whatshotTopStory
videocamVideo

2.000 Sammlerstücke: Heiko Bütow zeigt seine Star-Wars-Welt

von Nick Wenkel


Heiko Bütow im regionalHeute.de-Interview. Wie kam es zu dieser außergewöhnlichen Leidenschaft? Foto/Video: Nick Wenkel

Artikel teilen per:

18.06.2017

Wolfenbüttel. In einer gar nicht so weit entfernten Galaxis gibt es einen ganz besonderen Star-Wars-Fan. Der Wolfenbütteler Heiko Bütow machte aus einem Film seiner Kindheit eine Leidenschaft. Über 2.000 Star Wars Artikel hat er bereits gesammelt und es ist kein Ende in Sicht. regionalHeute.de besuchte ihn und machte sich einen Eindruck.


Nicht ganz freiwillig sah Heiko Bütow im Jahr 1977 den ersten Teil der Star-Wars-Reihe, „Eine neue Hoffnung", auf der Kinoleinwand. Zunächst wollte er sich eigentlich einen ganz anderen Film anschauen. Einem glücklicher Zufall war es dann geschuldet, dass er Luke Skywalker, R2D2 und Co. auf ihrem ersten Abenteuer begleiten durfte. Mittlerweile hat er zwischen 300 und 400 Raumschiffe, 150 Figuren, drei Outfits und viele weitere, kleine Sammlerstücke in Besitz. Für seine Kinobesuche schlüpft Heiko Bütow dann entweder in sein Darth-Vader-Outfit oder in die eigens entworfene Boba-Fett-Rüstung. Wer sein Lieblings-Charakter in der weit, weit entfernten Galaxis ist und warum ein Star-Wars-Fan im Freundeskreis praktisch sein könnte, erfahren Sie oben im regionalHeute.de-Video.


zur Startseite