Sie sind hier: Region >

100 Jahre Frauenwahlrecht – ein Rück- und Ausblick



Goslar

100 Jahre Frauenwahlrecht – ein Rück- und Ausblick


Foto: Nick Wenkel
Foto: Nick Wenkel Foto: Nick Wenkel

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Goslar. Am Mittwoch, 26. September 2018 um 19 Uhr findet im Kathinka - Studio des Hotels "Der Achtermann", Rosentorstr. 20, Goslar ein Vortrag "100 Jahre Frauenwahlrecht zur Erlangung der Demokratie" statt.



Im Jahre 2018 jährt sich nach Angaben der Arbeitsgruppe "frauenORT Goslar. Katharina von Kardorff-Oheimb" das Jubiläum der Einführung des Frauenwahlrechts zum einhundertsten Mal: ein Grund für sie zum Feiern und würdigen Erinnern.

Im November 1918 erhielten Frauen in Deutschland das aktive und passive Wahlrecht. Im Jahr 1919 fand die erste nationale Wahl unter Beteiligung der weiblichen Bevölkerung statt - die Wahlbeteiligung lag bei 83 Prozent.



Katharina von Kardorff-Oheimb, war eine der ersten weiblichen Reichstagsabgeordneten.

Die Arbeitsgruppe lädt alle Interessierten ein. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt ist frei; um eine kleine Spende wird gebeten.


zur Startseite