Sie sind hier: Region >

Peine: 2,5 Tonnen Stromkabel geklaut - 30.000 Euro Schaden



2,5 Tonnen Stromkabel geklaut - 30.000 Euro Schaden

Der Diebstahl blieb über einen längeren Zeitraum unentdeckt.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Peine. Über einen möglicherweise längeren Zeitraum sind auf dem Gelände des Peiner Stahlwerks Hochstromkabel entwendet worden. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung am Freitag.



Am Donnerstagmorgen ist Mitarbeitern der Peiner Träger aufgefallen, dass mehrere Stromkabel von einem Lagerplatz auf dem Werksgelände fehlen würden. Dabei handele es sich um rund 10 Meter lange Kabelabschnitte. Da für Transport und Verladung der mehrere Tonnen
schweren Stücke schweres Gerät benötigt wird, sei anzunehmen, dass die unbekannten Täter sowohl einen LKW als auch einen Kran zur Verladung genutzt haben müssen. Die Schadenssumme wird mit rund 30.000 Euro angegeben.


zum Newsfeed