Sie sind hier: Region >

16-Jähriger in Park mit Messer bedroht



Peine

16-Jähriger in Park mit Messer bedroht

Die drei Täter stahlen die Brieftasche und das Handy des Opfers.

Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Peine. Laut Polizei kam es am Donnerstagabend gegen 21.15 Uhr in der Peiner Südstadt zu einem Raub. Opfer wurde ein16-jähriger Peiner, der gewaltsam aufgefordert wurde, Brieftasche und Handy herauszugeben. Die drei Täter bedrohten den Jungen dazu mit einem Messer.



Demnach habe sich das spätere Opfer mit einer 19-jährige Zeugin zusammen auf einer Parkbank in der Parkanlage am Berliner Ring aufgehalten. Drei bislang unbekannte Männer seien dann an das Opfer herangetreten und hätten eine Zigarette gefordert. Nachdem dieses verweigert worden wäre, sei es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen. Im weiteren Verlauf habe dann einer der Unbekannten ein Messer gezückt, den 16-Jährigen bedroht und ihn aufgefordert alles herauszugeben, was er bei sich tragen würde.

Daraufhin habe dieser ihm seine Geldbörse mit einer geringen Menge Bargeld sowie sein Handy der Marke Sony übergeben. Die drei Unbekannten seinen dann in Richtung Feldstraße geflüchtet. Das Opfer erlitt einen Schock und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Täter konnten wie folgt beschrieben werden: männlich, alle zirka 1.85 Meter groß, dunkel gekleidet, zwei Personen hätte Kapuzen getragen, einer ein Basecap, Eine Person habe zudem auffällige weiße Sneaker getragen.



Hinweise nimmt die Polizei Peine unter der Rufnummer 05171 / 999-0 entgegen.


zum Newsfeed