Sie sind hier: Region >

274 Corona-Neuinfektionen in der Region - Drei weitere Todesfälle



Braunschweig | Gifhorn | Goslar | Helmstedt | Peine | Salzgitter | Wolfenbüttel | Wolfsburg

274 Corona-Neuinfektionen in der Region - Drei weitere Todesfälle

Die durchschnittliche Inzidenz ist leicht gestiegen und liegt in etwa auf dem Niveau vom Montag.

von Alexander Dontscheff


Symbolbild
Symbolbild Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Region. Während im Bund derzeit die Anzahl der Corona-Neuinfektionen sprunghaft ansteigt und täglich neue Inzidenz-Rekordwerte gemeldet werden, ist der Anstieg in Niedersachsen und unserer Region eher moderat. Mit einer Inzidenz von 115,2 (gestern: 111,2) liegt der regionale Wert, der auf den Angaben des Robert-Koch-Instituts beruht, am heutigen Mittwoch in etwa auf dem Niveau vom Montag (115,0). Etwas mehr gestiegen ist die Inzidenz in Niedersachsen, die nun bei 106,2 (103,1) liegt. Hier hatte der Wert am Montag 104,7 betragen. Deutschlandweit wurden heute fast 40.000 Neuinfektionen gemeldet, was eine Inzidenz von 232,1 (213,7) bedeutet.



Lesen Sie auch: Niedersachsen verschärft Corona-Regeln - Schrittweiser Umstieg auf 2G


Insgesamt wurden in der Region 274 Neuinfektionen registriert. Mehr als ein Viertel davon (70) im Landkreis Gifhorn, der mit 179,4 (174,9) auch weiter die höchste Inzidenz in der Region hat. Trotz 45 bestätigter Neuinfektionen ist die Stadt Braunschweig eine der wenigen Kommunen mit einem gesunkenen Inzidenzwert, der nun bei 92,5 (100,2) liegt. Im Landkreis Peine bedeuten 35 Neuinfektionen einen leichten Anstieg auf 122,9 (120,7), während dieser in Salzgitter bei 34 Fällen und einem Wert von 138,6 (120,3) deutlicher ausfällt.

Wolfenbüttel wieder mit niedrigster Inzidenz



30 Neuinfektionen in Wolfsburg bedeuten wiederum einen Rückgang der Inzidenz auf 136,5 (142,1). Ansteigende Werte haben der Landkreis Goslar bei 24 Neuinfektionen auf 96,5 (85,4) und Helmstedt bei 22 neuen Fällen auf 80,9 (68,8). Der Landkreis Wolfenbüttel hat nun wieder die niedrigste Inzidenz in der Region. Der Wert ist bei 14 Neuinfektionen auf 74,6 (77,1) gefallen.

In der Region gibt es auch drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion zu beklagen - zwei im Landkreis Gifhorn und einen im Landkreis Helmstedt.


zum Newsfeed