whatshotTopStory

18-Jährige wird auf der Forststraße überfallen

von Polizei Braunschweig


Symbolbild: A. Donner
Symbolbild: A. Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

19.02.2016


Braunschweig. Einen versuchten Straßenraub auf der Forststraße meldete eine 18-Jährige am Donnerstagabend bei der Polizei.Die junge Frau gab an, dass sie um 19.00 Uhr herum ihr Auto an der Südseite der Forststraße, schräg gegenüber der Einmündung Föhrenweg, geparkt habe.

Während sie sich noch an ihrem Kofferraum zu schaffen machte, bemerkte sie eine Person, die sich unbemerkt von hinten genähert hatte und an ihrer Handtasche zerrte. Als die Heranwachsende sich umdrehte erhielt sie einen Schlag auf ihr Auge. Dann ließ der Angreifer von ihr ab und lief auf der südlichen, unbefestigten Straßenseite in Richtung Kralenriede weg. Der Täter kann nur vage beschrieben werden. Er soll größer als 1,75 Meter sein, war dunkel gekleidet und trug Handschuhe. Gesprochen hat er nicht.

Die Polizei sucht Zeugen. Zwei Personen sollen kurz vor der Tat auf dem gegenüberliegenden Gehweg in Richtung Kralenriede gegangen sein, wohin kurz darauf auch der Täter flüchtete. Hinweise bitte unter Tel. 0531/476 2516.


zur Startseite