Sie sind hier: Region >

Zwei neue Schwerbehindertenparkplätze auf dem Friedrich-Ebert-Platz



Peine

Zwei neue Schwerbehindertenparkplätze auf dem Friedrich-Ebert-Platz

Die Plätze befinden sich in unmittelbarer Nähe der Peiner Festsäle und sollen das barrierefreie Angebot der Kulturstätte verbessern.

Symbolbild
Symbolbild Foto: pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Peine. Auf dem Friedrich-Ebert-Platz wurden jüngst in unmittelbarer Nähe der Peiner Festsäle aus drei normalen Parkplätzen zwei Schwerbehindertenparkplätze geschaffen. Das berichtet die Stadt Peine in einer Pressemeldung.



Von der Einrichtung dieser Parkerleichterung zeigten sich Peines Bürgermeister Klaus Saemann, die Geschäftsführerin des Peiner Kulturrings, Dr. Bettina Wilts und der Vorsitzende des Vereins Kulturring Peine, Heinz Möller sehr erfreut. Neben den mittlerweile fünf vorhandenen Rollstuhlplätzen im Theater und dem barrierefreien Seiteneingang, schaffen diese zwei neuen Parkplätze weitere Erleichterungen für den Besuch der Vorstellungen der Peiner Festsäle mit dem vielfältigen Angebot des Kulturrings Peine.


zur Startseite