Wolfsburg

Zweites Forum Entwicklungszusammenarbeit


Archivfoto: Magdalena Sydow
Archivfoto: Magdalena Sydow Foto: Magdalena Sydow

Artikel teilen per:

01.03.2018

Wolfsburg. Im Februar 2018 hat der Rat der Stadt Wolfsburg die "Kommunale Entwicklungszusammenarbeit" mehrheitlich als Aufgabengebiet der Stadt Wolfsburg anerkannt. Damit wurde ein wichtiger Meilenstein zur Vertiefung des Themas und zum Ausbau der lokalen entwicklungspolitischen Aktivitäten gesetzt, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Wolfsburg.



Entsprechend der Vereinbarung aus dem ersten Forum Entwicklungszusammenarbeit vom 10. Oktober 2017 wird die Form des regelmäßigen Vernetzungstreffens weiter genutzt, um Erfahrungsaustausche zu fördern und das internationale Engagement zu stärken. Das zweite Forum findet am Donnerstag, den 15. März um 16:30 Uhr in Sitzungszimmer 1, Rathaus A statt.

Nach der Begrüßung und einer Einführungsrunde, in der aktuelle Interessen und Herausforderungen angesprochen werden, stellt unter anderem der Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V. (VEN) sein Aufgabenprofil und das Projekt "Menschenrechte in globalen Lieferketten" vor. Bei Teilnahme wird um Rückmeldung bis zum 12. März an das Referat Repräsentation, Internationale Beziehungen via E-Mail an nora.muehling@stadt.wolfsburg.de gebeten.


zur Startseite