Wolfsburg

0:2 – VfL gibt Partie gegen Florenz nach starkem Start ab

von Jens Bartels


Mario Gomez (VfL Wolfsburg:33), Davide Astori (AC Florenz). Für Mario Gomez war es ein Wiedersehen mit seinem Ex-Team. Fotos- Agentur Hübner
Mario Gomez (VfL Wolfsburg:33), Davide Astori (AC Florenz). Für Mario Gomez war es ein Wiedersehen mit seinem Ex-Team. Fotos- Agentur Hübner

Artikel teilen per:

07.08.2017

Wolfsburg. Im vorletzten Testspiel vor Beginn des DFB Pokals und der Bundesligasaison unterlag der VfL Wolfsburg vor 5024 Zuschauern dem AC Florenz am Sonntagnachmittag mit 0:2 (0:1).



Der Test gegen den italienischen Erstligisten im ausverkauften AOK-Stadion begann mit einer Zeremonie. Kurz vor Spielbeginn wurde Diego Benaglio, der extra für diesen Termin angereist war, auf dem Rasen geehrt und offiziell verabschiedet. Wie zuvor beim Stadionfest richtete der langjährige Kapitän des VfL dabei auch einige Worte an die Fans. Er bedankte sich "für die schöne Zeit in Wolfsburg", der Stadt, die für ihn wie eine "zweite Heimat geworden ist." Auch für Mario Gomez war es ein besonderer Tag. Der Stürmer spielte von 2013 bis 2015 bei dem italienischen Serie A-Club.

Lesen Sie mehr auf regionalSport.de

http://regionalsport.de/02-vfl-gibt-partie-gegen-florenz-nach-starkem-start-ab/


zur Startseite