Sie sind hier: Region >

20 Menschen im Salzgittersee getauft



20 Menschen im Salzgittersee getauft

Die meisten von ihnen waren vorher Muslime und sind durch die Taufe zu Christen geworden.

von Julia Fricke


Am Salzgittersee wurden am heutigen Sonntag zirka 20 Menschen getauft.
Am Salzgittersee wurden am heutigen Sonntag zirka 20 Menschen getauft. Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. Am heutigen Sonntag wurden 20 Menschen, die ursprünglich aus Bulgarien kamen, nun aber überwiegend in Salzgitter wohnen, durch das Christian Center Milost im Salzgittersee getauft. Die meisten von ihnen waren Muslime, haben sich jedoch dazu entschieden durch die Taufe zu Christen zu werden.



Dabei wurden fast nur Erwachsene getauft. Dies sei wichtig, wie Pastor Drayan Ruenov erklärt. "Ein Kind weiß nicht was passiert, niemand hat es gefragt. Es ist wichtig, dass der Täufling weiß, was genau passiert und was es bedeutet." Die Taufe habe auf Freiwilligkeit basiert. Für die Taufe ist Ruenov extra aus Berlin gekommen. Doch auch in Salzgitter hat die Gemeinde bereits zirka 100 Mitglieder. Dafür werde derzeit noch nach Räumlichkeiten gesucht, in denen die Gottesdienste abgehalten werden könnten.

Einmal wurden die Täuflinge im Salzgittersee untergetaucht.
Einmal wurden die Täuflinge im Salzgittersee untergetaucht. Foto: Rudolf Karliczek





Während der Taufe wurden die Täuflinge im Wasser gesegnet und einmal untergetaucht. Dabei trugen die Männer blaue Gewänder, die Frauen hellgrüne. Anschließend ertönte ein Horn nach jeder Taufe. Auch Musik wurde vor Ort gespielt und im Anschluss gefeiert.


zum Newsfeed