Braunschweig

25-Jähriger bietet Polizist gefälschtes Iphone zum Kauf an


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner)

Artikel teilen per:

24.08.2017

Braunschweig. An den Falschen geriet ein 25-Jähriger, der am Mittwochnachmittag in der Innenstadt ein gefälschtes Smartphone verkaufen wollte. Der Verkäufer hatte auf dem Kattreppeln einen Polizisten angesprochen, der privat und zivil in der Stadt unterwegs war und bot ihm ein Iphone 7 an.



Der Beamte hatte zwar kein Interesse, wollte den Anbieter aber dann überprüfen, nachdem dieser das Handy auch in einem Geschäft angeboten hatte. Nachdem sich der Polizist ausgewiesen hatte, sprintete der Verdächtige sofort los, konnte aber in der Burgpassage gestellt werden.

Wie sich heraus stellte, handelte es sich bei dem Iphone um ein Plagiat. Der Beschuldigte hatte dafür eine ebenfalls gefälschte Rechnung einer Belgischen Firma bei sich. Der 25-Jährige war wegen gleicher Delikte schon polizeibekannt und war von der Staatsanwaltschaft Aurich zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben.


zur Startseite