111 Jahre: Jubiläums-Kaninchenschau in Wolfenbüttel

In diesem Jahr solle es einen fairen Züchter-Wettstreit geben.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Wolfenbüttel. Am Samstag und Sonntag, jeweils ab 10 Uhr werden auf dem Vereinsgelände des F121 in der Okertalsiedlung, in der Straße Zur Oker 17a, zirka 150 Rassekaninchen ausgestellt. Die Kaninchenschau kann zur 111-jährigen Geburtstagsfeier nicht auf dem Abfallwirtschaftsbetriebshof (ALW) des Landkreises in Wolfenbüttel-Linden stattfinden. Umfangreiche Bauaktivitäten auf dem Firmengelände vor Ort verhindern dies. Das geht aus einer Pressemitteilung des Vereins hervor.


Lesen Sie auch: Zuhause gesucht: Diese Tiere warten im Tierheim Braunschweig


In diesem Jahr solle allen Züchtern vereinsintern die Möglichkeit gegeben werden, die eigenen Tiere in einem fairen Züchter-Wettstreit - anhand vorliegender Bewertungskriterien - von neutralen Preisrichtern begutachten zu lassen.

Die Schau gelte nicht nur für F121 Vereinsmitglieder als der Höhepunkt des Zuchtjahres 2021. Sie solle allen Kaninchenfans ein kommunikatives und gemütliches Treffen ermöglichen. Der Verein erwartet daher viele Züchterfamilien aus nah und fern. Bei der Veranstaltung wird auf die 2-G-Regel gesetzt. Interessierte können sich während der Ausstellung umfassend über die große Vielfalt der Rassekaninchen informieren und fachkundige Tipps von den Züchtern vor Ort einholen. Weitere Details über den F121 gibt es auf der Internetseite des Vereins.


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel

Tiere