Salzgitter

21-Jähriger soll Ex-Partnerin geschlagen haben


Symbolbild: Alec Pein
Symbolbild: Alec Pein Foto: Alec Pein

Artikel teilen per:

14.01.2017

Salzgitter-Bad. Ein Streit zwischen Ex-Partnern lief am Freitagnachmittag aus dem Ruder. Ein 21-Jähriger soll gegen eine 23-Jährige handfreiflich geworden sein.



Am Freitagnachmittag kam es zwischen einem 21jährigen Mann und seiner 23jährigen Ex-Freundin zunächst zu verbalen Streitigkeiten. In diesem Zuge schlug die Frau dem Mann mehrfach mit der flachen Hand ins Gesicht und entfernte sich anschließend aus dessen Wohnung. Der Vorfall wurde durch eine Zeugenaussage bestätigt.

Durch das Opfer verständigte Rettungskräfte konnten keinerlei Verletzungen bei der Frau feststellen. Die Beschuldigte bestätigte gegenüber den Beamten lediglich die lautstarken Unstimmigkeiten, äußerte sich aber weiter nicht zu den Tatgeschehnissen. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.


zur Startseite