whatshotTopStory

32-Jähriger attackiert Polizisten


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

11.09.2016

Goslar. Am Sonntagmorgen wurde laut Polizei Goslar gegen 7.09 Uhr mehrfach über Notruf mitgeteilt, dass sich am Goslarer Bahnhof eine männliche Person sehr aggressiv verhalte und versuche, dort befindliche Automaten durch massive Tritte zu beschädigen.



Eine in der Nähe befindliche Streifenwagenbesatzung habe den Mann angesprochen, um seine Personalien festzustellen. Der polizeilichen Weisung, stehen zu bleiben, sei der Mann nicht gefolgt und wurde daraufhin von den Polizeibeamten festgehalten. Der Mann wurde noch aggressiver und habe versucht sich zu befreien. Dabei soll der 32-jährige Beschuldigte versucht haben dem Polizeibeamten mit der Faust ins Gesicht zu schlagen. Dieser konnte jedoch ausweichen. Der Beschuldigte wurde unter weitere Angriffsversuchen zu Biden gebracht. Mit hinzugerufener Unterstützung konnte der Randalierer unter Kontrolle gebracht werde. Es wurden Handfesseln angelegt und der Gewahrsam zugeführt. Gegen den Beschuldigten wurde nun ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte sowie Körperverletzung und versuchter Sachbeschädigung eingeleitet. Der Polizeibeamte begab sich in ambulante Behandlung ins Goslarer Krankenhaus. Es wurden Prellungen in der linken Gesichtshälfte und am Nasenbein diagnostiziert sowie eine Schürfwunde im Gesicht festgestellt. Der Polizeibeamte konnte seinen Dienst trotz deutlicher Schmerzen weiter verrichten.


zur Startseite