Sie sind hier: Region >

20 Jahre voller AHA-Erlebnisse - Museum lädt zum Zoom-Meeting ein



20 Jahre voller AHA-Erlebnisse - Museum lädt zum Zoom-Meeting ein

Um den Geburtstag zu feiern werden alle AHA-Freunde, Förderer, Netzwerkpartner und Forscher-Kids zu einer kurzweiligen Zoom Geburtstagsparty eingeladen.

Archivbild
Archivbild Foto: Werner Heise

Wolfenbüttel. Das AHA-Erlebnis-Museum in Wolfenbüttel kann in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum feiern. In diesem Jahr ist jedoch alles anders. Die für Ende November geplante Jubiläumsfeier fällt ganz anders aus als geplant. Am 22. November um 11 Uhr werden alle AHA-Freunde, Förderer, Netzwerkpartner und Forscher-Kids zu einer kurzweiligen Zoom Geburtstagsparty eingeladen. Wer mitfeiern möchte, der kann sich auf der Internetseite www.ahamuseum.de die Einladung zum Zoom-Meeting runterladen, wie das AHA-Erlebnis-Museum berichtet.



Quietschbunt und nicht immer leise, veranstaltet der ehrenamtlich aktive Verein jedes Jahr eine neue Mitmachausstellung für Kinder und Jugendliche. Die mittlerweile 19 Ausstellungen und Aktionen werden in jedem Jahr neu eigenhändig von Kindern für Kinder zusammen mit den
erwachsenen AHA`lern konzipiert und gestaltet, was durch die gelebte Partizipation für die Einzigartigkeit des interaktiven Museums spricht. Ein bunter Reigen von interessanten, lustigen und ernsthaften Mitmachausstellungen wie Die Zeit, Das Skelett, Oma- Opa- Enkelkinder, Der Ohrenseher, Plastik-Pops, Der Klimafresser, Supermarkt Erde, Starke Kinder, Die Pups-Fabrik oder die bis zum nächsten Jahr laufende Ausstellung „Das Superhirn“ zeigen die Vielfalt der gesellschaftlich orientierten Bildungsthemen. Es ist ein großartiges und wertvolles Erlebnis, die Vielfalt und den Wissensdrang der jungen und älteren Forscher zu erleben, denn hier ziehen alle an einem Strang.


zum Newsfeed