whatshotTopStory

26-Jähriger zündet im Suff Auto an

Ein Alkoholtest ergab den Wert von 2,46 Promille.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

27.05.2020

Salzgitter. Der 26-jährige Fahrer eines Fiat war betrunken, als er gegen 18:50 Uhr seinen Wagen in Brand setzte und danach vom Brandort in der Swindonstraße flüchtete. Das Fahrzeug brannte vollständig aus. Der Mann stellte sich gegen 19:35 Uhr der Polizei. Gegenüber den Beamten räumte er eine Trunkenheitsfahrt ein. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,46 Promille. Die Beamten veranlassten daraufhin die Entnahme einer Blutprobe. Dies berichtet die Polizei.


zur Startseite