Helmstedt

18-Jähriger unter Drogeneinfluss gestoppt


Drogenschnelltest nicht bestanden. Foto: Thorsten Raedlein
Drogenschnelltest nicht bestanden. Foto: Thorsten Raedlein Foto: Thorsten Raedlein

Artikel teilen per:

13.02.2017

Helmstedt. In der Nacht zum Montag zogen Polizisten in Lehre bei einer Verkehrskontrolle einen berauschten 18 Jahre alten Opel-Fahrer aus dem Verkehr. Der junge Fahrer kam den Beamten, die auf der Berliner Straße in Richtung A 39 fuhren, mit überhöhter Geschwindigkeit entgegen.



Daher wendeten die Polizisten ihren Streifenwagen und hielten den Fahrer in der Eitelbrotstraße an. Bei der Überprüfung zeigte sich, dass der aus der Samtgemeinde Lehre stammende 18-Jährige neben geröteten Bindehäuten auch lichtstarre Pupillen aufwies und somit der Verdacht bestand, dass er berauschende Mittel konsumiert habe. Ein Drogenschnelltest verlief schließlich positiv auf die Substanzen Amphetamine und THC, dem Wirkstoff in Cannabisprodukten. Daraufhin wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.


zur Startseite