Sie sind hier: Region >

Salzgitter: 18-Jähriger will Verbrechen melden - Jetzt wird gegen ihn ermittelt



18-Jähriger will Verbrechen melden - Jetzt wird gegen ihn ermittelt

Ein 18-Jähriger rief am gestrigen Samstag die Polizei. Am Ende wurde kam er selbst ins Visier der Ermittler: Bei ihm wurden Drogen gefunden.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Anke Donner

Salzgitter. Ein 18-jähriger Mann aus Salzgitter rief am gestrigen Samstagvormittag die Polizei, um einen etwas zu melden. Am Ende wurde gegen ihn selbst ermittelt. Darüber berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Während der Aufnahme des Sachverhalts hätten die Beamten festgestellt, dass der Salzgitteraner im Besitz von Drogen gewesen sei. Auch Gegenstände, die für deren Konsum benötigt wurden, seien beim 18-Jährigen gefunden worden. Die verdächtigen Sachen seien daraufhin beschlagnahmt worden. Nun laufe ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann.


zum Newsfeed