Sie sind hier: Region >

Zwölf Auszubildende, ein Ziel: Verantwortung übernehmen



Salzgitter

Zwölf Auszubildende, ein Ziel: Verantwortung übernehmen


Knapp drei Wochen lang leiten die Auszubildenden des dritten Lehrjahrs die Station. Foto: Helios Klinikum
Knapp drei Wochen lang leiten die Auszubildenden des dritten Lehrjahrs die Station. Foto: Helios Klinikum

Artikel teilen per:

Salzgitter. Seit dem 2. März haben auf der Station 2 des Helios Klinikums Salzgitter die Auszubildenden des dritten Lehrjahres des Bildungszentrums das Sagen. Bereits zum dritten Mal in Folge findet bis zum 21. März das besondere Praxisprojekt „Schüler leiten eine Station“ statt. Dies berichtet das Klinikum in einer Pressemitteilung.



Mithilfe der Pflegefachkräfte der Station, speziell ausgebildeten Praxisanleitern und Lehrern kümmern sich die jungen Menschen eigenverantwortlich um alle Aufgaben, die für den Pflegedienst auf der urologischen Station im Helios Klinikum Salzgitter anfallen. Körperpflege, OP-Vorbereitung, Begleitung bei der Ärztvisite, Infusionen, Injektionen, Dienstpläne schreiben oder Wundversorgung - die zwölf Auszubildenden zum Gesundheits- und Krankenpfleger haben nur ein Ziel: Verantwortung übernehmen. Gemeinsam zum Wohle des Patienten. „Eine bessere Prüfungsvorbereitung kann man sich nicht wünschen. So kurz vor dem Examen möchten wir das bisher Erlernte in einem von uns eigenständig organisierten Stationsalltag anwenden“, erklärt Sahra Irban, die für die drei Projektwochen die Pflegedienstleitung der Station übernommen hat.

Bereits vor Wochen haben die angehenden Gesundheits- und Krankenpfleger mit den Vorbereitungen angefangen: Es wurden die Positionen vergeben, die Dienstpläne geschrieben, Fragebögen und Informationsbroschüren für die Patienten angefertigt. „Gut vorbereitet und mit guter Unterstützung sind wir voll motiviert in unser Projekt gestartet. Wir funktionieren bestens als Team und arbeiten auch gern zusammen. Es macht sehr viel Spaß. Bis jetzt haben wir nur positive Rückmeldung von den Patienten erhalten. Das freut uns sehr“, zieht Frederic Borchers eine Zwischenbilanz.

„Die Schülerstation ist bei uns bereits fest etabliert. Ziel des Projektes ist es, unsere Auszubildenden in ihrer Selbstständigkeit zu stärken und sie so auf die in diesem Jahr kommende Examensprüfung vorzubereiten“, erklärt Daniela Bock, Pflegepädagogin am Bildungszentrums Salzgitter und Verantwortliche für das Projekt. Ein Lob gibt es auch von der Klinikgeschäftsführerin des Helios Klinikums Salzgitter, Dr. Alice Börgel: „Die Auszubildenden üben eine sehr verantwortungsvolle Rolle. Es ist schön zu beobachten, wie viel Engagement sie in dieses Projekt bereits investiert haben und wie gut sie es von Anfang an umsetzen konnten“.


zur Startseite