„Nordtour“ berichtet über Spaziergang in Riddagshausen

14. Februar 2018
In einem Fernsehbericht lernen Zuschauerinnen und Zuschauer des Reisemagazins Nordtour Riddagshausen näher kennen. Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Markus Hörster
Anzeige

Braunschweig. In einem viereinhalbminütigen Bericht macht das Reisemagazin Nordtour des NDR Lust auf die Erkundung von Riddagshausen. Der Pfarrer der Klosterkirche Bernhard Knoblauch und der Kirchenvorstand Georg Renz stellen den malerischen Ortsteil im Osten Braunschweigs am 17. Februar um 18 Uhr vor. Das teilt die Braunschweig Stadtmarketing GmbH mit.

Anzeige

Braunschweig hat viele attraktive Seiten zu bieten, eine steht am Samstag ab 18 Uhr in dem Reisemagazin Nordtour im NDR Fernsehen im Mittelpunkt: Riddagshausen. Mit Pfarrer Bernhard Knoblauch und Kirchenvorstand Georg Renz führen zwei Kenner des Ortes während eines Spaziergangs durch den Dorfkern, in die Klosterkirche sowie in das Naturschutzgebiet und laden so die Fernsehzuschauerinnen und -zuschauer ein, mehr von Braunschweig zu entdecken.

„Ich freue mich immer, wenn ich die Schönheit von Riddagshausen, vermitteln kann. Natürlich ist der Besuch eines bekannten Reisemagazins wie Nordtour ein ganz besonderes Ereignis,“ berichtet Pfarrer Bernhard Knoblauch, von den Dreharbeiten in der vergangenen Woche. „Wir sind beide begeisterte Riddagshäuser. Da fällt es nicht schwer, den Zuschauerinnen und Zuschauern die zahlreichen Geschichten und Besonderheiten des Dorfes zu erzählen,“ ergänzt Georg Renz.

Das Magazin Nordtour berichtet wöchentlich über interessante und schöne Plätze, besondere Orte oder Ereignisse im gesamten Sendegebiet des NDRs. In rund zehn Beiträgen werden in den 45 Minuten Sendezeit so die kleinen und großen Sehenswürdigkeiten, Eigenarten und Ausflugsziele des Nordens vorgestellt.

Anzeige
Medienpartner
Anzeigen
Anzeigen