whatshotTopStory

2017 wurde in der Löwenstadt 1.167 Mal "Ja" gesagt

von Anke Donner


In Braunschweig wurden im Jahr 2017 bisher 1.167 Ehen geschlossen. Symbolfoto: Anke Donner
In Braunschweig wurden im Jahr 2017 bisher 1.167 Ehen geschlossen. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

26.12.2017

Braunschweig. Auch in dem nun schon fast abgelaufenen Jahr wurde in der Löwenstadt fleißig geheiratet. Insgesamt 1.167 Ehen wurden auf den Standesämtern der Stadt Braunschweig geschlossen.



In Braunschweig wurden 1.167 Ehen geschlossen, die Anzahl wird Ende des Jahres höher liegen, da auch vom 27. bis zum 29. Dezember noch geheiratet wird, teilte die Stadtverwaltung auf Nachfrage mit. Im Vergleich: Im Jahr 2016 sagten in Braunschweig 1.258 Paare "Ja" zueinander. Also knapp 100 mehr. Aber das Jahr ist ja noch nicht vorbei.

Seit Sommer sind auch gleichgeschlechtliche Ehen vor dem Gesetz gleich. Der Bundestag hatte im Juli den Gesetzesentwurf zur "Ehe für alle" verabschiedet.Für gleichgeschlechtliche Paare ändert sich zukünftig vor allem im Steuer- und Adoptionsrecht einiges. Bisher war es nur heterosexuellen Paaren gestattet, Kinder zu adoptieren. Künftig dürften dann auch homosexuelle Paare, wenn sie denn verheiratet sind und den Status einer Ehe erlangt haben, Kinder adoptieren.


zur Startseite