Braunschweig

20 Vermummte prügelten auf 24-Jährigen ein


Symbolfoto: Alec Pein
Symbolfoto: Alec Pein Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

12.05.2016


Braunschweig. Prellungen und Augenreizungen durch Pfefferspray trug am Mittwochabend ein 24-Jähriger nach einem Angriff an der Kreuzung Saarstraße, Saarbrückener Straße davon.

Zeugen berichteten, dass etwa 20 dunkel gekleidete und vermummte Personen den Mann mit Glasflaschen, Schlagstöcken und Tritten attackiert hatten. Dazu skandierte die Gruppe mehrmals "Nazis raus". Entsprechend kann die Polizei einen politisch motivierten Hintergrund nicht ausschließen. Die Verletzungen des 24-Jährigen wurden im Krankenhaus behandelt. Bei ihm stellten die Polizisten einen Schlagstock sicher, dessen Besitz zwar erlaubt, das Führen in der Öffentlichkeit aber verboten ist und eine Ordnungswidrigkeit darstellt. Zur Klärung des Sachverhalts sucht die Polizei weitere Zeugen, die sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0531 476 2516 in Verbindung setzen sollten.


zur Startseite