Braunschweig

Zivilstreife rechts überholt - Strafe folgte auf dem Fuße


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

10.04.2018

Braunschweig. Nicht wie geplant verlief die Fahrt für den Fahrer eines VW Tiguan am Montagnachmittag. Wie die Polizei berichtet fuhr er auf der Autobahn 391 in Richtung Salzgitter und beschloss, den vor ihm auf der linken Spur fahrenden Wagen kurzerhand rechts zu überholen.


Anschließend scherte er so dicht wieder ein, dass der überholte Wagen abbremsen musste.
Unglücklicherweise entpuppte sich der Überholte jedoch als ziviler Streifenwagen. Der 21-jährige Fahrer wurde umgehend von den Beamten der Autobahnpolizei kontrolliert. Er muss nun mit einem Bußgeld rechnen.


zur Startseite