Fragen zum Coronavirus? Jetzt HIER an die Expertin stellen!

Sie sind hier: Region >

Tritt ins Gesicht: 17-Jähriger am Salzteich verprügelt



Wolfsburg

Tritt ins Gesicht: 17-Jähriger am Salzteich verprügelt


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: regionalHeute.de

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Bereits am 6. September habe sich am Salzteich in Salzgitter eine Körperverletzung zugetragen. Dabei habe ein Unbekannter einem 17-Jährigen ins Gesicht getreten. Erst eine Woche nach der Tat habe das Opfer sich gemeldet, berichtet die Polizei Wolfsburg.



Erst eine Woche nach der Tat erschien ein 17-jähriger Wolfsburger auf der Polizeiwache, legte ein ärztliches Attest über seine Verletzungen vor und erstattete Strafanzeige wegen Körperverletzung. Demnach habe er sich am Abend des 6. September zwischen 20 und 21 Uhr am Salzteich aufgehalten.

Eine junge Frau sei auf ihn zugekommen und habe ihn zur Rede gestellt, warum er ihr hinterher gepfiffen habe. Er habe den Vorwurf abgestritten, zumal seine Freundin bei ihm gewesen sei. Wenig später sei die Frau mit einem Begleiter zurückgekommen. Dieser habe seinem Opfer unvermittelt ins Gesicht getreten. Die Prellung wurde ambulant im Klinikum behandelt.

Beschreibung des Täters:


Anfang bis Mitte 20, zirka zwei Meter groß, sportliche Figur, freier Oberkörper, dunkelblonde Haare, offenbar Deutscher. Täterhinweise bitte an die Polizei Wolfsburg.


zur Startseite