängert werden soll.

17:46 Uhr:
An einigen Schulen in Wolfsburg ist immer noch Quarantäne und Distanzunterricht angesagt. Bei den Kitas hat sich die Lage dagegen entspannt.

17:02 Uhr:
In einer Kita in Braunschweig wurde ein Mitarbeiter positiv auf Corona getestet.

16:30 Uhr:
Bei der nunmehr dritten Reihentestung sind im AWO-Wohn und Pflegeheim in Vechelde (Landkreis Peine) 16 weitere Infektionen mit dem Coronavirus festgestellt worden. Fast die Hälfte der Bewohner ist demnach inzwischen corona-positiv.

16:00 Uhr:
Neuer Todesfall: In Salzgitter starb ein über 80-Jähriger an den Folgen seiner COVID-19 Erkrankung. Es gab innerhalb eines Tages weitere zwölf Neuinfektionen

12:20 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn gibt es weitere Corona-Fälle und Verdachtsfälle an drei Schulen. Quarantänemaßnahmen und Homeschooling sind angesagt.

12:02 Uhr:
Seit gestern dürfen Raststätten und Autohöfe wieder Berufskraftfahrer bewirten. Besonders in Lehre hat man dafür gekämpft.

11:58 Uhr:
Die TU Braunschweig will es wissen: Wie gehen die Menschen mit der Corona-Krise um? Ab sofort kann man sich an einer Online-Studie beteiligen.

8:53 Uhr:
In einem Altenheim in der Braunschweiger Weststadt sind zwei Fälle einer Infektion mit dem Corona-Virus aufgetreten, je einer in der Bewohner- und der Mitarbeiterschaft.

1. Dezember



17:22 Uhr:
In Salzgitter hat es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gegeben.

08:45 Uhr
Heute ist die neue Niedersächsische Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus in Kraft getreten. Darin wird auch eine Maskenpflicht am Arbeitsplatz geregelt. Alle weiteren Regeln haben wir in einem Übersichtsartikel zusammengefasst.

30. November



17:45 Uhr:
Im AWO-Pflegeheim in Vechelde gibt es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion zu verzeichnen.

17:41 Uhr:
Die Stadt Braunschweig möchte sich auf ein großes Corona-Impfzentrum beschränken und dieses in der Stadthalle unterbringen.

16:54 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg hat über das Wochenende drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Corona zu beklagen.

12:30 Uhr:
In Goslar gab es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

27. November



20:00 Uhr:
Eine weitere Testung im Pflegeheim Vechelde ergab 30 positiv auf das Coronavirus getestete Bewohnerinnen und Bewohner sowie 13 positive Mitarbeiter. De Einrichtung steht weiter unter Quarantäne.

17:47 Uhr:
Es sind zwar weniger geworden, aber dennoch sind einige Schulen und Kitas in Wolfsburg von Quarantänemaßnahmen und Schließungen betroffen.

16:53 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg vermeldet einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion. Es handelt es sich um einen 75-jährigen Mann, der im Klinikum verstorben ist. Er war nicht Bewohner eines Pflegeheims. Es ist bereits der 55. Todesfall in Wolfsburg.

15:55 Uhr:
Im Braunschweiger Pflegeheim am Schwarzen Berg wurden zwei Mitarbeiter positiv auf Corona getestet.

15:40 Uhr:
In einem Pflegeheim in Salzgitter-Bad steht das gesamte Küchenpersonal unter Quarantäne, weil sich ein Mitarbeiter mit Corona infiziert hat.

15:20 Uhr:
Die Stadt Salzgitter hat sich für einen möglichen Standort ihres Impfzentrums entschieden.

14:15 Uhr:
Der Landkreis Goslar vermeldet einen weiteren Todesfall. Eine 76-Jährige sei an den Spätfolgen ihrer Corona-Erkrankung gestorben.

12.05 Uhr:
Die Stadt Braunschweig meldet, dass sich knapp 600 Schüler in Quarantäne befinden.

11:46
Wegen der anhaltend unsicheren Lage durch das Coronavirus wird der Frühjahrsputz 2021 in Wolfenbüttel abgesagt.

11:17 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn sind zwei weitere Schulen von Corona-Fällen betroffen: Die BBS 1 in Gifhorn und das Gymnasium Hankensbüttel.

10:46 Uhr:
Die Lage in den in der Stadt Helmstedt eingezäunten Wohnblöcken hat sich entspannt. Die Quarantäne gilt nur noch für eine Familie. Der Zaun bleibt aber vorerst.

26. November:



19:17 Uhr:
Die Stadt Salzgitter vermeldet für den heutigen Donnerstag 27 Neuinfektionen.

16:50 Uhr:
Die Quarantäne der Obdachlosenunterkunft in Lehre im Landkreis Helmstedt wurde aufgehoben.

13:18 Uhr:
An einer Gifhorner Grundschule wurde eine Schülerin positiv auf Corona getestet.

25. November:



21:48 Uhr:
Bund und Länder haben sich für eine Verlängerung und Verschärfung der Corona-Beschränkungen ausgesprochen. Weihnachten bildet jedoch eine Ausnahme.

19:15 Uhr:
Das AWO Wohn- und Pflegeheim in Vechelde steht unter Quarantäne. 12 Mitarbeiter und 19 Bewohner wurden positiv getestet. Zwei Bewohner befinden sich im Krankenhaus.

18:32 Uhr:
In einem Alten- und Pflegeheim im Schwarzen Berg in Braunschweig hatte sich eine Mitarbeiterin mit dem Virus infiziert. Auch eine externe Mitarbeiterin eines Alten- und Pflegeheims in Querum wurde positiv getestet. Die Stadt plant nun weitere Corona Tests.

18:22 Uhr:
Wegen eines Corona-Falles bleibt die Kita Mühlennest in Lehre vorübergehend geschlossen.

17:22 Uhr:
Welche Kirchen bieten trotz Corona Gottesdienste zu Weihnachten und im Advent an? Die Evangelische Landeskirche bietet hierzu eine Online-Übersicht.

16:49 Uhr:
In Salzgitter hat es weitere Corona-Fälle in zwei Senioreneinrichtungen gegeben.

16:33 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg vermeldet einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion. Dabei handelt es sich um einen 87-jährigen Mann, der nicht in einem Pflegeheim gelebt hat.

16:26 Uhr:
Operationen, die verschiebbar sind, sollen möglichst auch verschoben werden. Verschiedene Notfall- und Intensivmedizinische Verbände hatten eine Verordnung zur Verschiebung plan- und verschiebbarer Eingriffe gefordert. Eine entsprechende Verordnung befindet sich in Abstimmung mit den sozialen Spitzenverbänden.

16:18 Uhr:
Ab sofort kann in Niedersachsen die sogenannte Novemberhilfe beantragt werden. Ein Abschlag soll sofort ausgezahlt werden.

15:51 Uhr:
In Wolfenbüttel ist die Inzidenz am gestigen Dienstag wieder unter 50 gerutscht. Doch auch in einem solchen Fall bittet der Landkreis darum weiterhin Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen.

13:44 Uhr:
Ein Bewohner der Seniorenbetreuung Schloß Schliestedt im Landkreis Wolfenbüttel ist an Corona erkrankt. Auch eine Mitarbeiterin wurde positiv getestet.

Noch weit dramatischer ist die Situation im Curanum in Wolfenbüttel. Hier sind bereits elf Menschen mit dem Virus gestorben.

11:54 Uhr:
An zwei Schulen im Landkreis Gifhorn gab es neue Corona-Fälle. Die Einrichtungen sind nun zum Homeschooling übergegangen.

11:36 Uhr:
In einer Braunschweiger Seniorenresidenz sind drei Menschen mit einer Corona-Infektion gestorben.

24. November:



21:46 Uhr:
In Wolfsburg sind nach wie vor viele Schulen und Kindergärten von Corona-Maßnahmen betroffen.

19:18 Uhr
Gaststätten sollen mit 25 Millionen Euro für pandemiefeste Umbauten und Modernisierungen unterstützt werden. So könnten die Betriebe zukunftssicher gestaltet werden.

16:59 Uhr
Das Niedersächsische Kultusministerium will die Schüler nun zwei Tage eher in die Weihnachtsferien schicken. Außerdem ist die Befreiung vom Unterricht auch am 17. und 18. Dezember auf Antrag möglich.

16:13 Uhr
Staatssekretär Heiger Scholz gab in der Landespressekonferenz bekannt, dass das Land noch dieser Woche einen Vertrag für Corona-Impfstofflieferungen mit einem Logistikunternehmen abschließen wolle. Der favorisierte Hersteller Biontech klärt über Nebenwirkungen auf.

16:40 Uhr:
In Goslar starb eine 66-Jährige an den Folgen ihrer COVID-19 Erkrankung.

16:12 Uhr:
Die Stadt Salzgitter vermeldet am heutigen Dienstag zwei weitere Todesfälle.

15:00 Uhr:
Eltern mit Kindern an Schulen im Szenario B können Entschädigungszahlungen wegen ihres Verdienstausfalls beantragen. Das hat ein Sprecher des Sozialministeriums in der Landespressekonferenz klargestellt.

12:07 Uhr:
109 Kinder sind im Landkreis Gifhorn ohne Unterricht.

23. November:



21.30 Uhr:
Die regionale Wirtschaft ist nach wie vor hart getroffen von der Corona-Pandemie, wie eine Umfrage der IHK-Braunschweig zeigt.

19.37 Uhr:
Die Grundschule in Salzgitter-Thiede wird nicht wie angekündigt bis Anfang Dezember geschlossen. Die Stadt als Schulträger besteht darauf, dass die Schule im Szenario B bleibt.

18.50 Uhr:
In der Stadt Wolfsburg wurde der Inzidenzwert von 100 überschritten. Das bedeutet für einige Schulen und Kitas, dass sie am morgen zu Szenario B wechseln müssen.

18.05 Uhr:
Das Verwaltungsgericht Braunschweig hat einen Eilantrag von Eltern aus Helmstedt abgelehnt, die keine näheren Angaben zur Erkrankung ihrer Kinder machen wollten, aufgrund derer sie von der Maskenpflicht im Unterricht befreit werden sollten. Das Gericht gab der Schule Recht, dass ein unspezifisches Attest nicht ausreiche.

17.12 Uhr:
In Salzgitter ist keine Verbesserung der Corona-Situation in Sicht. Am Wochenende verstarben vier Menschen mit dem Virus. Über 80 Neuinfektionen wurden registriert.

16.49 Uhr:
In einem Braunschweiger Altenheim wurden acht Bewohner positiv auf Corona getestet.

16:30 Uhr:
Die Grundschule Thiede in Salzgitter hat den Präsenzunterricht eingestellt. Grund sei Personalnot, da zu viele Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeiter unter Quarantäne gestellt worden seien.

14.25 Uhr:
In Braunschweig ist die Inzidenz unter 50 gesunken. Damit ergeben sich einige Änderungen in der Verordnung.

12.55 Uhr:
Auch der Braunschweiger Weihnachtsmarkt fällt in diesem Jahr aus.

11:30 Uhr
In Gifhorn tritt ab Dienstag eine neue Verordnung in Kraft. Schülerinnen und Schüler aller weiterführenden Schulen müssen auch im Unterricht eine Maske tragen. Außerdem wurde die Maskenpflicht im öffentlichen Raum ausgeweitet.

8.30 Uhr:
Eine Verlängerung des Lockdowns scheint sehr wahrscheinlich. Am Mittwoch beraten Merkel und die Minister über das weitere Vorgehen.

22. November



17:38 Uhr:
Eine Gruppe der AWO-Kita Zwegenkuhle wurde aufgrund einer bestätigten Corona-Infektion geschlossen.

17:27 Uhr:
Im AWO-Wohn- und Pflegeheim Vechelde wurden 18 Bewohner, im Alter zwischen 62 und 93 Jahren, und zwei Mitarbeiter positiv auf Covid-19 getestet. Das Besuchsverbot für die Einrichtung bleibt bis auf weiteres bestehen.


20. November



16:12 Uhr:
In Salzgitter sind fünf Mitarbeiter im Irenenstift mit dem Coronavirus infiziert. Die Inzidenz sinkt auf 183,61.

15:07 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg hat ihre aktuellen Quarantänemaßnahmen in Schulen und Kitas gemeldet.

14.37 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn hat ein Serviceangebot erweitert.

14:33 Uhr:
In Wolfenbüttel können sich nun KIta-Mitarbeiter auf das Coronavirus mithilfe von Schnelltests testen lassen.

14.27 Uhr:
Der Landkreis Helmstedt hat seine Corona-Allgemeinverfügung geändert und hat die Maskenpflicht zeitlich begrenzt.

14.07 Uhr:
Das Klinikum Wolfsburg berichtet, dass nach der Quarantäne alle Stationen wieder für reguläre Patientenversorgung freigegeben worden sind.

13.55 Uhr:
Ein Kindergarten im Landkreis Goslar wurde teilweise unter Quarantäne gestellt.

13:34 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg ändert ihre Teststrategie bei Corona-Fällen in Kitas und Schulen. Ab sofort werden nur noch symptomatische Kontaktpersonen getestet.

12.26 Uhr:
Auch die Stadt Wolfsburg trifft erste Vorbereitungen für die Einrichtung eines Impfzentrums.

10:18 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn meldet die neuen Corona-Infektionen. Eine weitere Bewohnerin eines Pflegeheims habe sich infiziert und eine Person im Pastor-Bammel-Haus sei positiv getestet worden.

19. November



17:42 Uhr:
Die Stadt Braunschweig hat eine Task Force eingerichtet, um die Einrichtung und Betrieb von Impfzentren zu koordienieren.

17:25 Uhr:
Die Stadt Salzgitter meldet zwei neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Weiterhin seien 30 neue Corona-Fälle innerhalb von 24 Stunden registriert worden.

11:30 Uhr:
Das Land plant die Verteilung von Impfzentren in Niedersachsen. Auch in unserer Region könnten bis zu neun Zentren errichtet werden.

11:12 Uhr:

Der Landkreis Gifhorn meldet neue Corona-Infektionen: Vier Erzieherinnen sind erkrankt, 105 Personen unter Quarantäne.
10:58 Uhr:

Der Landesrechnungshof stellt seinen neuen Kommunalbericht vor. Der Bericht spricht von starken Belastungen in der Corona-Krise, die auch in den nächsten Jahren andauern würden.

9:34 Uhr:

Der Landkreis Helmstedt informiert darüber, dass die Bevölkerung auch auf Handyanrufe von unbekannten Anrufern antworten solle. Dies könnten Anrufer vom Gesundheitsamt sein.

18. November



15:30 Uhr
Nach einer zunächst unklaren Corona-Lage im Klinikum Wolfsburg konnte die Quarantäne für die meisten bereiche nun wieder aufgehoben werden.

13:48 Uhr
Das Braunschweiger Unternehmen Corat Therapeuthics hat die Produktionsphase seines Medikaments gegen das Coronavirus abgeschlossen. Mit dieser Menge könne das Medikament Anfang nächsten Jahres in eine Testphase gehen.

11:34 Uhr

Der Landkreis Gifhorn hat ein neues Corona-Testzentrum eingerichtet.

11:07 Uhr

Das Verwaltungsgericht Braunschweig hat einem Eilantrag eines Bewohners von Clausthal-Zellerfeld stattgegeben und die Maskenpflicht an zwei öffentlichen Orten für rechtswidrig erklärt.

17. November



19.30 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn hat es weitere Coronafälle gegeben. Auch einen weiteren Todesfall hat man zu beklagen.

17:26 Uhr
Aufgrund der Corona-Pandemie mussten in Wolfsburg bereits mehrere Schulen und Kitas geschlossen werden. Teile wurden unter Quarantäne gestellt. Außerdem wurden Testungen an verschiedenen Personen durchgeführt. Während einige Kinder wieder in die Einrichtungen dürfen, müssen andere weiterhin in Quarantäne bleiben.

17:10 Uhr
Aktuelle Corona-Lage in Salzgitter: Es haben sich 18 weitere Bewohner im Irenenstift infiziert, ein Mensch ist an Corona gestorben und eine Schule steht unter Quarantäne. Aufgrund eines Verdachtsfalles ist auch eine Klasse in einer Grundschule unter Quarantäne gestellt worden.

14:55 Uhr
Das Land Niedersachsen stellt kurzfristig 45 Millionen Euro für die Unterstützung aller niedersächsischen Schulen mit mehr Personal und Schutzausrüstung zur Verfügung. Bereits anfang Dezember sollen die ersten Hilfskräfte an den Schulen anfangen können.

14:22 Uhr:
Im Seesener Kindergarten "Am Spottberg" hat sich ein Kita-Kind mit Corona infiziert. Da eine Durchmischung sämtlicher Gruppen nicht ausgeschlossen werden könne, müssten alle 130 betroffenen Kontaktpersonen in häusliche Quarantäne.

13:47 Uhr
An der Oswald-Berkhan-Schule in Braunschweig gibt es doch keinen Corona-Fall. Laut Stadt gab es eine fehlerhafte Informationen eines Gesundheitsamtes aus der Region.

13:45 Uhr
Ein Wolfenbütteler Unternehmen hat ein Gerät entwickelt, mit dem 99 Prozent der Viren und Bakterien aus der Raumluft abgetötet werden. Nun setzen sich auch die Landtagsabgeordneten Frank Oesterhelweg und Dunja Kreiser für den Einsatz der Geräte in öffentlichen Einrichtungen ein.

12:18 Uhr
Insgesamt 16 Menschen haben sich im Wohnquartier Dammgarten in Helmstedt mit Corona infiziert. Um die Quarantäne durchzusetzen, hat der Landkreis zwei Wohnblocks eingezäunt.

6:27 Uhr
Die Stadt Wolfsburg informiert über die aktuell nötigen Maßnahmen an Schulen und Kitas.

16. November:



20:45 Uhr
Bundeskanzlerin Angela Merkel und der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil haben die Ergebnisse der heutigen Zusammenkunft zur Besprechung der weiteren Corona-Maßnahmen vorgestellt. Konkretere Beschlüsse wurden aber auf den 25. November vertragt.

17:00 Uhr
Das Wolfenbütteler Pflegeheim Curanum zählt aktuell sechs verstorbene und 67 infizierte Bewohner. Ebenso haben sich zwölf Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert.

16:30 Uhr
Über das Wochenende kam es in drei Gemeinschaftseinrichtungen in Salzgitter zu Corona-Ausbrüchen. Betroffen sind eine Kita und zwei Alten- und Pflegeheime.

16:24 Uhr
Die Stadt Wolfsburg vermeldet einen weiteren Corona-Toten. Damit beträgt die Gesamtzahl an Todesopfern durch den Coronavirus in Wolfsburg 53.

16:14 Uhr
In der vergangenen Woche ist es in verschiedenen Städtischen Einrichtungen in Braunschweig zu Corona-Infektionen gekommen. Infolge dessen wurden die betroffenen Kontaktpersonen ebenfalls getestet. Dies betrifft Alten- und Pflegeheime, ein Heim für Suchtkranke und mehrere Schulen.

16:04 Uhr
Stadt und Polizei Gifhorn kündigen für den morgigen Dienstag umfangreiche Kontrollen in der Gifhorner Innenstadt an. Dabei soll das Einhalten der Maskenpflicht und das Abstandsgebot überprüft werden.

14:46 Uhr

Im Klinikum Wolfsburg wurden einige Personen positiv auf Corona getestet. Das Leistungsangebot musste daher eingeschränkt werden.

13:24 Uhr

In Salzgitter muss eine weitere Kita wegen eines Corona-Falles schließen.

11:57 Uhr

Die FDP im Rat der Stadt Wolfsburg und die Julis fordern die Anschaffung von Luftfilteranlagen in Schulen und Kitas. Sie sollen die Luft in den Klassenräumen reinigen.

11:47 Uhr

Die Stadt Braunschweig vermeldet einen weiteren Toten in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion. Die Gesamtzahl ist damit auf 20 gestiegen. Beim jüngsten Todesfall handele es sich um eine 79-jährige Frau, die mit Vorerkrankungen im Krankenhaus behandelt worden sei. Auch für den Landkreis Wolfenbüttel vermeldet das Land Niedersachsen einen weiteren, 19. Todesfall.

11:39 Uhr

Die Stadt Salzgitter reagiert auf die hohe Zahl der Neuinfektionen und versetzt ab Mittwoch sämtliche Schulen in Szenario B.

11.35 Uhr:
41 Schüler des Gymnasium im Schloss in Wolfenbüttel befinden sich derzeit in Quarantäne.

11.20 Uhr:
Der Landkreis Wolfenbüttel bestätigt, dass die Kita in Fümmelse vorerst geschlossen bleibt.

11:06 Uhr:
Trotz steigender Infektionszahlen sieht sich das Gesundheitsamt im Landkreis Gifhorn gut aufgsetellt. Aus verschiedenen Richtungen bekommt es Unterstützung.

8.35 Uhr:
Es ist nicht auszuschließen, dass Bund und Länder heute weitere Verschärfungen der Corona-Maßnahmen beschließen.

8 Uhr:
Kurz vor der Ministerkonferenz am heutigen Montag appelliert Ministerpräsident Weil an die Bürger, weiter Kontakte zu vermeiden

15. November



19:30 Uhr:
Nach Informationen des NDR haben sich 13 Bewohner und 15 Mitarbeiter eines Peiner Pflegeheims mit dem Coronavirus infiziert. Dies habe der Landkreis Peine bestätigt. Alle Infizierten stünden unter Quarantäne.

14. November



22:32 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn sind zwei weitere Corona-Infektionen an der Grundschule Gamsen und der DRK-Kita Isenbüttel aufgetreten. Die jeweiligen Klassen und Kita- beziehungsweise Krippengruppen stehen unter Quarantäne.

19:13 Uhr:
Die norddeutschen Bundesländer kooperieren länderübergreifend in der Koordination der Intensivpflege von Covid-19-Patienten. Wenn lokale Intensivstationen überlastet seien, werde man sichüberregional helfen.

13:57 Uhr:
Der Landkreis Helmstedt berichtet über einen Übertragungsfehler in einer gestrigen Pressemitteilung über die Schließung der Grundschule in Süpplingen. Entgegen der ursprünglichen Aussage, bleibt die Schule weiterhin offen.

12:09 Uhr:
Nach dem Corona-Ausbruch in der Kita Halchter, werde ab Montag das Betreuungsangebot eingeschränkt.

10:48 Uhr:
Der Landkreis Peine hat seine Teststrategie den neuen RKI-Empfehlungen angepasst. Zum Schutz von Test- und Laborkapazitäten werden vorrangig Kontaktpersonen mit Symptomen getestet. Man entschiede dort im Einzelfall.

Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt meldet einen weiteren Toten im Landkreis Peine. Damit steigt die Zahl der Toten dort auf 15.

13. November:



19:45 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg informiert über die aktuell von Corona-Maßnahmen betroffenen Schulen und Kitas.

19:11 Uhr:
Ab Montag wechseln sechs Schulen im Landkreis Wolfenbüttel in Szenario B. Das heißt, dass die Hälfte der Schüler zuhause unterrichtet wird.

18:50 Uhr:
Im Landkreis Gifhorn gab es einen weiteren Corona-Fall an einer Kita. Der Inzidenz-Wert ist dagegen gesunken.

17:31 Uhr:
In Braunschweig hat sich eine Mitarbeiterin im Alten- und Pflegeheim an der Kreuzstraße mit dem Coronavirus infiziert. Einzelne Kinder der Hans-Georg-Karg-Grundschule befinden sich als K1-Personen in Quarantäne.

17:12 Uhr:
Das Landesgesundheitsamt hat den um 13:30 Uhr gemeldeten Inzidenzwert von über 300 in Salzgitter als falsch erklärt. Es sei zu meldetechnischen Problemen gekommen, daher der falsche Wert. Wie die Stadt Salzgitter berichtet, liege der richtige Wert bei 179,86. Auch weitere Corona-Fälle wurden bekanntgegeben. Im Alten-und Pflegeheim GERAS Seniorenpflege "Am Fredenberg" gibt es aktuell zwei bestätigte Covid-19-Fälle im Kreise der Bewohnerschaft. Im Alloheim Salzgitter-Thiede wurden drei weitere Infektionsfälle bekannt. Es handelt sich um eine Person aus dem Kreis der Bediensteten und zwei Fälle in der Bewohnerschaft. Weitere drei Schulklassen sind wegen gemeldeter Infektionsfälle von Quarantänemaßnahmen betroffen. Es handelt sich um zwei Klassen der BBS Fredenberg und eine Klasse der Hauptschule Am Fredenberg. Auch zwei Gruppen der Kita St. Petri sind wegen bestätigter Infektionsfälle in häuslicher Quarantäne.

16:40 Uhr:
Die Große Schule in Wolfenbüttel wechselt zu Szenario B.

15:43 Uhr:
Die Polizei und der städtische Ordnungsdienst kontrollierten am heutigen Freitag die Einhaltung der Maskenpflicht auf dem Wochenmarkt am Nibelungenplatz. Seit dem 27. Oktober hat die Polizei schon 86 Verstöße gegen die Maskenpflicht registriert.

Im Landkreis Helmstedt wurden zehn neue Corona-Fälle bekannt. Kitas und Schulen wurden geschlossen, andere öffnen wieder. Dazu gehört die Grundschule Friedrichstraße, die allerdings einen Notbetrieb vormittags anbietet. Auch die Grundschule und die Kindertagesstätte in Lauingen bleiben noch bis zum 22. November geschlossen. Dort hat es zwei positive Corona-Fälle gegeben. Die Krippe in Sunstedt bleibt präventiv für zwei Tage zu. Ebenfalls zu hat die Kindertagesstätte in Süpplingen. In der Oberschule Lehre befindet sich der 6. Jahrgang in Quarantäne. Die IGS Helmstedt ist wieder im Normalbetrieb, zunächst aber nur vormittags. Auch die Grundschulen Emmerstedt, Essenrode und Wendhausen würden am Montag wieder öffnen.

14:18 Uhr:
Im Pflegeheim in Osloß (Landkreis Gifhorn) haben sich eine weitere Pflegekraft und ein Bewohner mit dem Coronavirus infiziert. Das Heim steht unter Quarantäne.

13:47 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn hat eine neue Teststrategie beschlossen, es sollen bei ausreichenden Kapazitäten alle K1-Personen getestet werden.

13.30 Uhr:
In Salzgitter steigt die 7-Tage-Inzidenz auf über 300 an.

10:28 Uhr:
In Wolfenbüttel hat sich eine Schülerin der IGS Wallstraße mit Corona infiziert. Die Schule hat die betroffene 10. Klasse und fünf Lehrkräfte in Quarantäne geschickt.

12. November:



20:42 Uhr
In einem Obdachenlosenheim im Landkreis Helmstedt wurde ein Bewohner mit Corona infiziert. Das gesamte Haus steht unter Quarantäne.

19:33 Uhr:
Auch im Landkreis Gifhorn nähert sich der Inzidenz-Wert der 100er-Marke. Aktuell ist eine Schule in Wahrenholz betroffen.

18:40 Uhr:
In Wolfsburg sind weiterhin diverse Schulen und Kindergärten von Corona-Maßnahmen betroffen. Die Stadt gibt einen aktuellen Überblick.

18:18 Uhr:
Die Stadt Braunschweig vermeldet weitere Schulen, die von Corona-Infektionen betroffen sind. Auch in einer Flüchtlingsunterkunft sind Maßnahmen nötig.

17.59 Uhr:
Auch der Landkreis Gifhorn meldet weitere Corona-Fälle. In Pastor-Bammel-Haus ist es zu mehreren Neuinfektionen gekommen.

17.40 Uhr:
Der Landkreis Wolfenbüttel meldet einen weiteren Todesfall. Es handelt sich um eine Bewohnerin des Curanum Seniorenheims.

17:24 Uhr
In Salzgitter gab es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Corona. Zudem gibt es Quarantänemaßnahmen an weiteren Schulen.

17:03 Uhr:
Der Landkreis Goslar meldet einen weiteren Corona-Todesfall. Eine 81-jährige Goslarerin ist verstorben.

16:24 Uhr:
In dem Salzgitteraner AWO-Wohn- und Pflegeheim gilt ab sofort ein Besuchsverbot, weil eine Mitarbeiterin positiv getestet worden sei.

14.49 Uhr:
Der AWO-Bezirksverband Braunschweig teilt mit, dass die Kindertagesstätte Roseliesstraße geschlossen wurde. Zwei Mitarbeiter haben sich mit dem Coronavirus angesteckt.

13.38 Uhr:
Eintracht Braunschweig teilt mit, dass zwei Spieler positiv auf Corona getestet worden.

11:55 Uhr:
Der Niedersächsische Verkehrsminister Dr. Bernd Althusmann hat vorgeschlagen, die Schülerbeförderung zu entzerren. Dazu möchte er die Kommunen in Niedersachsen mit 30 Millionen Euro fördern. Ziel ist, volle Fahrzeuge und wenig Abstand im ÖPNV zu vermeiden.

11. November:



18:39 Uhr
In Wolfsburg sind nach wie vor zahlreiche Schulen und Kitas von Corona betroffen. Die Stadt gibt einen Überblick über die aktuellen Maßnahmen.

17.48 Uhr:
Der Landkreis Goslar und die Harzbus GbR wollen mit dem Einsatz zusätzlicher Busse für Entlastung in der Schülerbeförderung sorgen.

17.33 Uhr:
Wie die Stadt Wolfsburg am Mittwoch mitteilte, gab es heute 23 Neuinfektionen mit dem Coronavirus zu vermelden.

17.07 Uhr:
Das Gesundheitsamt des Landkreises Wolfenbüttel hat am gestrigen Dienstag eine Gruppe der Kita Wilhelm Raabe in Wolfenbüttel bis zum 23. November unter Quarantäne gestellt.

17 Uhr:
Die Stadt Salzgitter meldet 34 Neuerkrankungen mit Covid-19 und einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus.

16:31 Uhr
In Braunschweig sind weitere Corona-Infektionen aufgetreten. Allein im Alten- und Pflegeheim Am Lehmanger haben sich zwölf Bewohner und fünf Betreuer infiziert.Ein weiterer Ausbruch war im Alten-und Pflegeheim in der Nordstadt zu verzeichnen. In vier Schulen traten vereinzelte Fälle auf. Eine Erzieherin in der Kita Volkskindergarten hat sich ebenfalls infiziert.

13:51 Uhr:
Nach einem Corona-Fall in der AWO-Kita Ilmenaustraße in Braunschweig, öffnet die Kita ab Montag wieder.

13:37 Uhr:
In Salzgitter-Bad ist ein 70-jähriger Bewohner im AWO-Alten- und Pflegeheim Am Eikel am Coronavirus gestorben.

7:54 Uhr:
Der Landkreis Helmstedt verschärft die Maskenpflicht. Damit geht der Landkreis über die Regelungen der Niedersächsischen Corona-Verordnung hinaus.

10. November:



22:38 Uhr
Im Landkreis Gifhorn gibt es neue Corona-Fälle an einer IGS und in einem Pflegeheim.

19:45 Uhr
Die Liste der Schulen und Kitas, an denen Einschränkungen durch Corona-Maßnahmen nötig sind, wird in Wolfsburg immer länger.

18:19 Uhr
Die Stadt Salzgitter reagiert auf die steigenden Zahlen Neuinfizierter und weitet ab Mittwoch die Maskenpflicht aus.

17:11 Uhr:
In Salzgitter gibt es einen neuen Corona-Todesfall. Auch eine Neu-Infektion in einer Schule wurde gemeldet. Die betroffene Schule ist die Ludwig-Erhard-Schule.

8:26 Uhr:
Wie der Landkreis Wolfenbüttel berichtet, wurde am gestrigen Montag eine Gruppe der Kita in Halchter unter Quarantäne gestellt.

9. November:



19:17 Uhr:
In Wolfsburg sind mittlerweile an acht Schulen Corona-Maßnahmen nötig.

17.50 Uhr:
In der Stadt Salzgitter steigen die Coronafälle weiterhin an. Am Montagabend meldet die Stadt 756 Covid-19-Infektionen. Akut infiziert sind 413 Personen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 169,56.

17:08 Uhr:
Die Regierungsfraktionen im Niedersächsischen Landtag lehnen eine direkte Beteiligung der Opposition bei neuen Corona-Verordnungen ab. Stattdessen solle im Sozialausschuss beraten werden.

16.30 Uhr:
Der Landkreis Wolfenbüttel meldet einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit COVID19. Dabei handelt es sich um eine 65-jährige Frau aus dem Landkreis Wolfenbüttel, die am Samstag im Klinikum Braunschweig verstorben ist. Die Zahl der an Corona verstorbenen Menschen steigt damit auf 16.

15:52 Uhr
In Braunschweig haben Trickbetrüger eine neue Masche entdeckt. Unter dem Vorwand, einen Corona-Test durchführen zu müssen, verschafften sich die Täter Zugang zur Wohnung einer 83-Jährigen.

15:48 Uhr
In Gifhorn beendete die Polizei am Wochenende eine private Feier aufgrund der Corona-Verordnung.

15:45 Uhr
Laut Einschätzung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sei nicht damit zu rechnen, dass noch in diesem Winter größere Feiern und Veranstaltungen wieder erlaubt werden.

12:19 Uhr:
Es kommt zu Verzögerungen bei der Corona-Test-Auswertung im Landkreis Peine. Man bittet von Anrufen abzusehen.

6. November:



21.20 Uhr:
Der Landkreis Helmstedt teilt mit, dass ab Montag in den Schulen Maskenpflicht herrscht.

20.15 Uhr:
An der Großen Schule in Wolfenbüttel soll der Unterricht am Montag normal weitergehen, nachdem dort einige Coronfälle gemeldet worden.

19 Uhr:
In Salzgitter worden weitere Coronafälle bekannt. Weitere Schulen, Pflegeheime und eine Kita seien betroffen.

16:57 Uhr:
Anfang der Woche ist eine Verordnung des Bundes erlassen worden, die den Umgang mit den Antigen-Tests regelt. Diese Tests bieten zwar Möglichkeiten, stoßen jedoch auch an ihre Grenzen. Dennoch könnten sie die Besuchsmöglichkeiten in Pflegeheimen erhöhen.

16:56 Uhr
Die Stadt Braunschweig, das Städtische Klinikum, das Herzogin Elisabeth Hospital und das Krankenhaus Marienstift arbeiten erneut zusammen. Das Ziel war dabei die Planung von ausreichenden Kapazitäten für an COVID-19 erkrankten Patientinnen und Patienten bei weiterhin gesicherter Versorgung anderer medizinischer Notfälle.

16:40 Uhr:
In einem Seniorenheim in der Braunschweiger Weststadt ist es Mitte der Woche zu vier Coronafällen gekommen. Die daraufhin genommenen Abstriche haben nun 16 weitere Infektionen ergeben.

16:18 Uhr:
Die Stadt Braunschweig meldet, dass in 13 Schulen, der Coronavirus ausgebrochen ist. Die Kontaktnachverfolgung dauere dementsprechend länger.

15:01 Uhr:
Das Niedersächsische Innenministerium dehnt das Angebot der niedersächsischen Corona-Hotline auf Wochenenden und Feiertage aus.

Das Städtische Klinikum Wolfenbüttel rät auf Besuche zu verzichten. Vor allem Patienten, die nur kurz dort seien, bräuchten nicht unbedingt Besucher,

14:07 Uhr:
Ein Braunschweiger Unternehmen arbeitet an der Findung eines Medikamentes gegen das Coronavirus. Dieses könnte nun schon im Frühjarh in die Testphase kommen.

13.25 Uhr:
In der Seniorenresidenz Haus Curanum in Wolfenbüttel gibt es einen Todesfall im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion. Dies meldete der Landkreis Wolfenbüttel.

12:39 Uhr:
Aufgrund der hohen Zahl an Neuinfektionen mit dem Corona-Virus und der Zunahme von Covid-19-Verdachts- sowie bestätigen Fällen hat das Klinikum Peine seine Strukturen angepasst, um auf eine weitere Zuspitzung der Lage vorbereitet zu sein. Unter anderem wird eine Covid-Isolierstation in der Notaufnahme eingerichtet.

12:31 Uhr:
Auch der Peiner Weihnachtsmarkt wurde abgesagt. Die Stadt prüft derzeit Alternativen.

12:02 Uhr:
Im AWO-Wohn- und Pflegeheim Am Eikel in Salzgitter-Bad hat sich ein Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. Der Wohnbereich, in dem der Infizierte gearbeitet hat, steht unter Quarantäne.

9:38 Uhr:
Die KVG Braunschweig schränkt den Nachtverkehr auf den Linien 602/620 in Salzgitter und Braunschweig aufgrund des Lockdowns ein. Dies gilt ab dem heutigen Freitag.

8:40 Uhr
Alle Schülerinnen und Schüler der Großen Schule in Wolfenbüttel wurden per Lautsprecherdurchsage der Schulleitung nach Hause geschickt. Grund sei eine Mitteilung des Gesundheitsamtes über mehrere Infektionsfälle an der Schule.

5. November:



18.50 Uhr:
Die Stadt Salzgitter meldet 31 Neuinfektionen und einen weiteren Todesfall. In einigen Einrichtungen in der Stadt wurden mehrere Coronafälle gemeldet.

16:16 Uhr:
Der verkaufsoffene Sonntag in Peine wurde abgesagt. Er sollte am 8. November stattfinden.

15:49 Uhr
Einige Schulen im Landkreis Peine wechseln zu Szenario B des Niedersächsischen Kultusministeriums. Damit wird der Schulbetrieb eingeschränkt.

15:17 Uhr
In Braunschweig musste aufgrund eines Corona-Falls die Förderschule "Lotte Lemke" geschlossen werden.

12:30 Uhr:
Das Peiner Gesundheitsamt wird von vier Soldaten der Bundeswehr unterstützt.

12:04 Uhr:
Mit Videobotschaften der Braunschweiger Stadtgesellschaft sollen die Bürger neue Motivation zum Durchhalten in der Corona-Krise erlangen. Die Stadt Braunschweig hat dazu eine Videokampagne gestartet.

11:58 Uhr:
13 Menschen in unserer Region werden aktuell wegen einer COVID-19 Erkrankung auf den Intensivstationen der Krankenhäuser behandelt. Acht Patienten werden in unserer Region derzeit invasiv beatmet.

11:52 Uhr:
Hilfe für das Gesundheitsamt kommt zum einen von der Bundeswehr, aber auch durch das Land Niedersachen. Diese neuen Mitarbeiter sollen ihre Arbeitsplätze im Eintracht Stadion eingerichtet bekommen.

11:22 Uhr:
Die Stadt Schöningen hat nun auch den Weihnachtsmarkt abgesagt.

4. November:



20:16 Uhr:
Die Kultur- und Verstanstaltungsbranche soll einen "fiktiven Unternehmerlohn" erhalten. Für diese direkte Hilfe werden im November 75 Prozent der Umsätze des Novembers 2019 oder des monatlichen Durchschnittsverdienstes des Vorjahres zugrunde gelegt.

18:42 Uhr:
Salzgitteraner Schulen wechseln zum Szenario B, eine Kombination aus Präsenzunterricht und Home-Schooling. Derzeit sind 12 Salzgitteraner Schulen von Coronainfektionen betroffen.

17:41 Uhr:
Aufgrund eines positiven Testergebnisses werden die Schüler der betroffenen Klasse des 6. Jahrgangs des Theodor Heuss Gymnasiums in Wolfsburg bis Ende der Woche nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.

17.10 Uhr:
Der Landkreis Wolfenbüttel meldet weitere Infektionen im Curanum-Pflegeheim. Insgesamt gibt es dort nun 32 Corona-Infektionen.

15:17 Uhr:
Der Landkreis Goslar richtet ab dem morgigen Donnerstag, 5. November, wieder sein Bürgertelefon ein.

15:14 Uhr:
Seit Montag besteht in der unteren Jacobsonstraße, auf dem Jacobsonplatz, dem Dr.-Heinrich-Jasper-Platz sowie in der Marktstraße in Seesen Mundschutzpflicht. Passanten werden durch Schilder auf das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung hingewiesen - zusätzlich sind Mitarbeiterinnen des Ordnungsamtes in diesen Tagen verstärkt im Einsatz und machen Fußgänger auf die neue Pflicht aufmerksam.

14:07 Uhr:
Die Braunschweiger Corona-Hotline ist ab dem 7. November auch am Wochenende erreichbar. Das Personal wurde von der Stadt Braunschweig aufgestockt.

11:21 Uhr:
Die Stadt Braunschweig vergibt temporäre Haltegenehmigungen für Gastronomen, die einen Lieferdienst haben. Die Braunschweig Stadtmarketing GmbH erstattet bereits bezahlte Nutzungsgebühren für Freisitzflächen in der Braunschweiger Innenstadt.

10:41 Uhr:
In Braunschweig haben sich vier Bewohner des Altenheims am Lehmanger infiziert. Auch drei Schulen melden neue Fälle.

3. November:



20.55 Uhr:
Der Landkreis Peine meldet einen weiteren Todesfall.

20.17 Uhr:
Die Stadt Wolfsburg erklärt, dass auch eine Maskenpflicht an Wolfsburger Schulen bei einer Inzidenz unter 50 herrscht.

17:39 Uhr:
Das Bundesgesundheitsministerium plant, ab dem 10. November rund 290 Millionen Masken aus Bundesbeständen an Pflegeheime und ambulante Pflegedienste in Deutschland liefern zu lassen.

17:12 Uhr:
In Salzgitter ist ein weiterer Corona-Toter zu verzeichnen. Auch in vier Schulen wurden Neuinfektionen verzeichnet. Die Lehrkräfte und betroffenen Klassen sind in häuslicher Quarantäne. Die Kontaktnachverfolgung läuft.

14.55 Uhr:
Das Gesundheitsamt stellt das Haus Emmaus in Neuerkerode unter Quarantäne und verhängt ein Besuchsverbot bis zum 16. November.

14:46 Uhr:
Die Mitarbeiter der Seesener Schildautalkliniken werden für die Zeit des Lockdowns ihren Streik aussetzen.

14:26 Uhr:
Die Braunschweiger Verkehrsgesellschaft stellt den Nachtverkehr bis auf Weiteres ein. Dies gilt ab dem kommenden Wochenende.

14:09 Uhr:
Die Stadtbücherei Wolfenbüttel bietet Gratis-Onleihe und Wundertaschen für alle Inhaber eines Leseausweises an.

12:48 Uhr:
Die Polizei und der Ordnungsdienst im Landkreis Wolfenbüttel kündigen verstärkte Kontrollen der Maskenpflicht an.

9:42 Uhr:
Wolfenbüttels Bürgermeister Thomas Pink mahnt Eltern von Kita-Kindern zu Vorsicht im Lockdown. Er informiert sie über Richtlinien und Verhaltensregeln im Krankheitsfall.

Nach aktuellem Stand melden etwa 30 Schulen und Bildungseinrichtungen in der Region derzeit positive Corona-Fälle. Das ergab eine Umfrage von regionalHeute.de. In Wolfsburg ist eine Schule bis zum Ende der Woche geschlossen worden.

2. November:



19:51 Uhr
Die Kita Mühlenknirpse in Wendhausen muss ab sofort und bis auf Weiteres geschlossen bleiben. Der Corona-Verdachtsfall in der Kita hat sich bestätigt, das Testergebnis war positiv.

19:10 Uhr
Die Stadt Salzgitter hat weitere Coronafälle zu vermelden. Unter anderem sind auch vier Schulen und eine Kita betroffen.

17:01 Uhr:
In dem Salzgitteraner AWO-Wohn- und Pflegeheim gab es seit dem Corona-Fall vom Wochenende keine weitere Infektion mit dem Coronavirus.

16:53 Uhr:
In den letzten Wochen seien Hinweise aus der Bevölkerung im Landkreis Helmstedt eingegangen, die eine gewisse Sorglosigkeit im Umgang mit dem Coronavirus festgestellt hätten. Verstärkte Kontrollen anhand eines kreisweiten Corona-Aktionstages sollen die Bürger nun auf die Hygieneregeln aufmerksam machen.

16:51 Uhr:
Im Wolfenbütteler Pflegeheim Curanum sind zwei weitere Bewohner infiziert. Insgesamt sind vier Bewohner und fünf Mitarbeiter infiziert.

15:21 Uhr
Die Stadt Wolfenbüttel sagt aufgrund der Infektionslage politische Sitzungen bis Ende November ab.

15:10 Uhr:
Das Land Niedersachsen verstärkt die kommunalen Gesundheitsämter mit bis zu 1.400 Mitarbeitern.

14:43 Uhr:
Auch in Braunschweig gibt es für den Lockdown ein erneutes Online-Gastronomie-Portal. Auch Einzehändler sind dort vertreten.

13:35 Uhr:
Auch in Wolfsburg kündigt die Polizei verstärkte Corona-Kontrollen an.

13:03 Uhr:
In Wolfenbüttel ist der Nachtverkehr im November anlässlich des Lockdowns eingeschränkt.

12:53 Uhr:
Gute Nachrichten für die Salzgitteraner Gastronomie und den Einzelhandel. Das Serviceportal für Salzgitter ist wieder freigeschaltet.

12:03 Uhr
Die Polizei im Landkreis Helmstedt wird verstärkt kontrollieren, ob die neuen Corona-Regeln eingehalten werden.

11:35 Uhr
Der Bücherbus Wolfenbüttel pausiert im Lockdown. Er bietet dennoch einen besonderen Service für die Bürger im Landkreis Wolfenbüttel.

9:40 Uhr
Der Landkreis Helmstedt verbietet die außerschulische Nutzung von Sportstätten.

6 Uhr:
Mit dem heutigen Montag sind bundesweit neue Einschränkungen in Kraft getreten. Freizeiteinrichtungen und gastronomische Betriebe müssen wieder schließen. Treffen im öffentlichen Raum sind wieder auf bis zu zehn Personen aus maximal zwei Haushalten beschränkt. Auch im privaten Bereich gelten strengere Regeln.

1. November:



17.50 Uhr:
Das Gesundheitsamt des Landkreises Goslar hat auch am heutigen Sonntag weitere Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Im Vergleich zu gestern ist die Gesamtzahl aller bisher bestätigten Fälle um 13 auf nun 475 gestiegen.

14.10 Uhr:
Die Stadt Braunschweig meldet Fälle von Corona-Infektionen an zwei Braunschweiger Schulen.

14 Uhr:
Ein Bewohner des AWO-Wohn- und Pflegeheims Am Eikel in Salzgitter-Bad wurde positiv auf das Corona-Virus getestet.

13.55 Uhr:
Der Landkreis Peine appelliert an die Bevölkerung, sich an die Vorgaben zu halten

10.50 Uhr:
Das Robert Koch-Institut meldet für Niedersachsen 36.949 COVID-19-Fälle, 1.007 Fälle mehr als noch am Samstag. Und auch in der Region steigen die Zahlen weiter an. Alle Landkreise und Städte melden eine 7-Tage-Inzidenz von über 50 - die Ausnahmen bilden die Landkreise Helmstedt mit 37,2 und Gifhorn mit 42,5. Trauriger Spitzenreiter ist die Stadt Salzgitter mit einem Inzidenzwert von 166,3.

9.44 Uhr:
Die Zahl der nachgewiesenen Covid19-Infektionen in der Stadt Salzgitter steigt auf .544. Es gab bisher 12 Todesfälle nach einer Covid-19-Infektion. Die Covid19-Inzidenz der letzten 7 Tage beträgt 166,36 in Salzgitter.

9.40 Uhr:
Aktuell gibt es im Landkreis Peine 546 bestätigte Corona-Fälle. 215 Personen sind derzeit erkrankt, 318 gelten als genesen. 12 Menschen sind an dem Virus gestorben.

31. Oktober:



19.45 Uhr:
Auch im Landkreis Goslar wurde nun die 7-Tage-Inzidenz von 50 überschritten. Aktuell liegt der Wert bei 57,1. Insgesamt haben sich 462 mit dem Virus infiziert.

12.30 Uhr:
Der Verband Niedersächsischer Lehrkräfte kritisiert das Lüftungskonzept für Schulen und begrüßt die Maskenpflicht im Unterricht.

10.58 Uhr:
Das heutige Spiel der 2. Damen-Basketball-Bundesliga Eintracht LionPride gegen Marburg II um 18 Uhr in der Sporthalle "Alte Waage" fällt aufgrund positiver Coronatests aus.

10 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn meldet + neun Infektionen, die Zahl der Corona-Infizierten steigt damit auf insgesamt 452. 7-Tage-Inzidenz liegt bei 41,9.

9.54 Uhr:
Im Landkreis Wolfenbüttel sind 356 Fälle nachgewiesen worden. Der Inzidenz-Wert liegt bei 60,9.

9.44 Uhr:
Die Zahl der bestätigten Coronainfektionen im Landkreis Goslar ist auf 440 gestiegen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 47,1.

9.35 Uhr:
238 COVID-19 Fälle gibt es im Landkreis Helmstedt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 35,1.

9.30 Uhr:
Wolfsburg meldet 597 Corona-Fälle (+17). Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 53,9.

9.23 Uhr:
Auch der Landkreis Peine vermeldet einen weiteren Anstieg. Aktuell gibt es 517 bestätigte Corona-Fälle. 13 Menschen sind verstorben. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 83,8.

9.20 Uhr:
Die Stadt Salzgitter meldet 519 Coronafälle. Es gab bisher 12 Todesfälle nach einer Covid-19-Infektion. Die Covid19-Inzidenz der letzten 7 Tage beträgt 154,21.

9 Uhr:
Die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH teilte am Morgen mit, dass auch in Wolfsburg die Adventswochen mit Weihnachtsmarkt abgesagt sind.

8.45 Uhr:
Das Robert Koch-Institut meldet 35.942 Infektionen in Niedersachsen. Das sind 1.714 mehr, als noch am Vortag. Und auch in der Region steigen die Infektionszahlen weiter an.

30. Oktober



17:56 Uhr
Weitere Coronainfektionen gab es an Wolfsburger Grund- und einer Oberschule. Die Grundschule Fallersleben bleibt vorsorglich zwei Tage geschlossen. Der betroffene Jahrgang der Oberschule Wolfsburg bleibt bis zum 11. November zuhause.

17:40 Uhr
Das Land Niedersachsen hat in seiner neuen Corona-Verordnung eine Maskenpflicht für alle weiterführenden Schulen erlassen. Diese tritt in Kraft, sobald die Inzidenz einer Stadt oder eines Kreises 50 überschreitet.

17:38 Uhr:
Wenn es nach der Stadt Braunschweig geht, sollen die Senioren- und Pflegeheime der Stadt das Besuchsrecht einschränken.

17:23 Uhr:
Gute Nachrichten für Fahrschüler in der Region: Die Fahrschulen bleiben trotz Lockdown offen.

17:06 Uhr:
Auch der Landkreis Helmstedt hat jetzt den Inzidenzwert von 35 überschritten und eine entsprechende Allgemeinverfügung erlassen. Es gab Infektionsfälle in einer Schule und einer Kita.

16:34 Uhr:
In der BBS Johannes-Selenka-Schule und der AWO Kita Ilmenausstraße in Braunschweig wurde jeweils ein Corona-Fall attestiert.

15:18 Uhr:
Die CDU-Landtagsfraktion fordert ein landesweites Schulsportverbot

15:05 Uhr
Die Asklepios Harzkliniken und die Schildautalkliniken in Seesen verhängen erneut ein Besuchsverbot. Dies gilt ab Montag.

14:48 Uhr:
Die Pflegekammer Niedersachsen kritisiert, dass in Bayern und Bremen infiziertes Pflegepersonal weiterhin eingesetzt werde, um infizierte Personen zu pflegen. Sie befürchtet ähnliche Zustände in Niedersachsen.

14:40 Uhr:
Die ursprünglich bis heute angedachte Schließung der Kita "Abenteuerland" im Peiner Stadtteil Stederdorf wurde bis einschließlich Montag verlängert.

13:36 Uhr:
Der Landkreis Wolfenbüttel weist darauf hin, auf Halloween-Umzüge zu verzichten.

12:53 Uhr:
Die Wolfenbütteler Landtagsabgeordnete Dunja Kreiser appelliert an die Bewohner des Landkreises Wolfenbüttel, sich an die Corona-Verschärfungen zu halten. Den genauen Wortlaut lesen Sie hier.

12:21 Uhr:
Der Landkreis Wolfenbüttel kündigt an, dass die 7-Tage-Inzidenz von 50 bald erreicht sei. Welche Maßnahmen dann gelten, lesen Sie hier.

Der Peiner Bürgermeister appelliert an die Bevölkerung, sich an die verschärften Corona-Maßnahmen zu halten. Was er genau in dieser Videobotschaft sagt, lesen Sie hier.

11:26 Uhr:
Das Niedersächsische Innenministerium kündigt verstärkte Corona-Kontrollen durch die Polizei an - anllässlich der erneut verschärften Maßnahmen der Politik. Was der Castor-Transport damit zu tun hat, lesen Sie hier.

11 Uhr:
Der Landkreis Gifhorn meldet, dass die Anzahl der positiv getesteten Personen im Landkreis Gifhorn um 15 auf 443 gestiegen ist. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 44,2.

10:45 Uhr:
Mit dem neuen "Lockdown light" fürchtet die Kinobranche um ihre Existenz. Die auch in Braunschweig vertretende ASTOR-Gruppe will gegen die neuen Maßnahmen klagen.

9 Uhr:
Die Kreisfeuerwehr Goslar stell den Ausbildungsbetrieb bis zum Jahresende ein.

8.45 Uhr:
Die Stadt Braunschweig meldet 31 Neuinfektionen. Bislang sind insgesamt 824 Fälle (+31 seit gestern) nachgewiesen worden. Die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 62,0.

7.30 Uhr:
Laut NLGA ist die Zahl der Verstorbenen im Landkreis Gifhorn auf sieben angestiegen. Bei dem Todesfall soll es sich um eine ältere Dame aus dem Südkreis handeln, erklärt die Pressestelle des Landkreises auf Nachfrage. Der Landkreis hatte gestern bereits die 7-Tage-Inzidenz von 50 überschritten..

29. Oktober:



20:59 Uhr:
Kompetenzzentrum Freiwilligenmanagement Elm-Asse bietet nicht nur seine Hilfe bei Einkäufen oder Botengängen an, Freiwillige Helfer werden immer wieder gesucht.

20:25 Uhr:
Aufgrund der neuen Corona-Regelungen bietet der Landkreis Gifhorn kurzfristig ein Bürgertelefon an. Dort können Einwohner den Mitarbeitern ihre Fragen stellen.

18:09 Uhr:
Der Inzidenzwert in der Stadt Salzgitter steigt auf 127,1. Auch Kinder sind vom Virus betroffen.

18 Uhr:
DIe 7-Tage Inzidenz in Goslar nähert sich 50. Das Gesundheitsamt empfiehlt eine Maskenpflicht im Unterricht.

17:17 Uhr:
Die Kita in Wendhausen wird doch nicht schließen müssen, man habe sich anderweitig mit dem Gesundheitsamt geeinigt. Mehr dazu, lesen Sie hier.

16:59 Uhr:
Die Zukunft des Braunschweiger Weihnachtsmarktes ist weiterhin unsicher. Der Markt wird, wenn überhaupt, erst im Dezember starten. Mehr dazu, lesen Sie hier.

16:34 Uhr:
In Braunschweig und Wolfenbüttel bietet die Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport eine kostenlose Corona-Hilfsbörse an. Mehr dazu, lesen Sie hier.

16:18 Uhr:
Die Stadt Wolfenbüttel hat den Weihnachtsmarkt abgesagt. Dies sei nach intensiven Beratungen im Verwaltungsausschuss der Stadt beschlossen worden.

16 Uhr:
Mindestens zwei Bewohner des Altenpflegeheims Curanum in Wolfenbüttel haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Ein weiterer Fall sei derzeit in Abklärung.

14:40 Uhr:
Die Stadt Wolfenbüttel möchte Gastronomen und andere Firmen, die während des zweiten Lockdowns erneut schließen müssen, helfen. Der Solidarfonds aus dem ersten Lockdown bleibt bestehen. Mehr dazu, lesen Sie hier.

14.30 Uhr:
Am kommenden Wochenende steht nicht nur der Reformationstag an, sondern auch das besonders bei Kindern beliebte Halloween-Fest. Die Stadt Braunschweig appelliert in diesem Zusammenhang an alle Bürgerinnen und Bürger, das Halloween-Fest in diesem Jahr nach Möglichkeit zu Hause und nur mit dem eigenen Hausstand zu feiern. Was sie über Umzüge zu Halloween wissen müssen, lesen Sie hier.

13:40 Uhr:
Ministerpräsident Stephan Weil rechnet fest mit Klagen gegen die neue Verordnung. Um sie so rechtssicher wie möglich zu formulieren, brauche es Zeit.

13:34 Uhr:
Ab sofort gelten neue Corona-Bestimmungen im Landkreis Gifhorn, da der zweite kritische Grenzwert der Inzidenz von 50 erreicht überschritten wurde. Wie hoch die Inzidenz ist und mehr zu den neuen Regeln, lesen Sie hier.

12:54:
Ab sofort und bis auf weiteres gilt auch ein Besuchsverbot im Klinikum Peine Mehr dazu lesen Sie hier.

12:25 Uhr:
In der Helmstedter Helios St. Marienberg Klinik gilt ab dem morgigen Freitag erneut ein Besuchsverbot. Für wen dieses Verbot gilt, lesen Sie hier.

12:08 Uhr:
Auch in der Gemeinde Lehre steigen die Corona-Zahlen rasant an. Nun musste auch eine Kita in Wendhausen wegen eines Corona-Verdachts schließen. Alles Wichtige zu dem neuen Verdachtsfall, lesen Sie hier.

11:57 Uhr:
Die Stadt Goslar kündigt an, dass die Maskenpflicht in den stark frequentierten Innenstadtbereichen ab sofort verstärkt kontrolliert werde. Mehr dazu lesen Sie hier.

10:47 Uhr:
Auch das Wintertheater fällt der aktuellen Infektionslage zum Opfer. Die beliebte Veranstaltungsreihe fällt in diesem Winter aus. Was die Organsiatoren dazu sagen, lesen Sie hier.

9.41 Uhr:
Nachdem der Niedersächsische Fußballverband (NFV) nach den Beschlüssen der Bundesregierung und der Länder zur Bekämpfung der SARS-Cov2-Pandemie den Spielbetrieb ab dem 2. November aussetzt, hat sich der NFV Kreis Gifhorn nach Abstimmung im Kreisvorstand dazu entschlossen, den Spielbetrieb bereits ab sofort einzustellen.

9.30 Uhr:
Die Stadt Braunschweig meldet 32 Neuinfektionen seit gestern. Die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 57,6.

9 Uhr:
Verkaufsoffener Sonntag am 1. November in Goslar abgesagt. Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Coronazahlen im Landkreis Goslar hat sich die Goslarer Kaufmannsgilde e.V. dazu entschieden, den geplanten verkaufsoffenen Sonntag am 1. November abzusagen.

28. Oktober



19:40 Uhr
Das Klinkum Wolfsburg erlässt ein Besuchsverbot. Ausnahmen können nach vorheriger Rücksprache aus medizinischen oder palliativmedizinischen Gründen sowie in der Geburtshilfe, der Kinderklinik und für Blutspenderinnen und -spender ermöglicht werden.

18:27 Uhr
Nach der gemeinsamen Konferenz der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel wurden am Abend weitgehende Einschnitte für das öffentliche Leben verkündet. Ab Montag (2. November) kommt es in Deutschland zu einem abgeschwächten Lockdown.

18:20 Uhr
Die öffentliche Sessionseröffnung des Braunschweiger Karneval war ursprünglich auf dem Braunschweiger Kohlmarkt geplant. Aufgrund der Corona-Lage musste dies nun abgesagt werden.

17:47 Uhr
Der Landkreis Goslar teilt mit, dass die [link=https://regiona


zur Startseite