Fragen zum Coronavirus? Jetzt HIER an die Expertin stellen!

Sie sind hier: Region >

27 Verwarngelder - Polizei deckt etliche Verkehrsverstöße auf



Wolfsburg

27 Verwarngelder - Polizei deckt etliche Verkehrsverstöße auf

Zwischen 10 und 18 Uhr führte die Polizei am vergangenen Dienstag gezielte Verkehrskontrollen auf mehreren Straßen durch.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Marvin König

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Gleich 27 Verwarngelder wurden bei gezielten Verkehrskontrollen in Fallersleben am gestrigen Dienstag ausgestellt. Dies berichtet die Polizei Wolfsburg. Acht Beamte der Polizeistation Fallersleben überprüften von 10 bis 18 Uhr auf der Hafenstraße, der Kreisstraße 114, der Wolfsburger Landstraße und der Erich-Netzeband-Straße insgesamt 100 Kraftfahrzeugführer.



Ein 28 Jahre alter Polo-Fahrer aus Wolfsburg wurde um 12.45 Uhr berauscht aus dem Verkehr gezogen. Ein Drogentest des Fahrers fiel positiv auf THC aus, dem Wirkstoff in Cannabisprodukten. Daher wurde dem 28-Jährigen eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. "Überwiegend stellten wir jedoch Verkehrsordnungswidrigkeiten wie nicht angeschnallte Fahrzeugführer fest oder Fahrer, die durch das Telefonieren mit einem Mobiltelefon abgelenkt waren", so Einsatzleiter Maximilian Möller von der Polizei Fallersleben.


zur Startseite