Sie sind hier: Region >

1:7! Falken unterliegen in Berlin deutlich



Goslar

1:7! Falken unterliegen in Berlin deutlich

von Jens Bartels


Vor dem Tor der Falken war wieder allerhand los. Foto: Jens Bartels/Archiv
Vor dem Tor der Falken war wieder allerhand los. Foto: Jens Bartels/Archiv

Artikel teilen per:

Berlin/Goslar. Nachdem sich die Harzer Falken am vorletzten Wochenende vergleichsweise teuer verkauften, gab es in Berlin – nach dem 0:6 gegen Hannover am Freitag – die nächste deutliche Niederlage. Mit 1:7 (0:2, 1:3, 0:2) schickten die Preussen das Team aus Braunlage am Sonntag wieder nach Hause.



Mit 13 Mann chancenclos



Es war die dritte Partie in Folge, in welcher der Kooperationspartner Kassel Huskies keine Förderlizenzspieler abstellte, da diese sowohl in der DNL2 als auch in der DEL2 eingesetzt wurden. So kam die Mannschaft von Trainer Bernd Wohlmann erneut unter die Räder, hatte in der Personalnot dem Gegner nichts entgegenzusetzen. Lediglich der Treffer zum 1:3 (36.) von Trevor Hendrikx sorgte für das einzige Tor der Falken an diesem Wochenende. Nach dem Anschluss hatten die Harzer die Möglichkeit zu kontern, scheiterten jedoch und mussten noch drei weitere Gegentore kassieren. Ein weiterer Anschluss war nicht drin, im letzten Drittel fehlte die Kraft. Damit steht der Oberligist nun erneut am Ende der Tabelle.


Lesen Sie weiter auf regionalSport.de:


http://regionalsport.de/17-falken-unterliegen-in-berlin-deutlich/


zur Startseite