Sie sind hier: Region >

40 Jahre DRK - Das wird ordentlich gefeiert



40 Jahre DRK - Das wird ordentlich gefeiert

von Anke Donner


Das DRK feiert das 40. Jubiläum mit einem Tag der offenen Tür. Fotos: Anke Donner
Das DRK feiert das 40. Jubiläum mit einem Tag der offenen Tür. Fotos: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel. Der DRK-Kreisverband Wolfenbüttel feiert am heutigen Samstag sein 40-jähriges Juniläum mit einem Tag der offenen Tür. Auf die Besucher wartet noch bis 17 Uhr ein buntes Programm und ein Einblick in die Aufgaben des Rettungsdienstes.



Zum Start der Feier auf dem DRK-Gelände in der Drietrich-Bonhoefer-Straße begrüßte der DRK Präsidiums-Vorsitzende Horst Kiehne und Landrätin Christiana Steinbrügge die zahlreichen Gäste. Beide betonten, dass die Arbeit des Rettungsdienstes anspruchsvoller und wichtiger denn je sei. Denn nach 40 Jahren der Entwicklung präsentiere sich der DRK-Rettungsdienst heute so professionell und personalstark wie noch nie. Zudem beglückwünschten Kiehne und Steinbrügge das DRK zu der gelungenen Veranstaltung, an der sich unter anderem auch die Polizei, die Feuerwehr und das THW beteiligen.

<a href= Horst Kiehne eröffnete das Fest.">
Horst Kiehne eröffnete das Fest. Foto:




Zum Jubiläum gibt es ein beeindruckendes Programm, das Mitarbeiter des Rettungsdienstes organisiert haben. So ist um 14 Uhr eine gemeinsame Übung mit der Feuerwehr. In einer der Hallen präsentiert das Klinikum Wolfenbüttel das Triage-System der Notaufnahme. Auch der Rettungshubschrauber Christoph 30 ist vor Ort und darf erkundet werden. Die Mitarbeiter des DRK erklären zudem die ausgestellten Fahrzeuge. Zudem wird überdie verschiedenen Berufe und die dreijährige Ausbildung zum Notfallsanitäter informiert.Die Polizei und das THW laden ebenfalls zu einem Tag der offenen Tür ein und sind mit verschiedenen Fahrzeugen und Aktionen vor Ort. Die Feuerwehr präsentiert sich mit einer Fahrzeugausstellung und verschiedenen Vorführungen und Spielen zum Mitmachen. Für die Kleinen gibt es außerdem eine Hüpfburg und ein Klettergerüst zum Toben. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Das Programm:



  • 14 Uhr: Gemeinsame Übung Rettungsdienst und Feuerwehr – Rettung nach Sturz in Baugrube


  • 14.45 Uhr: Auftritt Cheerleader

  • 15.30 Uhr: Zweiter Flashmob

  • 16 Uhr: Auftritt Band „Kraftzwerge“


Foto-Galerie zum Fest:


[ngg_images source="galleries" container_ids="2345" display_type="photocrati-nextgen_basic_thumbnails" override_thumbnail_settings="0" thumbnail_width="240" thumbnail_height="160" thumbnail_crop="1" images_per_page="20" number_of_columns="0" ajax_pagination="0" show_all_in_lightbox="0" use_imagebrowser_effect="0" show_slideshow_link="1" slideshow_link_text="[Zeige eine Slideshow]" ngg_triggers_display="never" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]


zur Startseite