Sie sind hier: Region >

Clausthal-Zellerfeld: Motorradfahrer entzieht sich einer Polizeikontrolle



Goslar

Zu schnell unterwegs: Motorradfahrer flieht vor Polizei

Der Fahrer war bereits durch seine rasante Fahrweise und gefährlichen Überholmanöver aufgefallen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Clausthal-Zellerfeld. Am gestrigen Mittwochnachmittag führten die Polizei auf der B242 (Innerstetal) Geschwindigkeitsmessungen mittels Lasermessgerät durch. Um 17:37 Uhr befuhr ein Motorradfahrer die B242 von Clausthal-Zellerfeld kommend in Richtung Seesen/Wildemann. Der Motorradfahrer überholte kurz vor der Messstelle mehrere Fahrzeuge in einer gefährlichen Art und Weise. Während der Überholmanöver konnte die deutlich überhöhte Geschwindigkeit des Motorradfahrers gemessen werden. Als ein Beamter dem Motorradfahrer deutliche Anhaltezeichen gab, beschleunigte dieser stark, umfuhr den Beamten unter Nutzung der Gegenfahrbahn (trotz Gegenverkehr) und entzog sich der Polizeikontrolle. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Trotz sofort eingeleiteter Fahndung habe der Motorradfahrer am Tattag nicht mehr angetroffen werden können. Da das Kennzeichen des Motorrades in einem zu steilem Winkel am Fahrzeug angebracht war, habe das Kennzeichen nicht beziehungsweise nicht vollständig abgelesen werden können.

Bei dem Motorrad habe es sich um ein Sportbike oder ein Naked Sportbike mit rot-weißer Lackierung gehandelt. Auch die Felgen seien vermutlich rot lackiert gewesen. Zudem habe das Motorrad zwei Frontscheinwerfer besessen. Der Fahrer sei mit einer Jeamshose und dunkler Oberbekleidung unterwegs gewesen.

Zeugen des Vorfalls, insbesondere die zuvor überholten PKW, werden gebeten sich mit der Polizei in Clausthal-Zellerfeld, unter der Rufnummer 05323/94110-0, in Verbindung zu setzen.


zur Startseite