Sie sind hier: Region >

151 km/h: Polizei stoppt Raser bei Ettenbüttel



Gifhorn

151 km/h: Polizei stoppt Raser bei Ettenbüttel


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Gifhorn. Ein übereiliger Autofahrer wurde laut Polizeibericht am Freitagmorgen auf der Landesstraße 283 südlich von Ettenbüttel aus dem Verkehr gezogen.



Beamte des Polizeikommissariats aus Meinersen hatten sich mit der Lasermesspistole zwischen Ettenbüttel und der Bundesstraße 188 postiert und kontrollierten dort die Geschwindigkeit der in Richtung Süden fahrenden Autos und Motorräder.

Drei Pkw fuhren bei erlaubtem Tempo 100 mit mehr als 120 km/h an der Messstelle vorbei. Die Fahrzeugführer dürfen nun mit Bußgeldbescheiden des Landkreises Gifhorn rechnen. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein 39-jähriger aus Ettenbüttel, der mit seinem Audi mit gemessenen 151 km/h an den Beamten vorbeiraste. Nach Abzug aller Toleranzen drohen dem Mann nun ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro zuzüglich Verwaltungsgebühr, ein einmonatiges Fahrverbot sowie zwei Punkte in Flensburg.


zum Newsfeed