Sie sind hier: Region >

“111 Orte in Wolfsburg, die man gesehen haben muss”



Wolfsburg

“111 Orte in Wolfsburg, die man gesehen haben muss”

Der gebürtige Wolfsburger Lars Vollmering liest am 28. Juli aus seinem Buch. Der Eintritt ist frei.

Lars M. Vollmering ist gelernter TV-Redakteur, Medienprofi und gebürtiger Wolfsburger.
Lars M. Vollmering ist gelernter TV-Redakteur, Medienprofi und gebürtiger Wolfsburger. Foto: Stadt Wolfsburg

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Am Mittwoch, 28. Juli, 19 Uhr liest der gebürtige Wolfsburger Lars M. Vollmering aus seinem Buch "111 Orte in Wolfsburg, die man gesehen haben muss”. Die Fotos und Präsentationen in diesem Buch stammen von Tom Tautz. Die Veranstaltung findet statt in der Zentralbibliothek im Alvar-Aalto-Kulturhaus und ist kostenfrei. Das berichtet die Stadt Wolfsburg in einer Pressemeldung.



Wo ermöglicht ausgerechnet ein Bolzplatz den schönsten Blick über die Stadt? Welche Geheimnisse bergen drei riesige, mysteriöse Steine im Wald? Und warum heißen zwei Hochhäuser wie italienische Romanfiguren? Ein Buch als Liebeserklärung an die nicht immer offensichtlichen Seiten von Wolfsburg. Eine Lesung für Wolfsburger und alle, die es werden wollen.

Lars M. Vollmering ist gelernter TV-Redakteur, Medienprofi und gebürtiger Wolfsburger. Sein Herz schlägt auch nach 20 Jahren im rheinländischen Exil für die Stadt an der Aller.

Da die Teilnehmendenzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten. Mail: stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de / Telefon 05361-282530.


zur Startseite