Goslar

Der Stadtjugendring ehrt seine Jugendmeister


Symbolfoto: Pixabay Foto: Pixabay.de

Artikel teilen per:

19.10.2016

Goslar. Der Stadtjugendring wird am 17. Februar 2017 die Langelsheimer Jugendmeister/innen des Jahres 2016 ehren und fordert die Vereine auf, den Meldeschluss am 13.01.2017 zu beachten.



Folgende Platzierungen der Jugendmeister/innen werden zur Meldung gefordert:
1. Platz Kreisebene, 1. – 3. Platz Bezirksebene, 1. – 5. Platz Landesebene und

1. – 10. Platz Bundesebene.

Geehrt würden auch die Jugendmeister/innen auswärtiger Vereine, wenn die Jugendlichen im Stadtgebiet Langelsheim wohnten. Die Meldungen müssten Angaben über Art des Wettbewerbs, die jeweilige (vergleichbare) Klasse sowie bei Mannschaften die Mannschaftsstärke enthalten. Meldungen, die nicht von Mitgliedsvereinen kämen, seien bitte entsprechend zu belegen.

Alle Stadtmeister/innen der diesjährigen Stadtmeisterschaften Waldlauf, Tennis, Leichtathletik und Schießen müssten nicht gemeldet werden. Diese würden vom Jugendring automatisch erfasst.

Außerdem könnten auch Betreuer/innen und Trainer/innen geehrt werden. Anträge hierzu müssten ausführlich schriftlich begründet werden, der Vorstand des Jugendrings entscheide je nach Einzelfall. Gründe könnten die Dauer des Ehrenamts sein, Zuverlässigkeit, Übernahme von Projekten oder ähnliches.

Meldeschluss sei der 13.01.2017. Die Meldungen seien an den Stadtjugendring entweder schriftlich, Harzstraße 8, 38685 Langelsheim oder per E-Mail an markus.freitag@langelsheim.de einzureichen.


zur Startseite