Sie sind hier: Region >

1.000 Euro Reisezuschuss für Pro Retina-Regionalgruppe



Gifhorn | Wolfsburg

1.000 Euro Reisezuschuss für Pro Retina-Regionalgruppe


Alexa von der Brelje, Sprecherin der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg, überreichte Johannes Pietralla, Regionalgruppenleier der Pro Retina Deutschland  den Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro. Foto: Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg
Alexa von der Brelje, Sprecherin der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg, überreichte Johannes Pietralla, Regionalgruppenleier der Pro Retina Deutschland den Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro. Foto: Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg

Artikel teilen per:

Region. Johannes Pietralla leitet von Fallersleben aus die Regionalgruppe Niedersachsen Süd-Ost der Pro Retina Deutschland, eine Selbsthilfevereinigung von Menschen mit Netzhautdegeneration. Für 31 der rund 130 Mitglieder geht es Ende Mai für drei Tage nach Leipzig.



Die Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg unterstützt das Vorhaben mit 1.000 Euro. Pietralla zeigt die Vorteile der Reise auf: „Wir nutzen das Wochenende, um unsere Erfahrungen auszutauschen und unsere Kontakte zu vertiefen. Die gemeinsamen Erlebnisse stärken das Zusammengehörigkeitsgefühl untereinander.“

Um allen Mitgliedern der Selbsthilfegruppe ein attraktives Jahresprogramm zu bieten, in dem die Fahrt nach Leipzig neben Patienteninformationsveranstaltungen mit oft hochkarätigen Referenten zu den Höhepunkten zählt, investiert der Fallerslebener fast so viel Zeit wie für einen Vollzeitjob. Etwa 30 Stunden pro Woche widmet sich der Rentner seinen Aufgaben. Pro Retina ist deutschlandweit aktiv, darum kann Pietralla bei seiner Arbeit häufig von den Netzwerken der Regionalgruppen profitieren.

„Wir durften erfahren, wie wertvoll das Angebot der Selbsthilfegruppe für die Mitglieder ist“, sagt Alexa von der Brelje, Sprecherin der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg. „Darum engagieren wir uns gern für ein gemeinsames Erlebnis, das vielen der betroffenen Patienten allein nicht möglich wäre.“


zur Startseite