Sie sind hier: Region >

18 regionale Betriebe bieten in der IHK Ausbildungsplätze an



Braunschweig

18 regionale Betriebe bieten in der IHK Ausbildungsplätze an


Die Industrie- und Handelskammer in Braunschweig. Foto: Archiv
Die Industrie- und Handelskammer in Braunschweig. Foto: Archiv Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

Braunschweig. Die IHK Braunschweig und die Agentur für Arbeit unterstützen mit der Ausbildungsmesse „Ab in die Ausbildung" Betriebe und Bewerber dabei, sich gegenseitig kennenzulernen. Am 31. Mai stellen sich in der Zeit von 
13 bis 17 Uhr 18 regionale Betriebe im Kongresssaal der IHK Braunschweig vor. Knapp 100 freie Ausbildungsplätze sind noch zu besetzen.



Braunschweig. Die Zeit läuft – am 1. August startet das neue Ausbildungsjahr. Wer jetzt noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz ist, hat nur noch gut zwei Monate Zeit. Die positive Nachricht: Viele Betriebe haben noch freie Stellen und suchen Auszubildende.

„Mit der Ausbildungsmesse wollen wir die Betriebe und die Bewerber zusammenbringen, die noch in diesem Jahr ein Ausbildungsverhältnis beginnen möchten", erklärt Bernd-Uwe Reinl, stellvertretender Leiter der Abteilung Aus- und Weiterbildung bei der IHK Braunschweig. Die Chancen stehen gut, die passende Stelle zu finden: 28 verschiedene Ausbildungsberufe aus vielen verschiedenen Sparten sind auf der Veranstaltung vertreten. Die Bandbreite reicht vom Handel und Gastgewerbe über das Logistik- und Transportwesen bis hin zu technischen Berufen – auch Stellen für ein duales Studium oder für Handelsfachwirte wollen die Betriebe noch besetzen.

Die Ausbildungsmesse „Ab in die Ausbildung" steht allen Interessierten offen. Der Eintritt ist frei.


zur Startseite