whatshotTopStory

110.000 Euro für Ost-West-Radachsen-Planung

von Bernd Dukiewitz


Die Radwegplanung soll mit 110.000 Euro vorangetrieben werden. Symbolfoto: Alexander Panknin
Die Radwegplanung soll mit 110.000 Euro vorangetrieben werden. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

19.03.2017

Wolfsburg. Die Wege der Ost-West-Radachse Lessingstraße – Schillerteich sollten nach Wunsch der Grünen mit 200.000 Euro geplant werden. Dieser Antrag wurde jetzt jedoch im Bauausschuss abgelehnt. Die Pläne sind damit jedoch nicht vom Tisch - die Stadt stellt 110.000 Euro bereit.



Bereits 2015 wurde aufbauend auf ein fachlich fundiertes Verkehrskonzept gemeinsam mit einer hohen Bürgermitwirkung die Ost-West-Radachse diskutiert und weiter entwickelt. Dieses ausgearbeitete Verkehrskonzept wurde vom Ortsrat Stadtmitte, Mitte-West und vom Planungs- und Bauausschuss begrüßt. Entsprechende Mittel in Höhe von 65.000 Euro standen bereits im Investitionsprogramm des Haushaltes 2016, nun sind aber nur noch 45.000 Euro im Haushaltsplanentwurf 2017 wiederzufinden. Durch den Ratsbeschluss zum Stadtleitbild für den Radverkehr verpflichtete sich die Verwaltung und die Politik die Infrastruktur auszubauen und den Radverkehr zu stärken, ebenso wie den Radverkehrsanteil in der Kernstadt auf 25 Prozent zu erhöhen.


zur Startseite