Sie sind hier: Region >

Goslar: 35-jähriger Randalierer läuft über Bahnschienen



Goslar

35-jähriger Randalierer läuft über Bahnschienen

Der Mann lief am Montag erst über Bahnschienen und randalierte dann am Dienstag in einem Supermarkt

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Goslar/Vienenburg. Laut Polizei fiel ein 35-Jähriger gleich zweimal auf und landete beide Male in der Zelle der Polizei Goslar.



Am Montagmorgen wurde der Polizei ein Mann gemeldet, der offensichtlich betrunken die Gleise am Bahnhof Goslar überquerte.Zu Feststellung der Identität des Mannes sollte er der Wache in Goslar zugeführt werden. Hiergegen leistete der Mann erheblichen Widerstand versuchte mehrfach, die eingesetzten Beamten durch Tritte zu verletzten und spuckte mehrfach in deren Richtung. Verletzt wurden die Beamten nicht. Der 35-Jährige wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Ein zweites Mal fiel der Mann auf, weil er in einem Supermarkt in der Goslarschen Straße in Vienenburg am Dienstagmorgen randalieren sollte. Die Beamten vor Ort stellten bei der Überprüfung fest, dass es sich erneut um den 35-jährigen Mann handelte, der am Vortag am Bahnhof Goslar betrunken Widerstand geleistet hatte, und der aus diesem Grund bis zum Abend des Montagabend in Gewahrsam genommen worden war. Daher wurden vorsorglich mehrere Einsatzfahrzeuge vor Ort eingesetzt. Diesmal begleitete der die eingesetzten Kräfte allerdings ohne Widerstand zur Wache nach Goslar. Nach einer ärztlichen Vorstellung wurde er aufgrund seines Gesundheitszustandes in eine Klinik verbracht.




zum Newsfeed