Braunschweig

1.500 Euro Spende für die Kinderkrebsstation - Gesammelt von zwei Müttern

Die Aktion soll wiederholt werden.

1.500 Euro für die Kinderklinik (von links): Susann Klein mit Sohn Niklas, Chefarzt Prof. Dr. Hans Georg Koch sowie Mila mitsamt Mutter Sarah Lüttge freuen sich über die erfolgreiche Spendenaktion für die Kinderklinik.
1.500 Euro für die Kinderklinik (von links): Susann Klein mit Sohn Niklas, Chefarzt Prof. Dr. Hans Georg Koch sowie Mila mitsamt Mutter Sarah Lüttge freuen sich über die erfolgreiche Spendenaktion für die Kinderklinik. Foto: Klinikum Braunschweig / Peter Sierigk

Artikel teilen per:

04.02.2020

Braunschweig. Mit einer Spende in Höhe von 1.500 Euro haben Sarah Lüttge und Susann Klein jetzt die Kinderkrebsstation der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums Braunschweig bedacht. Chefarzt Prof. Dr. Hans Georg Koch dankte für „das großartige Engagement“. Das Städtische Klinikum Braunschweig berichtet in einer Pressemitteilung.


Die beiden Freundinnen, selbst jeweils Mütter zweier Kinder, hatten im Zuge des lebendigen Adventskalenders in Weddel spontan eine Tombola organisiert.

Zahlreiche Unternehmen unterstützten die Aktion, sodass dank attraktiver Preise innerhalb kurzer Zeit rund 250 Lose verkauft werden konnten. Jedes Los gewann. Die eingenommene Endsumme haben beide schließlich selbst noch aufgestockt. „Die Aktion werden wir bestimmt wiederholen!“, sagte Sarah Lüttge.


zur Startseite