Sie sind hier: Region >

40-jähriger Gifhorner zusammengeschlagen



Gifhorn

40-jähriger Gifhorner zusammengeschlagen


Symbolbild Foto: Anke Donner
Symbolbild Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:




Gifhorn. Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall am frühen Sonntagmorgen in Gifhorn, bei dem ein 40-jähriger Mann schwer verletzt wurde und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Nach Zeugenangaben lag der 40-jährige Gifhorner gegen 4 Uhr auf dem Fußweg an der Konrad-Adenauer-Straße, zwischen dem Allerwellen-Kreisel und dem AOK-Gebäude. Die Polizei geht davon aus, dass der 40-jährige bei einer Schlägerei kurz zuvor die schweren Verletzungen erlitt.


Der 40-jährige wurde nach erster medizinischer Versorgung mit dem Rettungswagen in ein Klinikum nach Braunschweig gebracht. Es besteht jedoch keine Lebensgefahr.

Die Polizei möchte nun wissen, wer zwischen 3:30 Uhr und 4:30 Uhr Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des Vorfallsortes gesehen hat und hierzu Angaben machen kann. Zeugentelefon: 05371/9800.


zur Startseite