whatshotTopStory

29. Stadtlauf startet am 5. Oktober

von Anke Donner


Foto: Anke Donner)

Artikel teilen per:

14.08.2014


Wolfenbüttel. Am 5. Oktober heißt es wieder "am laufenden Meter durch die Lessingstadt". Dann richtet der MTV Wolfenbüttel den 29. Stadtlauf aus. Erste Details gaben MTV-Vorsitzender Klaus Dünwald und Lauf-Organisator Robert Hannibal am Morgen bekannt.

Anmeldungen sind laut Dünwald noch bis zum 29. September möglich. Die können über die Geschäftsstelle des MTV Wolfenbüttel, oder über das Internet erfolgen. Natürlich können sich kurzentschlossene Läufer auch noch am Starttag anmelden. Auf drei Strecken (2, 5 und 10 Kilometer), sowie auf einer Halb-Marathonstrecke können sich Laufbegeisterte so richtig austoben. Außerdem wird es eine Nordic-Walking-Strecke geben.

"Der MTV freut sich sehr auf den Lauf und wir konnten das gute Konzept aus dem vergangenen Jahr übernehmen und sogar verfeinern. Wir hoffen, dass wir die Teilnehmerzahl aus 2013 in diesem Jahr toppen können. Toll wäre, wenn wir so 1.300 Läufer an den Start bekommen", so Dünwald.

Gestartet wird auf dem Schlossplatz, dort werden die Teilnehmer auch nach ihren Läufen wieder eintreffen. Insgesamt gibt es drei unterschiedliche Streckenführungen, die je nach Disziplin als Rundkurs mehrmals gelaufen werden können.


Stehen schon in den Startlöchern: Klaus Dünwald, Frank Kösel, Kerstin Hecker und Robert Hannibal. Foto: Anke Donner)



Der Stadtlauf wird wie im vergangenen Jahr quer durch die Innenstadt führen. "Den Lauf von den Wallanlgen in die Innenstadt zu verlegen war eine gute Entscheidung. Dadurch haben wir mehr Läufer und mehr Publikum gewinnen können. Wir haben letztes Jahr viel Lob für die Veranstaltung bekommen", so Dünwald weiter.

Damit in diesem Jahr noch mehr Besucher an der Strecke und an den Zielpunkten stehen und sich am Rahmenprogramm auf dem Schlossplatz erfreuen können, wurden die Startzeiten ein wenig geändert. So habe man den Halb-Marathon etwas nach vorne verlegt. "Es war einfach schade, dass der Lauf ganz zum Schluss kam und viele der Zuschauer dann schon nicht mehr da waren", so Robert Hannibal.

Für ein entsprechendes Programm auf dem Schlossplatz sorgt  beispielsweise der "Antenne Show-Truck", für die Kinder soll ein Bewegungsparcours für Spaß sorgen. Und natürlich wird wieder für das leibliche Wohl gesorgt.

Unterstützt wird der MTV in diesem Jahr wieder von den Stadtwerken. Bereits 2013 beteiligte sich der Energieversorger an der Ausrichtung. "Der Lauf ist eine tolle Sache und wir sind ein Teil von Wolfenbüttel und damit ein Teil des Laufs. Das möchten wir mit unserem Sponsoring auch signalisieren", so Frank Kösel, Abteilungsleiter Markt bei den Stadtwerken. 

Die Innenstadt wird am Veranstaltungszeitraum von den Mitarbeitern abgesperrt. "Wir schätzen mal, dass die Sperrung bis zum Nachmittag 15 Uhr bestehen bleibt. Wir sind der Stadt Wolfenbüttel für ihre Unterstützung sehr dankbar", so Dünwald abschließend.

Weitere Informationen zum Stadtlauf 2014 finden sie auf der Internetseite des MTV Wolfenbüttel.




zur Startseite