Wolfsburg

28 Jahre alte Wolfsburgerin ohne Fahrerlaubnis unterwegs


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

15.02.2018

Wolfsburg. Pech hatte eine 28 Jahre junge Wolfsburgerin, als sie am gestrigen Mittwochvormittag durch eine Polizeistreife kontrolliert wurde. Nach Polizeiangaben war sie ohne Fahrerlaubnis unterwegs.



Es war gegen 10.35 Uhr, da stoppte eine Funkstreifenbesatzung der Polizei die 28-Jährige, als sie mit ihrem dunklen Audi A4 auf dem Dresdener Ring unterwegs war. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle forderten die Beamten die junge Frau auf, die Zulassungsbescheinigung sowie ihren Führerschein auszuhändigen. Daraufhin gab sie an, dass sie ihren Führerschein, wie auch ihren Personalausweis nicht dabei habe. Die daraufhin genannten Personalien der 28-Jährigen wurden durch die Ordnungshüter überprüft und es kam heraus, dass sie den Beamten falsche Personalien angegeben hatte.

Einen Führerschein hatte die Wolfsburgerin auch nicht. Daraufhin wurde der 28-Jährigen die Weiterfahrt untersagt und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Die junge Dame wird sich demnächst vor Gericht wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und vor der Verwaltungsbehörde wegen der Angabe falscher Personalien verantworten müssen. Ob der rechtmäßige Besitzer des Audis, ein 25 Jahre alter Wolfsburger, der 28-Jährigen wissentlich seinen Wagen überlassen hat, wird derzeit überprüft.


zur Startseite