whatshotTopStory

24 Straftaten? - Ermittlungen gegen 19-Jährigen aus Schladen


Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln gegen einen 19-Jährigen aus Schladen. Symbolfoto: Archiv
Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln gegen einen 19-Jährigen aus Schladen. Symbolfoto: Archiv Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

08.02.2018

Schladen. Im vergangenen Jahr wurden zahlreiche Sachbeschädigungen im Bereich der Gemeinde Schladen-Werla, insbesondere in Hornburg, Schladen und Börßum, bei der Polizei angezeigt. Unbekannte Täter hatten offenbar mittels einer Druckluftwaffe die Verglasungen von Bushaltestellen, verschiedene Fensterscheiben sowie Autoscheiben zerstört.


So zum Beispiel über den Jahreswechsel, wo die Scheiben zweier zum Verkauf stehender Autos in Schladen beschossen worden sind, berichtet die Polizei Wolfenbüttel in ihrer Pressemitteilung. Der entstandene Gesamtschaden belaufe sich nach ersten Schätzungen demnach auf zirka 10.000 Euro.

Ermittlungen seitens der Polizei haben nun Hinweise auf einen 19-jährigen Tatverdächtigen aus Schladen ergeben, dem 24 Taten zur Last gelegt werden. In seiner polizeilichen Vernehmung habe der Tatverdächtige bereits mehrere Taten eingeräumt. Die weiteren Ermittlungen, auch in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Braunschweig, dauern an.


zur Startseite