whatshotTopStory

14 junge Handwerker bestehen Meisterprüfung


14 junge Handwerker aus dem Landkreis Helmstedt und der Stadt Wolfsburg haben die Teile III und IV der Meisterprüfung bestanden. Foto: Kreishandwerkerschaft Helmstedt-Wolfsburg
14 junge Handwerker aus dem Landkreis Helmstedt und der Stadt Wolfsburg haben die Teile III und IV der Meisterprüfung bestanden. Foto: Kreishandwerkerschaft Helmstedt-Wolfsburg

Artikel teilen per:

22.06.2017

Helmstedt. Vor dem Meisterprüfungsausschuss der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade haben 14 junge Handwerker aus dem Landkreis Helmstedt und der Stadt Wolfsburg die Teile III und IV der Meisterprüfung bestanden.


Der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Claudius Nitschke berichtete, dass die Meisterschüler seit Januar dieses Jahres am theoretischen Vorbereitungslehrgang in den Räumen der Kreishandwerkerschaft Helmstedt-Wolfsburg auf die Prüfung vorbereitet wurden. Die Schulung umfasste die Entwicklung von Unternehmungs- und Führungsstrategien, die Beurteilung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen sowie die Bewertung, Durchführung und Vorbereitung und Gründungs- und Übernahmeaktivitäten. Ferner beinhaltete die Schulung die Berufs- und Arbeitspädagogik.

Der Vorsitzende des Meisterprüfungsausschusses der Handwerkskammer Holger Böhm konnte Christian Arnold (Fliesenleger), Alexander Prinke (Maurer) und Peter Strebkowski (Elektroniker) vor Ort die Meisterbriefe überreichen, da sie die Teile I und II der Meisterprüfung bereits bestanden hatten. Alle anderen elf Teilnehmer Sven Ahlbrecht (Anlagenmechaniker), Meik Bormann (Dachdecker), Marc Brunke (Zimmerer), Martin Exner (Friseur), Phillip Förster (Fahrzeuglackierer), Pascal Franke (Anlagenmechaniker), Sven Guhl (Anlagenmechaniker), Daniel Rauhut (Elektroniker), Marco Ricotta (Dachdecker), Christian Walker (Elektroniker) und Malte Schifferli (Kfz-Mechatroniker) werden nun in den fachpraktischen und fachtheoretischen Teilen unterrichtet.

Kreishandwerksmeister Martin Bauermeister gratulierte den Meisterschülern zum Bestehen der Prüfungen und wünschte allen viel Freude bei der weiteren Tätigkeit im Handwerk.

Neuer Meistervorbereitungskurs ab Dezember


Geschäftsführer Nitschke wies darauf hin, dass die Kreishandwerkerschaft auch in diesem Jahr einen weiteren Meistervorbereitungslehrgang durchführen wird. Der Kurs wird voraussichtlich Ende des Jahres im Dezember beginnen. Regelmäßig montags bis mittwochs von 18.15 bis 21.30 Uhr findet der Unterricht erneut in den Räumlichkeiten der Kreishandwerkerschaft Helmstedt-Wolfsburg, Geschäftsstelle Helmstedt, Holzberg 14 in Helmstedt statt. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer: 0 53 51/86 86 entgegengenommen.


zur Startseite