Sie sind hier: Region >

11.000 Besucher erlebten Finale mit schwedischer Sensation



Goslar

11.000 Besucher erlebten Finale mit schwedischer Sensation


Am letzten Renntag kamen 11.000 Besucher zur Harzburger Rennwoche. Foto: Anke Donner
Am letzten Renntag kamen 11.000 Besucher zur Harzburger Rennwoche. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner)

Artikel teilen per:




Bad Harzburg. 11.000 Zuschauer sorgten am Sonntag, dem finalen Renntag der Harzburger Rennwoche trotz nicht ganz stabilen Wetters – Regen setzte nach dem sechste Rennen ein - noch einmal für einen ausgezeichneten Besuch. Dies teilte der Harzburger Rennverein auf seiner Internetseite mit. 

Im Mittelpunkt des Tages stand das populäre Seejagdrennen, in dem sieben Pferde um ein Preisgeld von 12.000 Euro antraten. Das Rennen endete mit dem Überraschungssieg des schwedischen Wallachs Elegant Song, der mit seiner Besitzerin Johanna Hederström im Sattel zur Quote von 173:10 den tschechischen Gast Long Pond und Gelona auf die Plätze verwies. Der klare Favorit Falconettei rutschte im See weg und wurde angehalten.


Die Erwartungen übertroffen wurden bei den wirtschaftlich wichtigen Wettumsätzen. Hier stand besonders der Samstag mit Wetteinsätzen von 331.216 Euro in neun Rennen heraus. Ein solcher Wert wurde in Bad Harzburg zu Euro-Zeiten an einem einzigen Renntag noch nie erreicht und ist auch deutschlandweit eine ausgezeichnete Zahl. Am Sonntag wurden 190.412 Euro gewettet, minimal über dem Vorjahreswert. 60.800 Zuschauer wetteten an den sechs Renntagen 1.159.183 Euro, ein Plus von 11,3 % gegenüber 2016. Der erfolgreichste Jockey des Meetings war der in Düsseldorf lebende Italiener Daniele Porcu, der sieben Rennen gewinnen konnte. Nach guter Tradition wurde er nach dem letzten Rennen des Tages von seinen Kollegen in den See geworfen. Die kommende Harzburger Galopprennwoche soll von Samstag, 15. Juli bis Sonntag, 23. Juli 2017 stattfinden.

Lesen Sie auch:


https://regionalgoslar.de/hinter-den-kulissen-der-rennwoche/


zur Startseite