Braunschweig

Veranstaltungen der Buchhandlung Graff im Monat März 2015


Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

04.02.2015


Braunschweig. Die Buchhandlung Graff lädt im März 2015 zu folgenden Veranstaltungen:

  • Samstag, 7. März 2015 um 14:00 Uhr
    Graff Geschichten-Karussell für Kinder von 4 - 6 Jahren


Kinder können sich mit Marisa und Petra, Auszubildende in der Buchhandlung Graff, auf das phantastische Karussell der Geschichten setzen und es mit ihnen zum Drehen bringen: eine Stunde voller Leseabenteuer und Bastelspaß! Gern dürfen die Eltern mitgebracht werden.

Treffpunkt ist die Kinderbuchabteilung im ersten Stock. Der Eintritt ist frei. Marisa und Petra, freuen sich auf zahlreiche Besucher.

  • Freitag, 13. März 2015 um 20:15 Uhr
    "Frühjahrsputz“ mit Linda Thomas


Mit Blick auf jahreszeitliche und kulturelle Traditionen entwickelt Linda Thomas in "Frühjahrsputz" eine Philosophie des Putzens. Sie leitet aus rituellen Reinigungsprozeduren und säkularen Regelungen ("Schwäbische Kehrwoche") eine Lebenshaltung ab, die über hygienische Notwendigkeiten hinaus reicht: Putzen erhöht atmosphärisch die Wohnqualität und wirkt auf die innere Kultur zurück. Anekdoten illustrieren die enge persönliche Verbindung der Pionierin zu einer ökologischen Raumpflegekultur, ergänzt mit Tipps, Ratschlägen und Rezepten.

Linda Thomas wurde das Putzen in ihrer Heimat Südafrika nicht in die Wiege gelegt. Mit Umzug in die Schweiz ergriff sie selbst diese Aufgabe und gründete die erste ökologische Reinigungsfirma in der Schweiz.

Eintritt: 8 Euro (ermäßigt: 6 Euro)

  • Dienstag, 17. März 2015 um 20:15 Uhr
    "Das Kind, das nachts die Sonne fand“ – Luca di Fulvio


Raühnval, ein opulentes Herrschaftsgebiet in den Ostalpen. Der junge Marcus lebt ein privilegiertes Leben als Sohn des Landesfürsten. Elisa ist die Tochter der Dorfhebamme und weiß, was Entbehrung heißt. Bei einem Massaker werden Marcus' Familie und alle übrigen Burgbewohner ermordet. Dank Elisas Hilfe bleibt Marcus unentdeckt und findet mit einer neuen Identität Aufnahme bei den Dorfbewohnern. Doch er spürt schon bald, dass ihm ein anderes Schicksal vorherbestimmt ist: Sein Herz brennt für Freiheit und Gerechtigkeit ...

Eine märchenhafte Reise, von der man sich wünscht, dass sie niemals endet.

Luca di Fulvio wird begleitet von der Lektorin Paola Barbon und dem Schauspieler Sascha Rotermund, der die deutschen Passagen liest.

Eintritt: 10 Euro (ermäßigt: 8 Euro)

  • Freitag, 20. März 2015 um 13:30 Uhr
    Signierstunde mit Cecelia Ahern


Eine der erfolgreichsten Autorinnen der Welt kommt zu einer Signierstunde in die Buchhandlung Graff.

Cecelia Ahern wurde 1981 in Irland geboren und studierte Journalistik und Medienkommunikation in Dublin. Mit 21 Jahren schrieb sie ihren ersten Roman, der sie sofort international berühmt machte: "P.S. Ich liebe Dich", verfilmt mit Hilary Swank. Danach folgten Jahr für Jahr weitere weltweit veröffentlichte Bücher in Millionenauflage. Die Autorin wurde für ihr Werk mehrfach ausgezeichnet, schreibt auch Theaterstücke und Drehbücher und konzipierte TV-Serien. Cecelia Ahern lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern im Norden von Dublin.

Im Februar erscheint ihr neuer Roman "Das Jahr, in dem ich dich traf".

Am Freitag, 20. März ab 14 Uhr signiert Cecelia Ahern ihre Bücher in der 1. Etage der Buchhandlung Graff.
Eintritt frei.

  • Freitag, 20. März 2015 um 20:15 Uhr:
    „Nachts als die Weihnachtsbäume kamen“ – Erzählabend mit Eckhard Schimpf


Aus Anlass der 70jähigen Wiederkehr des Kriegsendes und der Neuauflage seines Buches, berichtet das langjähriges Mitglied der Chefredaktion der Braunschweiger Zeitung und Autor des Klinterklater über eine ganz normale Braunschweiger  Kindheit im Chaos von Kriegs- und Nachkriegszeit.

Eintritt: 6 Euro (ermäßigt: 4 Euro) – Der Erlös der Eintrittsgelder geht als Spende an die Braunschweiger Jugendbuchwoche

  • Dienstag, 24. März 2015 um 20:15 Uhr:
    "Unter Tränen gelacht“ – Bettina Tietjen


Die Geschichte eines schönen, schweren Abschieds.
Bettina Tietjen erzählt in ihrem sehr persönlichen Buch von der Demenzerkrankung ihres Vaters, vom ersten »Tüdeln« bis zur totalen Orientierungslosigkeit. Offen und liebevoll beschreibt sie die Achterbahn ihrer Gefühle, einen geliebten Menschen zu verlieren, aber auch ganz neu kennenzulernen, und die vielen komischen Momente, in denen sie trotz allem herzhaft zusammen lachen konnten.
Bettina Tietjen musste lernen, dass Demenz ein Zustand ist, der ganz allmählich von einem vertrauten Menschen Besitz ergreift. Zuerst merkt man es nicht, dann will man es nicht wahrhaben. Schließlich muss man lernen, es zu akzeptieren. Denn trotz aller Herausforderungen ist Bettina Tietjen überzeugt: Demenz ist nicht nur zum Heulen, sondern kann auch Denkanstoß und Kraftquell sein.

Eintritt: 10 Euro (ermäßigt: 8 Euro)

  • Freitag, 27. März 2015 um 16:00 Uhr
    Graff 27 – Lesung an besonderen Orten: "Gradwanderung“


Die Ausstellung  „Planet 3.0“ des Naturhistorischen Museums widmet sich der Erdgeschichte und dem Klimawandel und zeigt wie wichtig die Kenntnis der Vergangenheit für das Verständnis der Zukunft ist.

Die Teilnehmer besuchen den Ausstellungsteil "raumLABOR" in der Hamburger Straße 267 und haben einige literarische Zukunftsvisionen für Sie im Gepäck …

Eintritt: 12 Euro (ermäßigt: 10 Euro), inkl. Eintritt zur Ausstellung


zur Startseite